Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nala86

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll

Empfohlene Beiträge

Huhu,

Bei meiner Hündin kamen wechselnde Lahmheiten aus dem Rücken.... sie lahmte nur in der Hinterhand.... der eine Tierarzt diagnostizierte Patellaluxation der nächste verneinte diese nach dem röntgen wieder :Oo ... ich kann gut verstehen, dass es Dir damit mies geht :kuss:

Ich war im letzten Frühjahr mit ihr bei einer THP und diese sagte mir, dass es aus dem Rücken kommt... sie hat 2 mal Akkupunktur bekommen und toi toi toi seitdem läuft sie wie geschmiert =) .... ich habe diesen Weg gewählt, weil ich mich dagegen gewehrt habe, meinen Hund ohne eindeutige Diagnose mit Rimadyl vollpumpen zu lassen.... auch mit 10 Jahren war ich der Meinung, dass ich zuerst alternativen versuchen werde, um ihren Körper möglichst vor Chemie zu bewahren!

Ich wünsche Euch gute Besserung, und viel Erfolg dabei endlich eine Diagnose zu finden!

So schnell veräppeln unsere Hunde uns nicht, was sowas angeht! Das würde ich erst vermuten, wenn ich alle Diagnosemöglichkeiten ausgeschöpft habe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Nicole10 so wares bei meiner auch.:) Nala hat eine Schmerzspritze bekommen und für vier Tage Rimadyl aber ich hab mich schon beim Tierarzt gefragt, was das eigentlich soll?! Denn Schmertbl. lindern nur Symptome jedoch nicht die Ursache und dann hab ich mich mit einem Vertreter von Reico in Verbindung gesetzt, der eng mit einem Tierheilpraktiker zusammen arbeitet. Der meinte, dass sowohl die Lahmheit, als auch das Wundlecken, vermehrtes Trinken und übermäßiges Schlafen von der Leber ausgeht. Ich hab bis vor kurzem Defu gefüttert, das aber für Hunde viel zu viel Mehle enthält und die Leber mit dem Abbau nichtmehr hinterher kommt. Sprich mein Hund ist übersäuert und dadurch setzten sich Schlackstoffe an den Muskelgruppen, Knochen ab und die könnten ihr diese Schmerzen bereiten. Ist ja bei uns menschen auch so.

Ich hab jetzt gleich erstmal das Hundefutter umgestellt.

Nala geht heut abend zu meiner Freundin wegen meines Urlaubs und die ist auch sehr hundeerfahren. Ich hab ihr gesagt, dass sie, wenn es sich nicht bessert zum Tierarzt gehen soll aber Naturheilpraktik find ich auch die bessere Alternative!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Nicole10 so wares bei meiner auch.:) Nala hat eine Schmerzspritze bekommen und für vier Tage Rimadyl aber ich hab mich schon beim Tierarzt gefragt, was das eigentlich soll?! Denn Schmertbl. lindern nur Symptome jedoch nicht die Ursache....

Wenn Du das schon richtig erkennst... warum sagst Du dann nicht "Nein, dass ist nicht der Weg, den ich gehen möchte!" ;)

Ich hab jetzt gleich erstmal das Hundefutter umgestellt.

Lass mich raten auf Reico :D

Wie gesagt da käme bei mir auf der Stelle ein zweiter Tierarzt oder eine Tierklink dran an den Hund.... und bitte nicht allzuviel auf die Beratung von Futtermittelvertretern geben, die wollen auch in erster Linie verkaufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich denke mal, dass Nala noch sehr jung ist. und in der Wachstumsphase ist. Also als unser Lupo so ca. 4 Monate alt war, hatte er die gleichen Beschwerden( hört sich jedenfalls so an). Zuerst humpelte er vorne, dann hinten je an einem Beinchen. Er hat sich während dem spielen immer wieder hingelegt und ist oft nicht gerne rausgegangen, das konnte man ihm wirklich anmerken. Viele Leute haben uns ausgelacht, weil unser hund so lustlos hiterherlief. Jedenfalls hat die Tierärztin ihn dann geröntgt und festgestellt, dass er an beiden Beinen eine Knochenhautentzündung hatte, weil er so schnell gewachsen ist. Von da an gabs nur noch Schonprogramm. Und tatsächlich, jetzt ist er 17 monate alt, 70 cm hoch und und es hat sich tatsächlich verwachsen.

Also, versuchs wirklich mal mit röntgen.

L.G. Gitta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich weiß aus Erfahrung von meiner Hündin, wenn ich sie am bein angefaßt hab, jaulte sie auf. Heißt also definitiv Schmerzen. Ein Tag lief alles gut , an anderen Tagen konnte sie gar nicht mehr. allerdings war sie 16 jahre, mußte sie vorige woche einschläfern lassen. bin auch noch immer ganz traurig und nur am weinen.

ich versteh nur nicht, der arzt hat doch möglichkeiten sowas rauszufinden ?

sei lieb gedrückt und haltet durch

bille

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Nicole10 ja ich glaub, du hast recht. meine freundin sagt mir das auch schon immer. hab vorher einfach das aldi futter gefüttert und hatte nie probleme und es hat sich auch noch kein anderer über dieses futter beklagt und alsm meine tante gesagt hat, wie kannst du bloß aldi fuuter füttern, bin ich halt umgestioegen. wenn ich unsicher bin, dann kann man mich schon leicht beeinflussen.:)

ja klar, das stimmt schon. das war mir auch von vornherein klar, dass der auch nur seine produkte los werden möchte aber ich probier das jetzt die vier wochen und lass dann die leberwerte nochmal konrollieren und dann werd ichs ja sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja .... im Vergleich zu Al*i Futter gibt sicher Futter, was ehr in den Futternapf gehört als das ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja sicher aber wie du schon sagst.... jeder sagt was anderes. teuer scheint nicht immer das beste zu sein und alldi futter schneidet in stiftung warentest mit am besten ab und sowas wie eukanuba royalkanin usw. viel viel schlechter.

ich probier das jetzt wie esagt erstmal mit dem reico futter und schaue, wie es meinem hund geht, wenn ich aus dem urlaub komme und wenns dann noch nicht besser ist, werd ich vielleicht auch mal nen tierheilpraktiker aufsuchen.

ich meine ich will wirklich nur das beste für meinen hund nur ich "scheiß" halt leider auch kein gold.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bille45 vielen dank für deine umarmung und das mit deinem wuffi tut mir wirklich leid aber sie hat ja ein wirklich stolzes alter erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

alldi futter schneidet in stiftung warentest mit am besten ab und sowas wie eukanuba royalkanin usw. viel viel schlechter.

Ich hab Dir hier mal nen sehr interessanten Link, Testsieger Aldi und die Wahrheit

Klar wollen wir alle nur das Beste für unsere Hunde, darum versteh ich echt nicht, warum Du das nicht mal Röntgen lässt, sondern erstmal am Futter rumexperimentierst.

Übrigens hab ich Dir das mit dem Futter auch schonmal versucht zu erklären. ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.