Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Christina

Erste Gehaltsabrechnung und ich verstehe nichts ...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hab ja schon erzählt, das ich nun einen neuen Job habe, auf 30 Stunden Basis. Nun habe ich mein erstes Gehalt bekommen und steige überhaupt gar nicht durch die Abrechnung durch...

Ich habe jetzt mal alle Angaben durch drei Brutto-Netto-Rechner gejagt und die sagen mir was ganz anderes, als meine Lohnabrechnung. Der Einfachkeitshalber gebe ich mal folgende Daten (ein wenig abgewandelt, aber %-ual etwa passend...)

Einkommen: 600 €

Arbeitszeit: 60 Stunden (bin ja erst nen halben Monat da...)

Krankenversicherungsabzug, Rente, Arbeitslosenversicherung usw. deckt sich alles! mit dem Rechner...

Aber ausgezahlt bekomme ich nur ca. 55 %, weil die Lohnsteuer bei ca. 140 € liegt... Die Rechner sagen mir aber, das ich bei dem Gehalt gar keine Lohnsteuer zahlen muss. Selbst wenn ich mein volles Gehalt für 120 Stunden bekomme, beläuft sich laut Rechner die Lohnsteuer nur auf ca. 30 €...

Häääää? Ich versteh hier gar nichts mehr... Kann mich mal bitte einer aufklären??? Bitte :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin seit 9 Jahren im Job und verstehe immer noch nix... ;)

Falls Du dahinter kommst, dann gehen wir mal wieder gemeinsam spazieren und Du klärst mich auf! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast die Lohnsteuerkarte abgegeben? wenn nicht, wirst du gaaaaanz ungüstig eingestuft (ist mir ach schon am passiert).

Am besten frag mal bei der (Lohn-) Buchhaltung nach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich gehe ja ganz schwer davon aus, das mich hier ein User darüber aufklären kann, hier im Forum werden doch immer ALLE Fragen geklärt :D

Also ich über mich noch ein wenig in Geduld ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jep, wenn man keine Steuerkarte abgibt wird man in der höchsten Stufe eingestuft. Wurde mir mal gesagt. Abrechnungen hab ich auch nie begriffen :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ah, ok... Ja, die hab ich abgegeben, aber erst vor drei Tagen und da war das Geld schon auf meinem Konto und die Abrechnung hab ich heute bekommen.

Aber wie kann ich denn ungünstig eingestuft werden, bin doch schon Steuerklasse 1 :???

Oder gehts noch schlechter? Und bekomm ich die Differenz dann noch ausbezahlt?

Edit: Hab grad mal alle Steuerklassen durchprobiert bei dem Rechner, es gibts zwar noch schlechtere, aber alle nicht so schlecht wie mein Abzug... Das Maximale belief sich auf ca. 80 € Abzug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

hast Du denn keine Lohnsteuerkarte abgegeben?

Normalerweis hätten sie Dich darauf hinweisen müssen, das sie fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ah, ok... Ja, die hab ich abgegeben, aber erst vor drei Tagen und da war das Geld schon auf meinem Konto und die Abrechnung hab ich heute bekommen.

Aber wie kann ich denn ungünstig eingestuft werden, bin doch schon Steuerklasse 1 :???

du wirst denkbar ungünstig eingestuft!

dei Arbeitgeber "muss" davon ausgehen das du schon einen vollbezahlten Job hast. (so wurde es mir erklärt) Das Geld bekommst du leider erst zurück beim Lohnsteuerjahresausgleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, vielen Dank für die Info. Das ist nicht so schlimm wann, hauptsache überhaupt ;)

Und so kann wenigstens jemand anderes für mich Sparen, ich schaff das nämlich nur bedingt ;)

Aber dann werde ich das mal im Auge behalten und bin sehr gespannt auf meine nächste Abrechnung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich vermute du wurdest mit Steuerklasse 6 eingestuft. (Müßte bei der Abrechnung vor dem abgezogenen Betrag stehen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.