Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dobilein

Welche Bürste für kurzes Fell?

Empfohlene Beiträge

Boooah ich krieg echt die Kriese :Oo

Ich streichel Dobi 5 Minuten und hab danach erstmal einen so großen Fellberg aufm Boden liegen, dass ich garnicht mehr weiß woher das alles kommt :Oo

Wir haben so eine ganz normale Bürste mit zwei Seiten.

Die taugt ja mal absolut garnichts, holt garnichts mehr raus.

Dobi hat kurzes Fell, wisst ihr ja ;)

Könnt ihr mir eine Bürste empfehlen, die für kurzes Fell geeignet ist?

Ich möchte aber auch nicht so ein "Monstrum" haben...Dobi hasst Bürsten und es sollte schon angenehm für ihn sein, also nicht so eine "harte" Bürste. Außerdem ist er ja so dünn und ich hab Angst, dass ich ihm mit so einem harten, voll-metallischen Teil weh tu :D

Hat jemand nen Vorschlag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Mary,

schau mal hier ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Muck.

An einen Furmi hab ich auch schon gedacht.

Aber ich hab jetzt überall gelesen, dass der sich eher für mittellanges bis langes Fell eignet, aber wenn ich mir Pepples so angucke :D

Aber der ist so teuer :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denk auch, dass der Furmi für Dobi ne gute Sache wäre :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dobilein, wir haben Otto grad mit der kostengünstigeren Variante nackisch-gemacht.

datda

Er fand´s klasse - und seeehr ergiebig!!

Fellstruktur müßte fast die gleiche sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Dobi hat ein bisschen längeres Fell als ein Boxer. Glaub ich zumindest...

Also hab grad mal gemessen. Seine Haare sind etwa 2cm lang :D

Ich werd mal auf nen Furmi sparen, aber jetzt muss erstmal was günstigeres her :kaffee:

Danke für den Link, Ulrike :)

So ein Teil hat meine Freundin für ihren Aussie und sie meinte, dass es super wär.

Fands für Dobi nur ein bisschen "grob"...er ist doch so empfindlich :Oo

Aber vielleicht gibts die auch etwas kleiner. Werd gleich mal im Fressnapf gucken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat recht feine Zähne - die gibbet wohl auch für Kurzhaarige.

Bei Otto stehen ja auch etwas die Rippchen raus (der hat´s gut! :D ) - trotzdem hat er sich richtig geaalt beim Schrubben! (Meiner hat 8 Euro gekostet...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben für das kurze Fell meiner Wauzls ein Naturhaarbürste und so einen Bürsthandschuh. Das geht eigentlich ganz gut. Vor allem den Handschuh mögen Meine.

Ich hab mir kürzlich so eine Gumminoppen-Haarentfernungs-Bürste gekauft. Eigentlich nur, weil eine Bulldogge auf der Verpackung war. :D Die Fellnasen mögen diese Bürste gar nicht, aber für die Polster ist sie nicht schlecht. Ich glaub, die war von Kik oder Tedi für 1 oder 2 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich hab das Gegenstück vom Furminator, den Furmaster

Ich bin absolut begeistert, weil man damit wirklich die ganze Unterwolle herausholen kann.

Ansonsten hab ich noch eine ganz normale Haarbürste mit Naturborsten aus dem Drogeriemarkt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Frau Schmitt ist ein Pinscher-Mix, hat also das gleiche kurze Haar wie Dein Dobi und hasst Bürsten, die bürste ich gar nicht, sondern gehe mit einem feuchten Microfasertuch drüber und rubble die durch.

Einer meiner früheren Hunde hatte auch so ein Fell und null Bock auf bürsten, den habe ich mit so einem Gumminoppen-Pflegehandschuh gebürstet gestreichelt, das fand er gut und hat sich das auch gern gefallen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.