Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nuulz

Eniah "pfötelt"... Gut oder schlecht???

Empfohlene Beiträge

Moin,

mal eine Frage an alle Hobbypsychologen :kaffee:

Eniah hat sich was angewöhnt, dass ich nicht so ganz deuten kann...

Sie setzt sich vor uns hin und legt die Pfote auf oder in eine unserer Hände.

Wenn man z.B. auf´m Topf ist. (Ja, ich weiß, was macht der Hund im Bad!)

Sie macht das aber auch, wenn man egal wo sitzt.

Das Lustige dabei ist, sie möchte nichts Bestimmtes. Natürlich lag die Vermutung

nah, dass sie raus will, hunger hat oder gestreichelt werden möchte.

Aber das ist es nicht. Sie macht das völlig unvermittelt, z.B. wenn wir kuscheln,

man ihr das Halsband ummacht, man einfach nur so da sitzt oder einfach nix

ist...

Ich muss dazusagen, wir sind ein "Schmusehaushalt" und jeder (der zum Haushalt

gehört), darf mitmachen :D

Und sie genießt das in vollen Zügen, wenn wir alle zusammen auf dem Sofa liegen

und "Häufchenbildung" betreiben...

Also Mangel an Zuwendung kann es nicht sein, da ich viel zuhause bin und sie ansonsten

überall mit hin darf...

Wenn was nicht klar ist, einfach fragen.

Hat jemand ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Paula macht das auch. Sowohl im Spiel, als auch in der Kommunikation Mensch/Hund oder Hund/Hund ist sie unglaublich pfoten-betont. Ich habe darin nie einen Mangel oder eine Schwierigkeit gesehen, maximal würde ich es unter "Aufmerksamkeit wollen" einstufen :)

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich hab mal was dazu gelesen, ist auf jeden Fall was vollkommen normales, wenn ich nur drauf kommen wuerde, es es bedeutet :???

Das Folgende hab ich gerade bei der Suche gelesen: "Das ist der Milchtritt, wahrscheinlich ist er ein wenig zu früh bei der Mutter weg. Mit diesem Pfötchen geben, wie wir Menschen das sehen, bringt ein Hund die Milch zum Fließen." (Quelle: http://iq.lycos.de/qa/show/598795/warum-will-unser-hund-immer-die-pfote-gebener-ist-ungef.-1jahr-alt/).

Aeh, also das stimmt, mit dem Milchtritt und ich glaube derjenige hat recht, dass es (unbewusst) etwas damit zu tun hat, aber dass ein Hund deshalb zu frueh weggenommen wurde, ist mal vollkommener Quatsch. Hunde und Woelfe bepfoeteln sich ja auch gegenseitig. Ich glaube, es ist einfach eine Zuneigungsgeste (wir Menschen tun ja auch vieles, was wir als Babies erfahren haben in positivem Sinne und unbewusst als Erwachsener). Joon macht das meistens wenn sie auf ihrem Platz aufm Sofa liegt und man sich direkt daneben in die Kissen kuschelt. Dann kommt ploetzlich eine Pfote, ich schuettel sie dann manchmal *g* Wenn ich die Pfote von meiner Hand, meinem Arm oder was auch immer runter schiebe, dann kommt sie gleich drauf wieder (das artet manchmal in kleine Spielereien aus, die ich aber kontrolliere). Das freiwillige Pfoetchen geben macht sie sowohl bei ihrem Frauchen, als auch bei mir, sowie sogar bei meiner 2,5 jaehrigen Tochter. Die freut sich dann immer wie ein Schneekoenig :D Sogar bei der Katze Jessy macht sie das, die das wiederrum nicht ganz so niedlich und lustig findet wie der Rest ;o)

Hier mal noch ein Link, den ich gerade noch gefunden hab. Vielleicht bekommen wir ja dort unsere Erklaerung :o)

http://www.kitos.at/hund-koerpersprache.html

"Wenn ein Hund spielen möchte, hebt er meist eine Vorderpfote oder nimmt die typische Spielhaltung mit abgesenktem Oberkörper und erhöhtem Hinterteil ein. Außerdem bellt er, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen." steht in oben drueber genannter Quelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mädels, das hört sich ja erstmal ganz gut an.

Ich hab mir auch nichts Schlimmes dabei gedacht, aber sie macht das eben sehr oft

und in genau den Situationen, die ihr beschreibt.

Und ja, bei Hunden die sie mag, auch.

Ich kenn das von meinem Linus noch. Der mochte im Alter nicht mehr so lange gestreichelt

werden, empfand das aber wohl als gut, wenn man die Hand einfach auf ihn drauf gelegt

hat.

Er hat meine Hand dann immer mit der Pfote ganz vorsichtig dahin gezogen, wo er sie haben wollte.

Nur weil das bei unserem Mädchen eben extrem ist, dachte ich - fragste mal nach :D

Und sie ist so süß dabei.... mir wird immer ganz warm ums Herzchen...

Danke, ihr Lieben :)

Ps: Wenn ich mal nicht sofort antworte, bitte nicht wundern. Uns ist gestern der "Edelrechner"

abgeraucht (drei Jahre alt, Hightech und Netzteil platt!)(könnt mich voll aufregen!) und ich muss

mich grad mal mit der "Antiquität" bescheiden... Langsam, aber zuverlässig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist dazu heut noch was eingefallen, als der neue Hund von Freunden mich bepfoetelt hat. Da viel mir ein, dass Joon (und die neue Huendin heut ebenfalls) aufhoert, wenn ich sie streichel, hoere ich auf, kommt wieder ne Pfote "geflogen" :o) Wollt ich nur noch eben einwerfen. Das ist fuer mich dann eindeutig eine Aufforderung zum schmusen oder spielen (aber eher zu ersterem tendierend).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Mein Paul macht das auch ständig,man sitzt oder steht irgendwo dann bekommt man sofort seine Pfote gereicht.Bei ihm denke ich ist das eher,das er Körperkontakt möchte.

Nimmt man die Pfote runter hebt er sie sofort wieder auf den Schoss.Manchmal ist er echt Penetrant dabei,das wird dann schon mal lästig.

Gruß Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niedlich ist es schon, aber man muss aufpassen, dass hund da nicht mensch erzieht ;)

Hund legt Pfote auf seinen Menschen und schon wird er gestreichelt. :Oo

Ich tät auf so ne Forderung nur eingehen, wenns mir grad passt und sie sonst weg schicken - wenn ich aufm Klo sitze zB :D )

Bei nem pfotenorientierten Hund würde ich das wohl mal lenken - in die Richtung "Dinge unterscheiden" ;)

Also Stofftier, Ball, Dummy und sonstige verschiedene Sachen unterscheiden.

Erkennen, Pfote drauf -> Click+Leckerchen.

Prima Kopfarbeit! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich grad dabei ;) ´Mach aus ihr´n Hütchenspieler - Deckname "Salvatore" :D

(So kann sie die Haushaltskasse aufbessern) :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bin ich grad dabei ;) ´Mach aus ihr´n Hütchenspieler - Deckname "Salvatore" :D

(So kann sie die Haushaltskasse aufbessern) :megagrins

Hihi, auch ne Möglichkeit :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.