Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Moonie

Hilfe! Unsere beiden Hündinnen beißen sich!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo!

Ich bin neu hier und habe ein Riesenproblem: Wir besitzen 2 Hündinnen im Alter von 6 und 7 Jahren, die wahnsinnig eifersüchtig aufeinander sind und in ihrer Eifersucht immer aggressiver aufeinader reagieren. Erst vor einer Woche kam es zu einer erneuten Beisserei zwischen den beiden. Meine Mutter musste die beiden trennen, um schlimmeres zu verhindern, aber es ist trotzdem Blut geflossen. Unsere Border Collie-Hündin (7) erwischt es immer, da sie unserer Schäferhund-Mix-Hündin kräftemäßig nicht gewachsen ist.

Auslöser für diese Beisserei: Meine Mutter ist von der Arbeit nach Hause gekommen und beide wollten sie zuerst begrüßen.

Unsere Tierärztin hat uns geraten, eine der beiden kastrieren zu lassen. Ein anderer Rat war, dass wir uns von einer der beiden trennen müssten, was uns sehr schwerfallen würde. Wer kann uns helfen?

Liebe Grüße,

Moonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde, wenn überhaupt, vermutlich beide kastrieren lassen.

Und dann würde ich sehr stark darauf achten, Management zu betreiben in der Ressourcenkontrolle....

Da müsste man aber genau schauen, wie das bei euch so läuft und worum es den Hündinnen eigentlich geht...

Fakt ist... wenn zwei Hündinnen mal anfangen, sich nicht zu mögen, ist es oftmals sehr, sehr schwer, da wieder einen Fuß in die Tür zu kriegen.

Das sollte sich allerdings ein Fachmann (kein Tierarzt ;) ) vor Ort ansehen!

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antwort. Wir hatten vor 4 Jahren schon mal das Problem mit den beiden. Damals kam eine Tierpsychologin zu uns. Von ihr stammt der Rat, dass wir eine weggeben müssten. Die letzten Jahre haben wir einfach versucht Konfliktsituationen zu vermeiden. Das Problem im Moment ist, dass meine Schwester und ich wegen unserem Studium ausgezogen sind und nur noch selten am Wochenende zuhause sind. Unsere Schäferhund-Mix-Hündin war von Anfang an ein "schwieriger Fall", als Welpe hatte sie Panik vor anderen Hunden.

Mein Freund und ich überlegen uns, meinen Border Collie, da sie ja ohnehin mehr auf mich fixiert ist und sehr unter der Situation gelitten hat, zu uns zu holen, wenn es nicht anders geht. Obwohl das vermutlich schwierig wird, da wir in der Stadt leben und sie es gewohnt ist überwiegend draußen zu sein, was hier nicht möglich ist.

Liebe Grüße,

Moonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Thema Eifersucht lies mal hier

http://www.polar-chat.de/topic_3774_1.html#47340

Eifersucht gibts unter Hunden nicht

Ihr müsst wie schon gesagt, die Rangordnung der Hunde beachten, und wirklich Resourcenkontrolle betreiben.

Berichte mal weiter, wie ihr Handhabt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von weiten ist euch schwer zu helfen. Wie verhalten sich die beiden wenn sie allein sind.

Wie du selber schriebst war in der Situation das Verhalten deiner Mutter der auslöser. Eifersucht gibt es bei Hunden nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr müsst wie schon gesagt, die Rangordnung der Hunde beachten

Das Problem ist, dass uns manchmal nicht recht klar ist, wer von beiden in der Rangordnung höher steht. Rica, unsere Schäferhund-Mix-Hündin verhält sich in der Regel unterwürfig gegenüber Nessy (Border Collie): sie nähert sich Nessy häufig geduckt, leckt ihr über die Schnauze, während Nessy mit hocherhobener Rute dasteht. Sobald es aber um Spaziergänge, spielen oder einfach nur Aufmerksamkeit geht, ändert sich ihr Verhalten. Dann drängt sie sich vor, knurrt Nessy an, die sich das von ihr nicht bieten lassen will und zurückknurrt und wenn wir es bis spätestens zu diesem Zeitpunkt nicht geschafft haben die 2 voneinander abzulenken, geht die Keilerei los.

Wenn sie allein sind, ist eigentlich alles soweit ok. Sie gehen nicht aufeinander los, gehen sich aus dem Weg, spielen aber auch miteinander und liegen sogar häufig gemeinsam in einer Hütte, obwohl sie 2 zur Verfügung haben.

Bye,

Moonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.