Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nala86

Warum Trockenfutter und Nassfutter nicht mischen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, ich habe mal gehört, dass es nicht gut sei Trocken-und Nassfutter zu mischen.

Warum nicht???

Ich hab nämlich das Problem, dass meine Hündin (7 Mon.) eigentlich schon immer ziemlich schlecht frisst aber in der letzten zeit, sprechen mich mehrere in meinem Bekanntenkreis darauf an, dass sie ziemlich schlank/dünn sei.

Knapp 60cm hoch und wiegt 20-21kg.

Hab schon verschiedenste Trockenfuttersorten ausprobiert.... wenn ich allerdings Nassfutter mit rein bringe, dann frisst sie besser.

Sie hat keine Probleme mit dem Zahnfleisch/Zähne.

Lg und danke ür eure Antworten:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar kannst du das mischen, wieso auch nicht? Bei magenempfindlichen Hunden sollte man Frischfleisch nicht mit Trockenfutter mischen, aber Dose ist genauso Fefu und kann ruhig drunter gemischt werden. Du kannst auch mal Joghurt oder Quark, Hüttenkäse unters Trockenfutter mischen, bissi Suppe angießen, Nudeln, Reis, Kartoffeln dazu - was spricht dagegen? Probier einfach aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nala86 :)

Trockenfutter und Nassfutter sollten nicht gemischt werden,weil sie unterschiedliche Verdauungszeiten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea - damit ist Frischfleisch gemeint, nicht Dose:-))) Ißt du auch Salat und Fleisch und Beilagen getrennt wegen unterschiedlicher Verdauungszeiten? ggg wohl nicht:-)))

Und das auch wirklich nur bei empfindlichen Hunden, alle andern können das sehr gut ab:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war bisher immer der Meinung,dass das auch auf´s Nassfutter zutrifft. Aber ich lasse mich natürlich gern eines besseren belehren. :)

Dennoch bin ich der Meinung,dass es unter Umständen zu Bauchweh und auch Durchfall führen kann. Und zwar auch bei nicht empfindlichen Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durchfall ja - aber das liegt an der Dose, der Konsistenz - das geht hinten so raus, wie es oben reinkommt:-D Deshalb füttere ich nie Dose:-D Aber zum aufpeppen von ungeliebtem Trockenfutter nimmt man ja nur ein bissi und rührt es mit etwas warmem Wasser durch - das macht ganz und gar nix:-)))

Wobei da natürlich auch Milchprodukte, Eier und anderes besser wären - aber jeder wie er mag:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja also Ei mach ich auch ab und zu und mal ein bisschen Leberwurst aber mein hund ist was Essen angeht ziemlich wäherisch. Eigentlich ist es mir schon egal wa sie frisst, Hauptsache sie frisst überhaupt.:)

Was füttert ihr denn für Trockenfutter wo wir schonmal dabei sind.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Frischfleisch und Essensreste, wenn Trockenfutter, dann egal, die fressen aber wie Staubsauger - nämlich alles:-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok.:)

Also ich hoffe ja, dass meine auch noch ein bisschen verfressener wird.

..aber ich hab als kleines Kind auch immer nur einmal am Brot abgebissen und dann gleich wieder rum getollt.

Vielleicht hat sie das ja von mir und es wird mit dem Alter besser.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ich lese grad in deinem Profil, dass du sechs Hunde hast- nicht schlecht.:)

Hätte ich ein großes Grundstück oder ei großes Haus, dann hätte ich mind. 7 Hunde.:)

Ist Hundeführer sowas wie Hundetrainer (Hundeschule)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter und Trockenfutter mischen

      Wenn o.g. Mischerei erwähnt wird, kommt ja mit ziemlicher Sicherheit sofort ein empörter Aufruf: nein, mach das nicht! Und als Begründung werden regelmäßig die unterschiedlichen Verdauungszeiten angeführt.   Andererseits liest und hört man dauernd von Leuten, die das fröhlich mischen und der Hund es offenbar problemlos verdaut. Mich macht das bissel misstrauisch: erstens sind bei Menschenessen unterschiedliche Verdauungszeiten doch auch kein Thema, oder? Die Frage ist ernst,

      in Hundefutter

    • Hund mag seine Trockenfutter nicht mehr - ab wann wechseln?

      Hallo zusammen.   Graham hat bisher morgens Josera Trockenfutter (Lamm und Reis) bekommen, abends gibt es Nassfutter (Terra Canis). Bisher hat er es auch super angenommen, seit einigen Tagen nun nicht mehr... Er lässt es ewig stehen, hab das Gefühl, er wartet lieber auf die Nassfutterportion... Jetzt weiß ich nicht, ob ich das Futter direkt wechseln soll oder es noch eine Weile versuche? Gab es bei euch auch solche Phasen? Falls ja, wurde das Futter wieder abgenommenoder habt ihr ge

      in Hundefutter

    • Supermarkt Schälchen Nassfutter okay bzw gut?

      Hi.   Bei fast jedem Supermarkt gibt es kleine 4-Eckige Schälchen mit Hunde-Nassfutter. Meist so ca 250-300 Gramm, ihr wisst bestimmt welche ich meine. Die mag unser Hund relativ gerne, mit dem Futter kann man ihn auch motivieren.   Die großen Dosen wie z.B "Saftige Brocken", die mag er gar nicht. Aber auch kein Pedigree oder was man so im Supermarkt bekommt. Und Trockenfutter? No way. Höchstens ein paar Stücke als Snack zwischendurch   Ansonsten fris

      in Hundefutter

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.