Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Neferu-amun

Ein nackter Afghane oder wie werde ich endlich diese Krankheit los ...?

Empfohlene Beiträge

So,vor kurzem hab ich ja schon mal geschrieben,dass meine zwei Sarkoptesräude haben...

Tja,es ist leider nicht nur dabei geblieben. Mein Tierarzt hatte ja noch zwei Abklatschpräparate genommen und Pilzkulturen angelegt. Freitag kam er dann wieder auf Hausbesuch und brachte das Ergebnis gleich mit. Beide sind positiv. :heul: Wir bleiben momentan auch vor nix verschont. :(

Um der Sache Herr zu werden musste ich Amun nun leider am Wochenende nackt scheren. Als Medikament bekommen beide Griseo-CT 125mg Tabletten über 30 Tage. Kira bekommt 1 1/2 Tabletten und Amun 2 Tabletten täglich. Heute haben wir damit angefangen,da beide bis Samstag noch Prednisolon bekommen haben und die Medis wohl nicht zusammen gegeben werden dürfen.

Am Mittwoch kommt mein Tierarzt wieder vorbei und ich will ihn dann noch fragen ob es denn nicht auch etwas zum Baden gibt,dass man zusätzlich nehmen könnte.

Hab jemand vielleicht eine Idee wie ich verhindern kann,dass sich die Beiden wieder neu anstecken ? Gegen die Milben hab ich alles immer per Kochwäsche gewaschen,staubgesaugt mit Essig abgewaschen. Aber was macht man gegen einen Hautpilz? Alles genauso? Oder brauche ich dafür extra Desinfektionsmittel? :???

Ach so,nebenbei hab ich eventuell noch die Vermutung das Amun auf Getreide allergisch reagiert.

Hab das Futter jetzt umgestellt auf Bestes Futter Fellow Banane. (Vorher hat er Select Gold bekommen.)

Kira bekommt weiter ihr angestammtes Futter,sie hat´s Gott sei Dank nicht so schwer erwischt.

post-5992-1406413405,25_thumb.jpg

post-5992-1406413405,28_thumb.jpg

post-5992-1406413405,31_thumb.jpg

post-5992-1406413405,35_thumb.jpg

post-5992-1406413405,39_thumb.jpg

post-5992-1406413405,41_thumb.jpg

post-5992-1406413405,44_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raten kann ich dir leider garnichts, da ich diese Krankheit nicht kenne, aber die Auswirkungen sind wirklich gravierend. Ich hoffe, das deinem hübschen bald geholfen werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott wie schrecklich!!!!!!!

Sowohl die Wunden als auch die nackschen Afghanen :0((((

Da hat Dir beim Scheren sicherlich das Herz geblutet!

Mensch, ich drück Euch die Daumen, dass nun bald wieder Ruhe ist !!!!!

Ihr schafft das!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

normale Desinfektions und Säuberungsmaßnahmen kannst du bei Pilz vergessen.

Besorge dir so ein Dampfgerät und mach damit alles sauber. Pilz ist super hartnäckig und es gehört viel Geduld dazu, soetwas in den Griff zu bekommen

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe wirklich das alles bald ein Ende findet,sie tun mir so leid. Vor allem seit das Pred abgesetzt ist,ist der schlimme Juckreiz wieder da.

Musste mir beim Scheren die eine und andere Träne verkneifen...Immer wenn ich an die wunden Stellen musste,hat er tierisch gejault... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Ärmste! Hoffentlich habt ihr das alles schnell überwunden! :kuss:

:winken: Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Sabine

Danke für den Tipp. Wenn ich mich nicht irre,haben meine Eltern einen Nasssauger.

Muss ich nachher gleich mal anrufen und nachfragen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

ach Mensch, da hats Deine Beiden aber ganz schön erwischt. Sind die Stellen offen ? Kratzen sie sich da dran ?

Es gibt was zum Baden. Das muss man dann aber alle zwei Tage machen. Ich hab das Problem mit Aysha ja auch gehabt. Ich hab sie allerdings nicht geschoren, bei uns war das mit dem Pilz im Winter :Oo

Ich hab dann auch die Deckchen in der Waschmaschine gekocht und den Rest, also Körbchen und Teppiche und alles womit sie in Berührung kommt auch mit dem Mittel, das ich zum Baden genommen hab, eingesprüht. (oh man, was für ein Satz )

Du kannst auch, wenn Du Dir keinen Pilz einfangen willst, die meisten sind nämlich auch auf den Menschen übertragbar, dich öfter am Tag mit Apfelessig abreiben, also die Hände und die Arme. Aber nicht abwaschen, das muss so an der Haut verdunsten.

Ist etwas eklig, aber man gewöhnt sich dran ;)

Gute Besserung Deinen Mäusen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Muck :winken:

Die Stellen sind nicht offen,sie sehen eher aus wie meine Schuppenflechte. Also rot und schuppig. Der Juckreiz ist ganz extrem. Bei Kira ist fast gar nix aber Amun hat´s ganz dicke erwischt.

Ich wollte auch nicht scheren. Aber mein Tierarzt hat´s befohlen. Gott sei Dank,sonst hätte ich die Stellen an den Vorderbeinen gar nicht gefunden. :(

Hab heute schon Waschladungen ohne Ende gehabt. Alles auf Kochwäsche,egal ob´s dafür geeignet war oder nicht. ;)

Ob ich den Pilz bekomme,kann ich eh nicht feststellen. Dadurch das ich die Schuppenflechte hab,würde ich´s gar nicht erkennen. Hab auch danach gegoogelt, ob Hunde das kriegen können...Können sie aber zum Glück nicht.Hätte mich auch gewundert,ist ja schließlich nicht ansteckend.

Weisst du noch wie das Bademittel hieß? Bekommt man das ohne Rezept in Apotheken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mit der Krankheit kenne ich mich nicht aus, aber ich wünsche dir und deinen Wauzi's dass ihr das möglichst bald hinter euch habt. :(

Ich weiß auch kein Mittel zum Baden, aber eine Hündin bei uns im Tierheim hatte hochgradigen Pilzbefall und musste auch komplett nackt geschoren werden. :( Jetzt muss sie regelmäßig mit einen spezial Shampoo gebadet werden damit der Juckreiz gelindert, und die Haut beruhigt wird. Am besten fragst du da nochmal deinen Tierarzt, ich weiß nämlich leider nicht wie das Mittel heißt.

Ob ich den Pilz bekomme,kann ich eh nicht feststellen. Dadurch das ich die Schuppenflechte hab,würde ich´s gar nicht erkennen. Hab auch danach gegoogelt, ob Hunde das kriegen können...Können sie aber zum Glück nicht.Hätte mich auch gewundert,ist ja schließlich nicht ansteckend.

Ich habe gelesen dass Sarkoptesräude hochgradig ansteckend ist. Am besten informierst du dich da mal genauer, du willst das ja sicher nicht auch noch bekommen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.