Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DeutschesTeam

Bin ich hier in einem Film?

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Ich gehe sehr oft mit einem Yorki spazieren.

Da es für mich selbstveständlich finde, dass ein Hund in jeder Situation aufs Wort (auch bei Wild!) hören muß, hört die kleine auch perfeckt.

Ich rufe sie bei Passanten, anderen Hunden.... immer zu mir und lasse sie absitzen, bis diejenigen vorbei sind oder wenn sie Hundehalter MIT FREIEM Hund sind lasse ich sie laufen.

Aber es kommen dann immer so Sätze *ach wie süß, so kleiner Hund und der hört ja so toll*, ich finde es klasse, dass ich so Zuspruch bekomme, keine Frage =) , aber dann bei großen Hunden ist es anscheinend selbstveständlich und Pflicht!??

Kommt mir immer so vor, oder auch wenn ich meine große mit habe, also mit dem Yorki, da wird schon wieder ganz anderster reagiert, obwohl Susi im Endeffeckt genauso höt wie die kleine.

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, das liegt meiner Meinung nach daran, dass immer noch viele Menschen rumlaufen die der Meinung sind, kleine Hunde müssen halt nicht so erzogen werden, wie große...

Ich sprech da leider auch aus Erfahrung und mich nervt es gewaltig ;)

Wenn Peppels Freundin (Bobtail) als ca. 6 Monate alter Hund jemanden zur Begrüßung angesprungen sit, waren sofort viele "böse" darüber. Hat Peppels das gemacht und ich habe es unterbunden hieß es immer: Ach lassen Sie das doch, der ist doch sooo niedlich etc...

Das auch ein Kleiner nicht mehr niedlich ist beim Anspringen, wenn er sich vorher im Matsch gesuhlt hat, vergessen leider die Meisten. Ach ich könnt mich grad so richtig in Rage schrieben weil mich das so nervt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht es momentan ähnlich. Aber ich habe ja eine kleinen der noch ganz groß werden will.

Und ich komme einfach nicht anständig zum trainieren weil alle ihn soooo süß finden und mir dann unbedingt ein Gespräch aufdrängen wollen oder gar Leckerlis schneller in ihn reinschieben als ich "nein" sagen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann dem nur zu stimmen kleinen Hunde sind niedlich und dafür sind sie da wenn sie was könne um so schöner.... ein großer MUSS gehorchen bevor er vieleichtals süß angesehen wird...

kann mich da immer nur drüber aufregen, da ich den direkten vergleich erlebt habe also von Labbi auf Yorkie...

beim großen sind viele auf abstand gegangen auch wenn er gehört hat und den kleinen müssen alle betatschen und egal was für einen Unsinn er anstellt alles wird als süß angesehen... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei Kleinen kennt man es eben anders. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo.

Ich gehe sehr oft mit einem Yorki spazieren.

Da es für mich selbstveständlich finde, dass ein Hund in jeder Situation aufs Wort (auch bei Wild!) hören muß, hört die kleine auch perfeckt.

Ich rufe sie bei Passanten, anderen Hunden.... immer zu mir und lasse sie absitzen, bis diejenigen vorbei sind oder wenn sie Hundehalter MIT FREIEM Hund sind lasse ich sie laufen.

Aber es kommen dann immer so Sätze *ach wie süß, so kleiner Hund und der hört ja so toll*, ich finde es klasse, dass ich so Zuspruch bekomme, keine Frage =) , aber dann bei großen Hunden ist es anscheinend selbstveständlich und Pflicht!??

Kommt mir immer so vor, oder auch wenn ich meine große mit habe, also mit dem Yorki, da wird schon wieder ganz anderster reagiert, obwohl Susi im Endeffeckt genauso höt wie die kleine.

:???

Das erinnert mich verblueffend an meine Erlebnisse mit Fremden und meiner Tochter :D

Was war das bloß, als ich mal jemanden aufklaeren musste, dass auch ein Kleinkind aelter wird und dann fuer dieselbe Sache bestraft wird? Oh Mist, ich weiß es nicht mehr :-(

Aber ist doch so. Auf kleine Kinder reagieren die Leute, wie auf Welpen: "Hach wie sueß" und "ach lass sie doch" und dann geben sie auch gern staendig was zu naschen - einmal fuetterte eine alte Dame meine Tochter mit Pommes, als ich gerade Geld wechseln ließ und nicht hin sah! Na ich war vielleicht sauer! Wenn Kinder und Welpen aelter werden, wird dann als unerwuenscht und gar nicht mehr lustig und sogar als agressiv gesehen, was man ihnen kleinerweis quasi beibrachte :-(

