Jump to content
Hundeforum Der Hund
BarnebyvomSalz

Brauche Daumen!!!!

Empfohlene Beiträge

Oh je :( Das lese ich jetzt erst.

Wir drücken dir alle 4 pfoten, 2 daumen und 4 hufe!!!!!!!!!

Das wird bestimmt!!!!!!

Alles alles Liebe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken dir auch alle Daumen und Pfoten die wir haben!

Fühl Dich mal ganz lieb von mir gedrückt! :knuddel

Liebe Grüsse Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle Daumen drücken Hier Alle!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe Foris,

hier wieder ein kleines Lebenszeichen von mir.

Letzten Dienstag war ich ja wieder im Krankenhaus. Dort haben sie mir jetzt die rechte Brust vollkommen entfernt. Bei der OP wurde es dann noch haarig, weil die Ärzte nicht genau in meiner Akte gelesen haben. Ich habe einen Reflux, d.h. meine Magensäure kann ungehindert aufsteigen - was sie während der OP dann auch tat, weil man mir keine Magentablette gab. Die Magensäure lief in die Lunge und ich musste auf die Intensiv. Wurde mit Medikamenten dichtgezogen und war erst am Mittwoch wieder auf Station. Mein armer Mann war völlig durch den Wind und Hundi entsprechend mit. Gott sei Dank habe ich mich nun wieder einigermaßen erholt, aber zwei OPs in zwei Wochen sind natürlich kein Schnupfen. Mir tut noch alles weh und ich habe mehr blaue Flecken als jemals zu aktiven Hockeyzeiten. Der Port für die Chemotherapie ist auch installiert - sieht schon fies aus, rechts ist nichts mehr ausser ner langen Naht und links unter dem Schlüsselbein ist ne Beule wegen des Ports.

Barny merkt ganz genau, dass es mir nicht gut geht und läuft bei mir ohne Leine fast genau bei Fuss - hat er vorher nie gemacht! - und wenn er mal losrennt, hört er sobald ich nur schnalze und ist sofort wieder da. Das ganze ohne dass ich ihm da großartig was beigebracht habe oder mit Leckerlies besteche.

Die Wuffis sind doch einfach nur klasse!

Na ja, Donnerstag habe ich wieder ein Gespräch mit dem Arzt im Krankenhaus. Da werde ich über den weiteren Ablauf meiner Behandlung informiert. Ich weiß bislang nur, dass es ein heftiges halbes Jahr werden wird, mit der Chemo, und dann auch noch mit den Tabletten und allem. Innerlich habe ich mich jetzt auch von meinen Haaren verabschiedet und überlege, ob ich mir schon jetzt gleich mal einen Mecki rasieren lasse, dann fällt es vielleicht nicht so schwer, wenn die Haare ganz ausgehen.

Hat jemand von euch Ahnung von Traditioneller chinesischer Medizin als Unterstüzung bei Krebsbehandlungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe weißdeinenNamennicht,

Erfahrung mit TCM diesbezüglich habe ich leider nicht.

Aber wenn du die Möglichkeit hast, eine Entspannungsmethode zu machen/erlernen, dann würde das sicher gut tun.

Gerade bei Krebspatienten hat sich heraus gestellt, dass aktive Entspannung sehr zur psychischen Stabilität beiträgt.

Geeignet sind z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Yoga.

Und was die Haare angeht: du weißt, sie wachsen nach.

Es ist sicher mehr als "komisch", wenn man als Frau plötzlich mit Haarverlust konfrontiert ist, aber das mit dem Mecki ist, finde ich, eine gute Idee. So kannst du dich langsam rantasten an dein neues Aussehen.

Ich finde so kurze Haare bei Frauen toll: trage z.Zt. 9 mm :D

Ich wünsche dir viel Kraft, positives Denken und drück dich unbekannterweise ganz feste :kuss:

Liebe Grüße,

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir alles alles gute bei deiner weiteren Behandlung :kuss::kuss:

Meine Freundin hat das gerade auch alles hinter sich. Sie hat sich auch die Haare abrasiert und wie Sie zur Chemo kam sagte der Arzt nur " Warum haben Sie sich denn die Haare abrasiert??"

Das hätten Sie nicht machen müßen, denn so viele Haare werde Sie nicht verlieren. Was ich damit sagen will , Frag erstmal dein Arzt was für eine Chemo du bekommt denn die meisten Chemos sind nicht mehr so Agressiv!!

Du schaffst das :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe weißdeinenNamennicht, (ich klaue die Anrede jetzt einfach mal)

Auch von hier werden weiterhin alle Daumen und mittlerweile 16 Pfoten gedrückt, daß es dir bald wieder besser geht.

Wir wünschen dir alles Gute und wenn dir danach ist, dann "kotz" dich hier im Forum ruhig aus, manchmal wirkt das echt Wunder.

Laß dich bitte von der pöhsen Krankheit nicht unterkriegen, ich glaube fest, daß du STÄRKER als sie bist!!

Unbekannterweise kriegst du jetzt mal einen :kuss::kuss::kuss: und weiterhin alles Gute!!

Arrgyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken dir hier auch 8 Pfoten und 6 Daumen das du die OP gut überstehst. Alles liebe und Gute Besserung von uns :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Daumen hast du natürlich auch, aber rechtzeitig erkannt, hast du gute Chanchen und das denken wir hier alle.

Die Diagnose Brustkrebs hatte ich vor 22 Jahren auch bekommen, aber GsD war es bei mir eine Fehldiagnose .

r8faj9.jpg

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast die Op trotz der Komplikationen überstanden, und Du wirst auch den Rest schaffen.

Ich kann Dir sowenig schreiben, was nicht dumm und hohl klingt, deswegen drücke ich Dich ganz doll und bin einfach nur froh, daß Du Dich meldest.

Wir drücken weiter alles, was man an Pfoten, Tatzen und Daumen hat.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Ich brauche Hilfe :)

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß noch nicht so ganz genau wie das funktioniert.  Ich hab ein kleines Problem mit meinem hundi. Bzw viel mehr mit mir.  Er ist ein jacky, 11 Jahre alt. Seit dem. Er 6 ist, ist er bei mir. Er kam aus nicht so guter Haltung. Hat viele Unverträglichkeiten und ist generell ein ordentlicher '' Charakterhund''.  Nun wer er in den vergangenen Monaten. Öfter mal Krank. Meisten Durchfall oder spucken. Lebensbedrohlich war es noch nie.  Leider habe

      in Terrier

    • Brauche dringend Rat

      Hallo ihr Lieben! mein Lebensgefährte und ich haben eine ca.6Monate alte Hündin die total offen ist und überhaupt keine Probleme mit Artgenossen hat. Sie spielt gerne mit diesen. Wir haben uns nun einen Zweithund geholt (3,5Jahre) der vorher auch mit einer Hündin zusammengelebt hat und er somit einen anderen Hund im Haus kennt. Uns war es sehr wichtig das die Beiden sich verstehen und auch mal zusammen toben und miteinander spielen. Die erste Zeit sah es sehr sehr gut aus. Sie haben zusamme

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Daumen drücken für Lara

      Hallo,   Lara bekommt heute einen Tumor am Bein entfernt. Die OP soll ca. 3 std dauern und ich hoffen sie übersteht es mit ihrem Herz.   Die Omi ist sonst noch wirklich fit und wir hoffen, das sie uns noch ein wenig erhalten bleibt und es nicht eine niederschmetternde Diagnose gibt.   Nach der op sind erstmal 12 Tage Sofa verwöhnprogramm angesagt.    

      in Hundekrankheiten

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.