Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Endlich mal wieder "arbeiten"!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Heute war es, im Gegensatz der letzten Wochen, mal nicht so heiss und schwül.

Da wir in der heissen Zeit so gut wie nichts Sinnvolles unterwegs gemacht haben, hiess es denn heute mal wieder *arbeiten*! ;)

Die letzte Zeit war ich nur mit der 5 m Schleppleine gegangen.

Heute sollte dann mal die 10 m Leine mitgenommen werden.

Aber wo dar das Ding abgeblieben? Ich suchte und suchte, fand sie einfach nicht!!!

Ich hatte mir letzte Woche, da die Leinen schon rechte Abnutzungserscheinungen zeigen, eine 8 m Longierleine gekauft, da im Laden ansonsten alles ausverkauft war.

Also, wurde die *Pferdchen*-Leine mitgenommen.

Unterwegs hab ich mir, damit ich die Hände zum agieren frei habe, die Leine um den Bauch gebunden.

Shelly kam prima mit den 8 m zurecht, ist nicht ein einziges Mal bis zum Anschlag reingelaufen! =)

Ich habe auch wieder intensiv die Pfeife eingesetzt, auch das damit verbundene *Hier* hat heute super geklappt!

Jeder Blickkontakt wurde mit einem hohen *Feeeeiiiiiiiiin* belohnt.

Wir haben zusammen Leckerchen gesucht, mal war ich der Gewinner, mal die Hunde.

Es war ein rundum gelungener Spaziergang, hätte gerne öfter und mehr davon! ;)

Ach ja, und als wir wieder zu Hause waren, hab ich auch die 10 m Leine gefunden!

Sie hing, fein säuberlich zusammengerollt, draussen auf dem Balkon auf dem Wäscheständer, da hatte ich sie nach dem letzten Regen zum trocknen aufgehangen! :(

Alzheimer lässt grüssen! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate, ich würde es mir gut überlegen, ob es Dir im Zweifelsfall, also wenn Shelly mal wirklich abgeht, nicht üble Verletzungen zufügst, wenn Du Dir die Leine um den Bauch bindest... ich halte das für sehr gefährlich.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anja. lieb von dir, dass du dich um mein Wohlbefinden Sorgen machst! :knuddel:knutsch

Ich hab es vielleicht ein bisschen dämlich erklärt.

Die Leine ist zwar um meinen Bauch geschlungen, aber vor dem Bauch hab ich ein kurzes Stück in der Hand, um Shelly`s evtl. hineinrasen abzufangen.

Es gibt bei uns Stellen, da würde sie, ohne auch nur eine Sekunde zu überlegen, ohne Leine sofort abdüsen. Bei diesen Strecken habe ich Hund und Umfeld sehr gut in Beobachtung, um halt schneller reagieren zu können.

An anderen Stellen ist es völlig *ungefährlich*, nichts reizt Shelly, davon zu laufen. Dort machen wir dann kleine Spielchen, und ich kann mich auch um Boomer kümmern.

Da lasse ich dann die Leine wirklich los, sie ist dann nur noch um meinen Bauch gesichert.

Das kann ich aber, wie schon beschrieben, nicht auf dem kompletten Spaziergang machen.

Weisst du, wie ich das meine?

Ich bin im Erklären von Situationen leider völlig blond! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich nach einem wirklich gelungen Spaziergang an!

Freue mich für dich!

=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.