Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dani771

Hilfe - Nasenbluten!!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen !

Das ist ein kleiner Notruf!

Seit dem füttern heut abend hat mein Labrador-Mix Nasenbluten..

Sein ganzer Napf war voller Blut und es kam richtig heftig aus der Nase

gelaufen..bin voll erschrocken!

Und seitdem blutet er aus der Nase, mal heftiger mal weniger heftig..

Weiß jetzt nicht ob er mit der Schnauze so heftig gegen seinen Napf gestoßen ist

- ist im moment sehr gierig auf sein Fressen - oder ob es doch etwas anderes ist,dass

das Nasenbluten ausgelöst haben könnte..

Kennt ihr irgendein Mittel dagegen, irgendeinen Geheimtipp...wer weiß weiter???

danke im voraus

dani771

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geheimtip? Ruf den Tierarzt an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehe am besten zum TA, bin da jetzt kein Experte darin... :(

Hoffe, dir kann geholöfen werde

Drücke die Daumen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaube nicht daß hier jemand einen Tipp für dich hat, außer deinen Hund zu packen und schnellstens mit ihn zum Tierarzt zu fahren.

Wenn die Blutung steht, also absolut kein Blut mehr aus der Nase kommt, dann war es vielleicht wirklich nur ein Anstossen an den Napf (obwohl ich mir das kaum vorstellen kann), aber er kann sich auch irgendwo was in die Nase gestossen haben, dann mußt du sowieso schnellstens zum Tierarzt. Ruf zumindest mal beim Notdienst an und schilder ihm den Fall.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurz und knaopp nochmal:

1. Notfall Tierärzte im Internet/Telefonbuch nachschlagen

2. Anrufen!

3. Hinfahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiiiiiiiii das hört sich ja gar nicht gut an!

Ich würde auch sofort zum Doc fahren!

Vor allem wenns nicht aufhört zu bluten!

Berichte bitte, wie es ihm geht und was raus kam.

Alles Gute.

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gehts der Nase?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, das wär auch für mich ein Notfall gewesen. Wenn es länger als 5 Mins so stark blutet muß es als Notfall eingestuft werden. Wie gehts dem Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilfe! Bei mir schlagen sämtliche Alarmglocken an!

Bela ist so gestorben,Nasenbluten,das nicht mehr zu stoppen war,trotz austamponieren der Nase,trotz sämtlicher Medikamente.Ursache war ein sehr großer Schleimhautdefekt,verursacht durch Leishmanoise.

Es war ganz furchtbar den geliebten Hund so zu sehen,nicht helfen können!

Ich habe es bis heute nicht verkraftet und es ist jetzt bald ein Jahr her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo zusammen !

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Ich habe sie allerdings erst heute gelesen, weil ich dann doch sofort in die Tierklinik gefahren, weil mein Hund ja auch an Morbus Addison erkrankt ist und ich dann nicht wusste ob es vielleicht

etwas mit den Medikamenten zu tun hatte aber....zum Glück : Entwarnung..

Er hat sich seitlich unter der Nase ein bisschen aufgeritzt, wahrscheinlich durchs Trockenfutter oder

so, weil er ja so gierig war und der Tierarzt hat gesagt, da die Nase so gut durchblutet ist kann

das schon mal heftig werden..hat dann nur eine Salbe drauf gemacht und jetzt ist

zum Glück alles wieder in Ordnung !!

liebe grüße

dani771

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Niesanfall mit Nasenbluten

      Kurz nach dem Losgehen, als Nyra im wilden Weizen am Wegesrand schnüffelte, begann sie plötzlich zu niesen und hörte nicht mehr auf. Sie hat sicherlich zwei Minuten am Stück krampfhaft geniest, der ganze Hund hat sich dabei geschüttelt und nach zwei oder drei Malen kam schon Blut aus dem linken Nasenloch. Ich habe sie sofort aus allem weg genommen, woran sie schnuppern kann, dann wurde es etwas besser, sie hat sich das Blut weg geleckt und es kam auch nichts nach. Sie hat mich aber im Sitzen

      in Hundekrankheiten

    • Hund hatte Nasenbluten - Warum?

      Hi, bin ich hier richtig? Als ich mit einer Bekannten Gassie ging erzählte sie mir das ihr Hund Nasenbluten hatte. Ihr ist es auf gefallen weil sie an ihrem Hund einen roten Tropfen an der Nase gesehen hatte. Der Hund ist ca zwischen 9 und 11 Jahre alt. Das Bluten ging ca 10-15 min. Sie ist dann gleich zurück nach hause gegangen. Ihr Hund bekommt auch noch Kortison , hat das vielleicht ein Zusammenhang? Das mit dem Bluten war das erste mal. Er ist nicht gerade der dünnste . Beim A

      in Hundekrankheiten

    • Plötzliches Nasenbluten!?

      Hallo, Oskar hatte gerade plötzlich aus heiterem Himmel Nasenbluten, zwar nicht stark, aber trotzdem. Dass er sich irgendwo verletzt hat, haben wir nicht bemerkt. Ist das normal, dass Hunde auch Nasenbluten haben können oder müssen wir zum TA?

      in Hundekrankheiten

    • Nasenbluten beim Hund?

      Hallo , wollte euch mal kurz berichten was uns heute passiert ist . Ich war mit meiner Nachbarin einkaufen. Als wir wieder zu Hause waren liessen wir Kimba(12 Wochen) und Schröder noch ein bisschen drinnen spielen . Eigentlich sollen die beiden dann im extra dafür hergerichteten Hundezimmer bleiben aber die beiden toben dann durch die ganze Wohnung.Die beiden sprangen also grad durchs Wohnzimmer wo wir auch sassen und keine zwei Minuten später als die beiden Hunde wieder im Hundezimmer waren k

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.