Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Staubsaugermonster

Empfohlene Beiträge

Zitat aus einer zeitung!

MUSS DAS SEIN...in der sicht eines Hundes(vielleicht ahbt ihr es ja schon gelesen)

Max:Bei ihrer Reinemache-Aktionen hat mein Frauchen einen üblen Verbündeten.Er hat einen langen Rüssel, der auch in die hintersten Ecken vordringen kann und einfach alles aufsaugt. Dabei gibt er schrecklich laute Geräusche von sich. Sie glauben gar nicht, wie unsympathisch der mir ist, nach dem er schon unzählige Keckse und meine Spielzeugmaus aufgefressen hat. Einmal ahbe ich mich aber gerächt. Da lag er schlafend im Flur. Ganz alleine ist er ein elender Feigling. Nicht einen Mucks hat er gemacht, als ich ihn gebissen habe. Anschließend brauchte er einen neuen Rüssel. Gelernt hat er aber nichts daraus!

find das voll zum schissen und erinnert mich doch sehr stark an meine süße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genial! =)=)=)

Meine Hunde suchen das weite wenn ich denSauger auspacke. Plötzlich haben die alle was total dringendes im Garten zu tun.;)

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joys hat immer erst voll mut, rennt auf Ihn zu und kurz vorher kommt die Notbremse und dann nichts wie weg ;)

Oder das doofe ding was meine Krümmel wegfrisst :P wird angebellt.

Im Babyalter hat sie ihm mal ordentlich die Meinung gesagt

post-103-1406410945,95_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins

Rambo hats mitlerweile aufgegeben gegen den Staubsauer kämpfen und Louna hats bis jetzt noch nicht versucht , kommt bestimmt noch ist ja erst 15Wochen alt.

Was Rambo früher auch abgöttisch geliebt hat , war wenn wir das Laminat gewischt haben "immer drauf auf den Wischer den kriege ich noch "klein"";)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das mit dem wischen, das kenn ich auch irgend wo her!:D

ganz gut klappt das auch mit besen und hanfeger, weil die so schön leise sind muss man davor ja nicht wegrennen:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Lion hatte vor dem alten Staubsauger nicht so viel Angst, doch der neue...Der sieht ja wohl noch komischer aus, und der kann ja sogar sein Schwanz einziehen, huch! Da geh mal lieber ins andere Zimer und tue so als suche ich etwas....

Naja vielleicht gewöhnt er sich noch, spätestens wenn er größer ist.

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unsere Tessa war immer voller Panik schnellen Schrittes weggegangen, wenn ich den Staubsauger rausgeholt hatte - auch wenn er noch nicht an war - als sie zu uns kam - vor 2 Jahre im Alter von 4 Jahren.

Sie hat immer Schutz bei meinem Mann gesucht - sich hinter meinem Mann aus Sicht des Staubsaugers gesetzt.

Inzwischen ist sie nicht mehr so panisch - ich habe sie rangelockt, wenn der Staubsauger aus war und ihr gezeigt - der tut doch garnichts.

Inzwischen reagiert sie wesentlich ruhiger - geht sogar schon mal an dem lauten Teil vorbei - zwar guckt sie das Teil dann schief an - aber es geht.

Ansonsten hält sie immer noch Abstand und, wenn möglich, sucht sie Schutz bei meinem Mann, indem sie sich neben ihn legt.

LG

Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aiello muß ich beim Saugen immer erst 2 - 3 mal "bitten" aufzustehen, weil ich genau da eben auch saugen will, wo der HErr gerade sein Schläfchen hält. Eileen hingegen sieht, dass ich mit dem Monster anrücke und geht meistens schon. Spätestens wenn ich ihn anschmeisse, rennt sie panisch davon. Sobald wieder Ruhe ist, ist sie aber auch gleich wieder da.

Amy (eine unserer Welpen) kann ich auch grundsätzlich beim Saugen erstmal auf Seite tragen, damit Madamchen ihren Schönheitsschlaf weiter irgendwo fortsetzen und ich dann endlich fertig saugen kann..;)

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.