Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Bin ich überbesorgt oder erste Anzeichen von HD?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich muß mal ein wenig jammern und fragen... Blaze lahmt ein wenig :(

Das erste Mal aufgefallen ist es mir vor ca. 2 Tagen, nachdem ich (wie immer, das gehört bei uns zum Tagesprogramm) sein Bällchen geworfen habe.

Da kam er nur langsam und leicht hinkend hinten rechts zurück. :(

Bällchen werfen war für diesen Tag natürlich vorbei.

Jetzt lahmt er seit 2 Tagen hin und wieder hinten rechts, also nicht immer.

Entlastet teilweise, aber nicht immer.

Und er läuft manchmal auch nicht ganz rund - manchmal aber nicht immer.

Frisbee spielen macht er im Moment nicht mehr so gerne, springt 3-4 mal und legt sich dann hin.

Weil wir das in unserem kleinen Minigarten machen, springt er sehr viel, und läuft weniger.

Also spielen wir kein Frisbee mehr, ich habe sofort damit aufgehört.

FR und SA haben wir längere Touren gemacht, die aber echt gemütlich waren, mit vielen Pausen. Das war auch kein Problem für ihn, er war müde, ist aber immer gut mitgelaufen. Die Kondition hat er, wir sind auch schon 20 km mit ihm gewandert.

Er lahmt die ganze Zeit nicht, und wir waren schon so 3 - 3,5 Std. unterwegs.

Wenn er ruht/schläft, dann liegt er wie immer mal auf der einen und mal auf der anderen Seite.

Ist bei Berührung und passivem Bewegen des Hinterbeines incl. Hüfte nicht empfindlich, kein -Ton, kein Zucken. Ich kann das komplette rechte Bein strecken und beugen, was ich will, da zeigt er keinen Widerstand.

Er hat keine abfallende Hinterhand, und die Fersen stehen m.E. nicht zu eng.

Blaze steht auch nach dem Ruhen/Schlafen normal auf, reckt und streckt sich, ist nicht steif...

Ich beobachte ihn jetzt natürlich akribisch, und sehe vielleicht Dinge, die garnicht da sind.

Bällchen werfen und hoch rumhüpfen fällt im Moment aus.

Eben haben wir andere Hunde getroffen, mit denen er schon mal ne Runde rennt - hat er auch für wenige Minuten, kein Problem.

Versuchsweise habe ich etwas später den Ball geworfen, Blaze aber abliegen lassen, damit er nicht so hinterher fetzt - er läuft hin und zurück völlig normal.

Aber 20 m weiter auf unserem Weg hat er das rechte Hinterbein wieder angezogen, ist ein paar Schritte gehumpelt und dann normal weiter gegangen... :???

Jo, ich habe den halben Vormittag und gestern Abend über HD gelesen, und mir ist klar, dass

1. nur eine Röntgenaufnahme Klarheit bringt, und

2. hier keine Ferndiagnosen gestellt werden können.

Aber hier sind doch jede Menge Leute mit Ahnung und Erfahrung... leider, ich weiß.

Wollte auch nur mal bissi jammern.

Ich werde das ganze jetzt noch ein-zwei Tage beobachten, ich hoffe, er hat sich nur "vertreten".

Dann geh ich natürlich mit ihm zum TA, klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch mal abwarten, beobachten und Schonprogramm fahren.

Und wenn es in ein paar Wochen nicht besser ist, dann kannst du immer noch zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Monika, das ist ja blöd. :(

Ich kann dir leider auch nicht sagen, ob Blaze Probleme mit der Hüfte hat und die einzige Idee die ich jetzt gehabt hätte wäre auch, dass er sich evtl. versprungen/vertreten hat.

Ich drücke euch ganz feste die Daumen für Blaze und hoffe, das nichts Schlimmeres vorliegt. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub nicht, dass ich das ein paar Wochen aushalte...

ich kann damit garnicht gut, wenns Hundi was hat.

Dabei macht er nicht den Eindruck, als ob er Schmerzen hätte. Aber Malis sind ja auch hart im Nehmen...

Ich will mir heute noch Zeel besorgen, mal sehen, ob das was bringt. Traumeel hab ich hier, aber ich meine Zeel ist geeigneter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist Hundi denn?

Wenn ich Frisbee mit Springen spiele etc., dann lass ich meinen

Hund auf jeden fall vorher röntgen ums sowas auszuschließen...

Also ICH ne... macht wohl nicht jeder. Aber ich bin geprägt durch

Pepper.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich evtl. nach Spondylose an. Die Kreuzbänder sind i.O.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab auch an Spondy gedacht... ist ein Mali-Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ DieDiva

Blaze ist ca. 2 Jahre alt, aus dem TH und seit 12/2008 bei uns.

Ja, hast du wohl Recht.

Nein, haben wir nicht getan.

Bei uns ist Frisbee vielleicht nicht so, wie man sich das vorstellt oder wie im Verein.

Wir haben einen 60 m³ Garten hinterm Haus, da werfe ich 3 m höchstens, und Blaze fängt. Es sind also eher Hopser als Sprünge...

Wenn ich sein Bällchen über eine Wiese werfe und ohne Gegenwind auf 25-30 m komme, ist die Gelenkbelastung vermutlich höher, wenn er aus vollem Lauf stoppt.

AusredenModus OFF

@ Manne

@ Wuff

Ah, Spondylose... da habe ich ja ein neues Thema zum Lesen, haha :(

Ja, dann mach ich mich mal schlau.

Ich wüßte nicht, dass er mal was an den Kreuzbändern hatte - kann das aber aktuell nicht ausschließen. Auch da werde ich mal zu lesen...

Danke für die Hinweise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dat waren Heidi und ich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.