Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Manne

Andalusische Geflügelleber in Sherrysauce (einfach)

Empfohlene Beiträge

Andalusische Geflügelleber in Sherrysauce

Zutaten:

2 Schalotten , in Würfeln

1 Knoblauchzehe gehackt

500 Gramm Geflügelleber

Salz

Pfeffer; frisch gemahlen

1/2 Teelöffel Rosmarinblätter; gezupt

4 Esslöffel Olivenöl

0,125 Liter Sherry fino

0,125 Liter Hühnerbrühe

1 Lorbeerblatt

1 Thymian Zweig

1 Esslöffel Petersilie frisch gehackt

20 Gramm Butter

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

Geflügellebern waschen, trockentupfen, würzen und in Olivenöl portionsweise scharf anbraten. Herausnehmen und warmstellen.

Schalotten und Knoblauch im Bratfett anschwitzen, mit Sherry abl schen. Lorbeerblatt und Rosmarin dazugeben und einköcheln lassen. Mit Brühe aufgiessen, einreduzieren lassen. Die Butter einrühren und die Hühnerleber wieder dazugeben. Wenige Minuten garen und die gehackte Petersilie untermischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, hört sich lecker an!

Nur würde ich mit "Innereien" gaaaaanz allein auf weiter Flur stehen....Schmeckt das auch mit Fleisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn es sehr dünn geschnitten ist, also quasi wie Geschnetzeltes. Aber die richtige Kombination Leber und Sherry ist dann weg.

Warum haben heutzutage alle Leute was gegen Innereien? Versteh ich nicht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.