Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kerstin-Elfe

HITZE

Empfohlene Beiträge

=) Hallo Foris,

ich besitze einen Riesenschnauzer und meine Kleine ist sehr hitzeempfindlich.

Nun hat mir jemand gesagt, ich solle Elfe das Haar im Sommer länger lassen und sie nicht so kurz scheren, da die Haare den Hund kühlen würden. Wißt Ihr was darüber?

Ich dachte immer umgekehrt, dass man so quasi den *Wintermantel* auszieht und die Hitze dadurch besser erträglich ist.

Wie kühlt ihr Euren Hund wenn ihr auf Sportveranstaltungen seid und es nicht anders geht als in der Hitze ein Turnier zu laufen?

Bin schon gespannt, was ihr für Erfahrungen gemacht habt. =)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Haarkleid reguliert die Wärme, ich finde scheren ist nur für den Menschen nützlich.

Wenn es warm ist stehe ich halt früher auf um mit den Fellnasen was zu machen. Hat auch den Vorteil das meine geliebten Joggerfreunde noch schlafen auch sind die meisten Hundehalter noch im Bett.

Liebe sowieso den Winter frage mich was die alle im Winter machen mit ihren Hunden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Liebe sowieso den Winter frage mich was die alle im Winter machen mit ihren Hunden. ;)

Frank, dass frag ich mich schon lange: Wo sind im kalten, nassen Wetter all die Hundebesitzer? Ich seh nur welche bei schönem Wetter!

Ich geh im Moment morgens etwas länger mit meinen beiden, mittags wird nur durch den Wald ne kleine Runde gemacht, abends geht meist mein Mann ne "Notrunde", und wenns richtig abgekühlt hat, so gegen 20 oder 21 Uhr, wird nochmal ordentlich im Garten getobt.

Wenn es irgendwie geht, gehen wir mittags in den Wald schwimmen, wobei das mit zwei Hunden ein Kraftakt ist, Boomer will laufend Bällchen ins Wasser geworfen haben, Shelly, leider an der Schleppleine, ist den Wald am absuchen, ob da nicht hinter dem nächsten Baum doch ein Reh steht! :(

Meine beiden haben bei der Hitze ordentlich zu kämpfen, wobei Shelly, rabenschwarz, aber kurzhaarig, mehr Probleme hat als Boomer, braun, aber langhaarig!

In der Wohnung liegen beide fast nur im Flur auf den kühlen Fliesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stimmt wohl, in der brütenden Hitze des Sommers gibt es viel mehr Hunde als wenn´s ordentlich kalt und naß ist. Zu der Kühlungsfrage kann ich nur sagen, dass ich Luke auf jeden Fall nicht scheren würde! Wenn er ne Abkühlung braucht gehen wir meisten schwimmen, oder wenn mal gerade kein Fluß oder See in der Nähe ist) reibe ich ihn mit feuchten bis nassen Handtüchern ab. Was er allerdings am besten findet, ist wenn er Eiswürfel lutschen darf :) Er liebt sie irgendwie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wurde auch schon oft gesagt das ich Kyra scheren soll bis sie ihre Unterwolle von alleine verliert aber ich seh da keinen Sinn drin.

Jetzt ist die Unterwolle raus und die Hitze macht ihr trotzdem noch zu schaffen.Ich lass sie halt viel ins Wasser auch wenn sie nicht schwimmt und ansonsten zieht sie den Keller oder das geflieste Gästeklo vor um sich hinzulegen.

Unsere Spazierrunden verlege ich dann halt in den Wald oder in die Abendstunden.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frank, dass frag ich mich schon lange: Wo sind im kalten, nassen Wetter all die Hundebesitzer? Ich seh nur welche bei schönem Wetter!

Das ist bei uns genauso. Ich frage mich auch immer wieder, was die Leute bei schlechtem Wetter mit ihrem Hund machen.

Ich habe die ganze Zeit Charly geschert.

Dieses Jahr werde ich es nicht mehr machen, da sie nicht mehr lange stehen kann.

Für sie war es aber immer eine Erleichterung. Denke ich auf jeden Fall. Sie musste dann nicht mehr so viel hecheln und ist viel lieber gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich habe eine Bekannte die einen Herdenschutzhund-Mix hatte (leider ist er dieses Jahr eingeschläfert worden).

Er wurde fast 11 Jahre und die ersten 7 Jahre hat sie ihm sein dickes Fell im Sommer gelassen. Die letzten 3 Jahre hat sie ihn scheren lassen und es ging ihm dadurch viel besser, er war viel lebhafter und kam mit der Hitze besser zurecht :)

Habe schon häufiger gesehen das Hundebesitzer auf Agility-Turnieren ihre Hunde nass machen, wenn nicht gerade ein Bach in der Nähe ist finde ich daß das eine gute Idee ist, würde ich auch so machen.

__________

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.