Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Berger Picard

Empfohlene Beiträge

Wollte mich mal erkundigen, ob es hier im Forum Besitzer oder Kenner dieser Hunde gibt.

Was ich bis jetzt über diese Rasse gelesen habe, klingt sehr gut.

Wäre schön, mehr darüber zu erfahren.

Grüße

tina59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

sei doch bitte so lieb und stell dich uns noch einmal richtig vor, ja? ;)

Bei meinen Eltern im Dorf lebt ein Picard. Wahnsinng viel kenne ich allerdings nicht von ihm da ich ihn immer nur mit seinem Herrchen am Rad sehe. Er scheint aber sehr quirlig zu sein. Und hübsch ist er! :)

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

ich selbst besitze zwar (noch) ;) keinen Picard, habe mich aber aus Interesse auch schon mit diversen Besitzern und Züchtern unterhalten und auch schon ein großes Picard-Treffen besucht.

Wenn du konkrete Fragen hast, dann kann ich versuchen, sie zu beantworten.

Liebe Grüße

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Bekannte hat eine Picard-Hündin, hier habe ich vor einiger Zeit mal die Bilder ihrer Welpen eingestellt:

http://www.polar-chat.de/topic_4951.html

Sie hat mir mal erzählt daß sie einmal im Jahr ein Picard-Treffen haben, wenn sie dann spazierengehen sind die meisten Hunde an der Leine, da sehr viele einen doch recht ausgeprägten Jagdtrieb haben. :Oo

Denke man muß und sollte sich schon recht intensiv mit diesen Hunden beschäftigen, aber das ist ja bei den meisten Hunden so, ist nicht unbedingt rasseabhängig.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Picards, die ich kennenlernen durfte haben ein eher schwaches Nervenkostüm. Hinzu kommt ein sehr sehr enger Genpool mit all seinen negativen Erscheinungen. So müssen Hunde in die Zucht, die da eigentlich nicht hinsollten. Hündinnen bleiben oft leer usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
die Picards, die ich kennenlernen durfte haben ein eher schwaches Nervenkostüm. Hinzu kommt ein sehr sehr enger Genpool mit all seinen negativen Erscheinungen. So müssen Hunde in die Zucht, die da eigentlich nicht hinsollten. Hündinnen bleiben oft leer usw.

Ganz genauso sind meine Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
die Picards' die ich kennenlernen durfte haben ein eher schwaches Nervenkostüm. Hinzu kommt ein sehr sehr enger Genpool mit all seinen negativen Erscheinungen. So müssen Hunde in die Zucht, die da eigentlich nicht hinsollten. Hündinnen bleiben oft leer usw.

Ganz genauso sind meine Erfahrungen.

Dito. Ebenso kann ich das mit dem Jagdtrieb bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, wenn ich euch so lese könnte ich meinen wir reden von zwei unterschiedlichen Rassen. Ich habe die Picards wesensmäßig anders in Erinnerung.

Die Sache mit dem Genpool trifft natürlich zu, wobei es da ja auch Sache des Käufers ist, sich da entsprechend zu informieren und die Hunde entsprechend auszuwählen - und auch mal nach Frankreich zu fahren und direkt "vor Ort" einen Hund auszuwählen.

Liebe Grüße

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen, vielen Dank für eure Antworten. Ja, das mit dem Genpool und Jagdtrieb habe ich auch gelesen. Würde mich jetzt nicht sonderlich abschrecken, denn meine Collie-Hündin hat auch einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb.

Was mir allerdings bei den Beschreibungen auf verschiedenen HP`s aufgefallen ist, da wird immer von "nicht einfach" geschrieben. Mein Yorkie-Rüde war auch nicht einfach und meine Colliehündin kann auch schön stur sein.

Auf ein Treffen oder auf eine Ausstellung werde ich auch mal gehen, denn ich denke schon, dass man sich vor dem Kauf die Hunde genau anschauen soll.

Grüße

Tina59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Schwierig" sind sie in sofern, als dass sie jedes Mal abwägen, ob ein Befehl auch wirklich sinnvoll ist - und nur dann wird er befolgt.

Man sollte den Hund also von Anfang an sehr konsequent erziehen - und das ist nun mal nciht so einfach wie bei einem Schäferhund z.B., Kadavergehorsam liegt dieser Rasse ganz und gar nicht.

Winkegrüße

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.