Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vicky1976

Altes Thema, neues Problem , Aggressivität

Empfohlene Beiträge

"Jaja, wenn Dich jemand permanent in den Hintern tritt, und Du irgenwann die Chance hast Dich zu rächen, dann tust Du das"

Manche Hunde handeln wirklich so. Meine Rottweiler hatten auch so einen Erzfeind. Den konnten sie nie leiden und hätten sie die Möglichkeit gehabt hätten sie sich den auch zur Brust genommen.

Das einzige was mir auch einfallen würde wäre ein Trainer vor Ort, das dürfte aber auch schwer werden wenn es nur der eine Hund ist und ihr den nicht zuverlässig trefft.

LG, Karin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[sMILIE]Irgendwann ist es mal die falsche Oma, oder Du übersiehst sie oder was auch immer, und Dein Hund "geht los" und dann ist es zu spät, das wäre mir persönlich alles viel zu gefährlich, dieser Hund würde bei mir nicht mehr offline laufen, bis das Problem im Griff ist ob mit oder ohne Trainer[/sMILIE]

Nein!!!! das denke ich ganz und gar nicht, sofern er nicht reagiert(bellt nur kurz, aber das reicht bei meiner) macht sie nix, und auf eine arme Oma im Rolli geht sie nicht los(bestimmt nicht) sie schaut nur.(es könnte ja ER sein.....)

Auch wenn sie IHN sieht, schaut sie erst und dann geht es los.....

Was für ein Trainer könnte denn da helfen?

Alleine schaffe ich das bestimmt nicht.

Sie ist ja sonst wirklich ein Sonnenschein anderen gegenüber....Ich glaube ihre Devise ist, hauptsache ich treffe jemanden(egal wen) und kann meine Wege mit ihm/ihr gehen und zwischendurch toben.

Aber man kann ja auch mit der Frau nicht reden, er geht ja irgendwann ohne Probleme mit ihr weiter, nur die Dicke nicht,erst wenn er aus dem Blickfeld ist.....

Ich möchte aber mal wieder ein entspannten Sparziergang haben.

Danke und liebe Grüße Jona und "Rebellin"Shiva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Vicky! Auch Hunde haben Freunde und Feinde! Dein Hund hat sich halt diesen Rüden zum persönlichen Feind auserkoren! Im Grunde hilft nur, dem aus dem Weg zu gehen.

jaa ich weiß, mich mag ja auch nicht jeder, aber gibt es da keine andere Alternative????

Die gute Frau ist ja erst vor ca.6 Monaten hergezogen und aus dem Weg gehen ist schlecht...Sie wohnt gegenüber von mir:( :( :( :( :( :( :( :(

Ich hab bei meiner auch noch nie erlebt, das sie so heftig auf jemanden reagiert)

Nur weil der sie über eine Zeit angebellt hat....Dachte sie wär"cooler", was sie bis dato ja war.Andere haben gebellt, sie hat arrogant geschaut und nix....

Liebe Grüße Joni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre "nur" Management, aber könnt ihr eure Gehzeiten nicht absprechen und euch aus dem Weg gehen?

Vielleicht mal mit einem Strauß Blumen, einer Tafel Schokolade oder sonstwas netten dort aufschlagen und mal das Gespräch suchen? Wir wohnen hier auch mit Aggressivhund (unserer) und Kleinhund (Nachbar) im selben Haus und gehen uns eben aus dem Weg. Aber da müsste die andere Hundehalterin natürlich auch mitmachen.

LG, Karin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.