Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
astina

Welches Welpenfutter könnt ihr empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Nun dauert es nicht mehr lange bis unser Nero bei uns einzieht.

Jetzt meine Frage :

Welches Welpentrockenfutter könnt ihr mir empfehlen?

Er hat bis jetzt wohl immer das Activa Junior Trockenfutter bekommen.

Aber ich finde die Zusammensetzung nicht grade gut,besteht mehr aus Getreide wie alles andere.

Meiner Labrador-Schäferhund Dame habe ich damals immer das Animonda Trockenfutter gegeben.

Aber das musste ich immer im Internet bestellen.

Kennt ihr ein gutes Trockenfutter was ich ihm dann geben kann was man auch bei Fressnapf kaufen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Liebe Grüße,Saskia :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vor kurzem umgestellt auf Josera, da mir in unserem Futter auch zuviel Getreide, wie z.B.Weizen drinn war.

Da gibt es ja auch Welpenfutter. Wir bekommen unseren neuen Welpen so ende Juli bis anfang August. Er wurde gestern gerade erst geboren.

Ich lasse mich dann von unserer Züchterin beraten.

Aber als wir vor 6 Jahren selber Welpis hatten, haben wir amerikanisches Futter gehabt, weiss bloss nicht mehr wie das hiess, war sehr teuer, aber die Welpen sind alle toll geworden.

Auf alle Fälle wünsche ich Deinem Nero, dass er sich sehr gut entwickelt und Du viel Spass mit ihm hast. :winken:

Trautchen und die Fellgetiere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nachdem ich ds buch

Katzen würden Mäuse kaufen

angelesen habe, kann man eigentlich gar kein Futter empfehlen und schon garnicht Trockenfutter, egal welche Marke oder Hersteller.

Eigentlich füttern wir unsere tiere krank durch die ganze futtermittelindustrie.

Ungerne ausgesprochen, verleugnet von den Konzernen.

Nchdem ich mich intensiv mit Hunde- und Katzenfutter beschäftigt habe, bin ich überzeugte Barferin.

Einem kann eigentlich nur schlecht werden, wenn man sich damit beschäftigt WAS alles zu Hundefutter verarbeitet wird. *ürgs*

Es ist alles mögliche da drin, nur kein Fleisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kira

Wobei die Quellenangaben in diesem Buch schon z.T. recht fragwürdig sind. Ich denke, von Trockenfutter KANN man einen Hund ernähren.

Ich bin auch Frischfütterer. Wobei ich ab und an auch Trockenfutter gebe (Fenrier, Orijen). Wenn man ganz konsequent wäre, müsste man auch teuers Fleisch füttern und nicht im Internet kaufen.

Wie gesagt, frisch füttern ist prima, aber es gibt viele Möglichkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Bettina, da haste schon recht. Wir füttern einmal am Tag eine Fleischmahlzeit, abends dann Trockenfutter, schön in Wasser eingeweicht.

Die Fleischmalzeit hatte zur positiven Folge, dass auch der Kot wieder o.k. wurde.

Würde gerne mehr Fleisch füttern, aber bei 6 Hunden etwas teuer, bald zieht der 7.Wuffel ein (wurde gestern erst geboren)

Ich hoffen, dass das ein guter (?) Kompromiss für unsere Hunde ist.

Trautchen und die Fellgetiere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

wir füttern Happy Dog Maxi - für Rassen ab 26 Kilo.

Meine GöGa ist bei uns die Futterexpertin und hat dieses Futter ausgesucht,

weil u.a. die Calcium/Phosphor-Werte wohl besonders gut sind.

Außerdem ist Lippmuschelextrakt drin... Darüber habe ich viel Gutes

gelesen.

Unser Baby kommt mit dem Futter prima zurecht und entwickelt sich

prächtig. Sie wächst sehr langsam und gleichmäßig und wir haben noch

keine Probleme gehabt!

Auch unsere Tierdoktorin ist sehr zufrieden mit der Entwicklung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nils

Happy Dog wäre das einzige (teure Schiene) Futter, das ich vom Fressnapf füttern würde, wobei ich das Preis-Leistungsverhältnis nicht ganz passend finde. Allerdings habe ich mich für andere Sorten, die es nicht im Fressnapf gibt, entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Happy Dog wäre das einzige (teure Schiene) Futter, das ich vom Fressnapf füttern würde, wobei ich das Preis-Leistungsverhältnis nicht ganz passend finde.

Was ist mit Real Nature?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich mal in Erwägung gezogen Nici bin aber wegen des Zuckers der drin ist hab ich mich dagegen entschieden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.