Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nicole10

Getreidefrei füttern bei Arthrose?

Empfohlene Beiträge

Huhu zusammen,

In einem anderen Thema kam es zur Sprache, und um dort nicht zu sehr OT zu sein dachte ich mir ich eröffne mal ein neues Thema :yes:

Ich bin der Meinung mal gehört zu haben, dass getreidefreie Ernährung bei Arthroseproblemen besser sein soll.

Knackpunkt: Es ist wohl so, dass sich die Schlackenstoffe aus der Getreideverwertung gerne in den Gelenken ablagern und vermehrt für Schmerzen sorgen.

Habt Ihr dazu Erfahrungen gemacht oder Meinungen? Dann immer her damit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem Hund gibt es nur Hirse als Getreide, sonst nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bilde mir ja wirklich fast ein, dass mein Hund beweglicher ist seit ich getreidefrei füttere, ich frage mich halt, ob Einbildung auch ne Bildung ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kim läuft wesentlich besser seitdem ich nur noch glutenfrei fütter. :yes:

Zwei,- bis dreimal die Woche kommt bei uns Hirse oder Amaranth in den Napf. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieder was dazugelernt :)

Wie fütterst Du Hirse? So für mich als Nichtbarfer sondern Kaltgepresstfütterer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich übergieße es mit heissem Wasser und lass es quellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zwei,- bis dreimal die Woche kommt bei uns Hirse oder Amaranth in den Napf. :)

Amaranth ist in unserem neuen Futter auch drin :yes:

Na dann werd ich mal schauen, ob Madame de Fiffi das zu sich nehmen mag *gg* Welche Menge empfiehlst Du für einen 10 kg Hund Heidi?

Mit dem Futter zusammen oder getrennt und zeitversetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie fütterst Du Hirse?

Ich nehme entweder Hirse/Amaranthflocken von Lunderland oder Hirse aus dem Supermarkt. Manchmal bestellte ich auch Amaranthpopies. Die sind oft schon mit Honig gesüßt. :yes:

Die aus dem Supermarkt koche ich eine ganze Zeit in Wasser mit einer Prise Himalayasalz. Bis sie richtig schön pampig sind. Die Flocken gieße ich ganz normal mit kochendem Wasser auf und lasse sie etwas ziehen.

Ich trenne Getreide und Fleisch in den Mahlzeiten weil ich Kim und Snoopy Bauchweh ersparen will. Manche Hunde vertragen es nämlich nicht so gut zusammen. ;)

Ich gestalte die Getreidemahlzeit immer wie ein Hundemüsli. Ich gebe dann Honig, Obstmix, Kokosflocken, Haselnüsse, Cranberris und Joghurt dazu. Das gibt es meistens am Abend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst ruhig zwei- bis dreimal die Woche 100 Gramm (Endgewicht, nicht roh) geben. Wenn sie es nicht ist, ein bisserl Brühe drunter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.