Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
*Shorty*

Wie läuft Begleithundprüfung ab?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo!

Ich suche ja schon seit einer Weile eine Hundeschule bzw einen Verein. Habe jetzt gestern mit einer Hundetrainerin die ich im Internet entdeckt habe telefoniert.

Habe heute um 20 Uhr meine erste Einzelstunde.

Bin schon total gespannt und aufgeregt und freue mich :)

Würde ja total gerne die Begleithundprüfung machen und bin mal gespannt wie lange das so dauert.

Bin total motiviert und bereit, mit voller Enerie und viel Geduld an die Sache ranzugehen.

Mich würde mal interessieren was ihr so für Erfahrungen gesammelt habt, wie das alles so abgelaufen ist mit Training und so weiter.

Danke für eure Infos.

Liebe Grüße, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Steffi,

Du mußt mit mindestens 1,5 Jahren regelmäßigem Training rechnen. Wenn Ihr gut seid, schafft Ihr es auch in weniger Zeit.

Ich finde allerdings, dass alle Übungen richtig gefestigt sein müssen.

Dana und ich haben die BH gemacht, als sie 25 Monate alt war. Seit dem 7. Lebensmonat haben wir trainiert. Mindestens 2x die Woche und natürlich auch täglich klitzekleine Einheiten.

Der Hund muß mindestens 15 Monate alt sein und Du mußt Mitglied in einem dem VDH angeschlossenen Verein sein.

Schau mal hier: hier

Auf Seite 21 ist der Ablauf beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke es kommt immer ganz auf Hund-Mensch Team an.

Ich habe mit Festo ca. zwei Monate Training gebraucht bis ich meine BH ablegen konnte.

1,5 Jahre finde ich arg viel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

@ Andwari: Dein Link funktioniert leider nicht :(

Also 1,5 Jahre hört sich ja lange an. Ich habe eine Freundin die hat es in ungefähr 7-8 Monaten geschafft, konnte aber allerdings manchmal nicht sooo regelmäßig zum Training weil sie im Schichtdienst arbeitet. Allerdings hat sie auch eine ganz ganz liebe und gelehrige Colli-Schnauzer Mischlingshündin und meine kleine Muffy ist da nicht ganz so.

Ich glaube in 2 Monaten würden wir das niemals schaffen. Wahrscheinlich konnte Dein Festo schon viel und ihr habt die Übungen nur nochmal gefestigt und auf die BH Prüfung abgestimmt oder?

Irgendwie habe ich immer das Gefühl, wenn ich mit der kleinen Yorkie Hündin irgendwo auf einen Hundeplatz gehe oder mir Hundeschulen angeguckt habe, dass man da für blöde gehalten wird.

Klar sieht es wahrscheinlich beeindruckender aus wenn ein riesen Hund so artig ist und Mensch und Tier so ein tolles Team sind, aber ich glaube es ist für einen kleinen Hund genauso schön und Frauchen ist ja dann auch stolz wenn man sich etwas erarbeitet...

Liebe Grüße, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, viel konnte Festo nicht. . hatte ihn damals frisch aus dem TH.

Er konnte Sitz und war Leinenführig, das wars auch.

Aber wir haben halt viel gemacht und Festo war lernwillig.

Mittlerweile ist es aber auch so, das meine Ansprüche gestiegen sind.. in zwei Monaten würde ich das jetzt auch nicht mehr hinbekommen, den wenn ich BH mache, dass soll diese perfekt sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich denke es kommt immer ganz auf Hund-Mensch Team an.

Ich habe mit Festo ca. zwei Monate Training gebraucht bis ich meine BH ablegen konnte.

1,5 Jahre finde ich arg viel

Dann seid Ihr wirklich turboschnell gewesen!!!

Darf ich fragen mit welchen Trainigsmethoden Du gearbeitet hast?

@Steffi: dann google mal nach "VDH Begleithundeprüfung". Dort findest du an 3.Stelle eine PDF-Datei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

eigentlich nur mit dem Balli als Bestätigung...

richtige Trainingsmethoden hatte ich damals noch nicht.

Sprich das Fußlaufen mit Hochschauen und dann bestätigen, das habe ich aber auch viel außerhalb des Platzes gemacht.

gerade Grundstellung viel beim Gassi gehen an Mauern mit eingebunden solche Sachen

Wie gesagt die BH war nicht perfekt in meinen Augen , aber wir haben sie anstandslos geschafft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich denke es kommt immer ganz auf Hund-Mensch Team an.

Ich habe mit Festo ca. zwei Monate Training gebraucht bis ich meine BH ablegen konnte.

1,5 Jahre finde ich arg viel

Sehe ich anders. Kommt drauf an wie man es angeht, wieviel Zeit man sich lässt. Wenn man ausgiebig und korrekt übt, kann das durchaus bei einigen Kombinationen so lange dauern. Finde ich nicht schlimm.

Bei Felix, Glatthaar-Foxterrier-Beagle-Mix, der 0 will-to-please hat, habe ich ca. drei Monate gebraucht. Wobei ich Rottweilererfahrung hatte (die sich aber mit dem Charakter eines Terriers nicht vergleichen lässt). Das schöne war, ich habe die BH auf einem Platz mit hauptsächlich Mailis und DSH gemacht. Sicher vorstellbar welche Kommentare ich mir anhören musste. Habe zum Glück ein dickes Fell. Als Felix die BH als bester Hund (von vielen) bestanden hatte, waren sie auf einmal freundlich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mit Festo ca. zwei Monate Training gebraucht bis ich meine BH ablegen konnte.

1,5 Jahre finde ich arg viel

dto. :)

Ich habe mich aus den Vereins-Training verabschiedet und extern trainiert, da unser Vrein auch 1 Jahr "Vorbereitungs-Zeit" hat.

Die Hunde werden durch diese lange Zeit "sauer gefahren" und es wundert nicht, dass die Hälfte die Prüfung dann nicht besteht.

Mit Smilla habe ich intensiv 3 Monate trainiert und auf einem fremden Platz die Prüfung mit Bestergebnis des Vereins abgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch das "Sitz aus der Bewegung", " Platz aus der Bewegung" und die "Dauerablage" habt Ihr in dieser kurzen Zeit eingeübt?

Alle Achtung! Das aber dann eher selten, oder?

Aus meiner Erfahrung heraus braucht man mit positiver Bestärkung als Motivation bei einem jungen Hund schon seine Zeit.

Auch ich habe mit Dana immer zwischendurch geübt, aber das Festigen dauerte halt.

Ich denke, dass es auch von Hund zu Hund stark unterschiedlich ist und davon abhängt, wie weit sie schon "gereift" sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.