Genau, Lilli klettert verdammt gern, was ich ihr auch oftmoeglichst zugestehe, aber da kletterte sie auf einen Tisch und irgendjemand fand das ganz toll und meinte, ich soll sie doch lassen, ist ja noch so klein ;o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss aber auch mal sagen, dass es mich aufregt, wie viele Besitzer mit ihren kleinen Wuffis umgehen! Da werden die sofort auf den Arm genommen, wenn man mit der 55cm kleinen Joon kommt, keiner sagt was, wenn die stundenlang an der Leine bellen (sollte Joon mal machen, na da aber!!!), wenn der Besitzer nicht ueberaengstlich ist und den Hund gleich auf den Arm laesst, dann wird er zu jedem Hund an der Leine gelassen, ohne zu fragen, ob das in Ordnung ist :-/

Trifft NATUERLICH um himmels willen nicht auf alle Kleinhundhalter zu! Aber auf die es zutrifft ... arg .. die koennt ich .... na ihr wisst schon *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich muss aber auch mal sagen, dass es mich aufregt, wie viele Besitzer mit ihren großen Wuffis umgehen! Ständig laufen sie ohne Leine rum, obwohl keiner hört, keiner sagt was, wenn die stundenlang an der Leine bellen, wenn der Besitzer nicht ueberaengstlich ist, dann wird er zu jedem Hund an der Leine gelassen, ohne zu fragen, ob das in Ordnung ist :-/

Trifft NATUERLICH um himmels willen nicht auf alle Großhundhalter zu! Aber auf die es zutrifft ... arg .. die koennt ich .... na ihr wisst schon *seufz*

Sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen :D (und das am frühen morgen :zunge: )

Ich finde es gibt genauso viele große wie kleine unerzogene Hunde! Es äußert sich nur meist etwas anders...

Und leider haben die Meisten einfach noch nicht kapiert, das ein Hund "ätzend" werden kann, wenn er nicht "erzogen" wird. Egal ob groß oder klein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor einigen Wochen traf ich morgens eine Dame mit ihrem kleinen schwarzen Mix aus Schnauzer, Terrier und ich weißnichtwas auf der Wiese.

Da werfe ich für Blaze immer sein Dummy, und wir üben auch ein wenig UO.

Sie schaute uns eine Weile zu, und sagte dann: "Ihr Hund gehorcht aber gut!" Habe mich gefreut und bedankt, nach einigen gewechselten Sätzen meinte sie dann:

"Meinen Hund brauche ich nicht zu erziehen, das ist mir auch zuviel Arbeit. Der ist ja so klein, den ziehe ich einfach an der Leine hinter mir her!"

... ohne Worte ...

So war es dann auch, als sie ging.

Der arme Hund, sag ich nur. Sie hätte sich besser einen mit 4 Holzrädern gekauft.

Solange die Halter von kleinen Hunden noch diese Einstellung haben, kann man häufiger denken, dass man in einem sch... lechten Film ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe hier täglich beide Seiten:

Die kleinen Hunde die an ihrer Flexi Leine ziehen und zerren, einfach mal rumkläffen. Freilaufend hab ich noch keinen gesehen.

Die Großen die meist ohne Leine laufen, dann nicht hören wollen und meine bald überrennen oder gar versuchen anzugreifen. Andererseits noch die Großen die gar nicht von der Leine kommen, aber die Besitzer überall hinzerren.

Gar nicht schön hier sag ich euch.

Meine Candy (ca. 30cm SH) wird immer zu tiefst bedauert :D Wenn wir einen anderen Hund treffen der freundlich ist^^ hat Candy immer Panik und Angst, rennt in die Leine wie blöd.

Ich krieg dann immer zu hören "Ohje, die arme Maus, die hat aber Angst, nehmen Sie sie dochmal hoch, ....das arme Ding"

Wizzard (54cm SH) hingegen wird immer skeptisch angeschaut...hab einmal jemanden getroffen der mich gefragt hat ob er beißt, nur weil ich ihn neben mir hab absitzen lassen bis der Mann vorbei war. :???

Die Eltern meines Freundes sind aber auch nicht anders. Die haben eine sehr süße Dackeldame und die läuft auch nur an der Flexi. Sie ist erzogen, aber freilaufen lassen? Niemals, die würde doch abhauen!

Ich denke irgendwo sind die Menschen auch von Angriffen großer Hunde geprägt die man ab und zu im TV sieht, deshalb MÜSSEN sie hören. Wenn nicht, gilt er als unerzogen oder sogar gefährlich (je nach dem)

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.