Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
charly.fan

Beschäftigung für einen liegenden Hund!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ihr wisst ja wahrscheinlich, dass Charly Arthrose hat. Nun kann sie nicht mehr weit laufen (max. 30min.) und hat starke Probleme beim hinsetzen und legen.

Daher liegt sie eigentlich den ganzen Tag.

Nun kann ich sie ja gar nicht mehr so beschäftigen wie ich das gewohnt bin.

Momentan rede ich mit ihr, streichle sie und halte mich in ihrer Nähe auf, damit sie nicht so alleine ist.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich sie noch beschäftigen könnte ohne, dass sie dazu aufstehen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Charly,

ich kann die zwar nicht helfen bei deinem Problem, aber ich möchte die mal sagen, wie TOLL, ich es finde, wie du dich um Charly kümmerst, die immer neue Sachen einfallen läßt und dir neue Ratschläge holst um deinen Charly glücklich zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal so ein cleveres Spielebuch zu Rate gezogen , war aber das Falsche, nämlich für draussen :( (es gibt doch aber bestimmt auch Spielebücher für drin.)

Ansonsten hab ich eben sofort an einen Kong gedacht ...da sind die Hunde doch ewig mit beschäftigt , Futter rauszulutschen :D

Hoffe , die anderen sind phantasievoller als ich :( ich steh heute auf der Leitung :(

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Spiel hätte ich da für Euch, strengt ein wenig den Kopf des Hundes an.

Also, Du nimmst ein Leckerli z.b. in die rechte Faust und hälst Deinem Hund beide geschlossene Fäuste, also die re. mit Futter und die li. ohne Futter hin. Jetzt muss der Hund die leere Hand anstupsen, damit die gefüllte Hand aufgeht und er zum Ziel kommt. Am Anfang nimmst Du immer die gleiche Hand in der das Futter versteckt ist.

Am nächsten Tag drehst Du das Ganze. Also Futter in der linken Hand und Hund muss die rechte Hand anstupsen, damit die Futterhand aufgeht

Wenn dies der Hund kann, kannst Du später in einem Spielschritt die Hände tauschen.

Hoffe konnte es einigermaßen erklären, wenn was unklar ist, frag nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab mir grad gedacht, vieleicht kann sie lernen, dir im Liegen verschiedene Gegenstände in die Hand zu legen, auf Benennen. Gegenstände unterscheiden strengt an, und ein Kommando "hebsauf" oder so, müsste ja im Liegen auch klappen? Oder einen Gegenstand in ein flaches Körbchenplazieren?

Mir ist grad nochwas eingefallen......könnt ihr vieleicht im Liegen Bällchen spielen? Oder puscht sie das zu sehr auf? Vieleicht kann Charly dir mit der Nase ein Bällchen zustupsen und du ihr zurück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an alle!!! =)

Tolle Ideen.

Werde sie dann mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, ich hab selber zu Hause für meinen Hund diese Klurig und Knepig Brettspiele, wo der Hund das Leckerlie suchen muss, also Kira spielt das mal in stehen aber auch mal in liegen, denke das könnte doch dann auch was für einen Hund sein, würde dann aber ehr das Knepig emfehlen, weil das ist nicht so hoch wie das Klurig wo noch die Klötze dabei sind...

Vorallem hat der Hund da total viel freude dran, sofern er es versteht und ist danach auch Geistig erst mal alle...

Gruß Sonja mit Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Jule hat wie Dein Charly auch Arthrose. Ich nehme 2 Ramadosen, lege nur unter eine Dose ein Leckerli und spiele mit ihr "Hütchenspiel", also sie muß heraus finden, wo das Leckerli drunter ist. Es macht iht großen Spaß.

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...nach Danu`s OP habe ich ihr Leckerlis in Packpapier eingepackt die sie auspacken mußte...

Kennst Du die Seite www.spass-mit-hund.de da gibt es auch sehr viele Anregungen - ich habe z.B. das Spiel mit der Plastikflasche gemacht...

Leere kleine Plastikflasche, in die Mitte zwei Löcher - Stab durch (sodaß die Flasche sich drehen kann - halten tut man an den Stabenden die links und rechts aus der Flasche schauen). Leckerlis in die Flasche und Wuff muss rausbekommen wie er am Besten die Flasche dreht, damit diese raus fallen

*hm* ob das jetzt verständlich war :???

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

versuch doch, Deinem Hund ganz einfache Sachen beizubringen:

Z. B. Kopf schief nach rechts halten, nicken, Kopf nach oben strecken, Kopf schütteln, etc.

Oder drei Siebe hinstellen, unter einem ist das Leckerchen. Du zeigst auf die Siebe und bei dem richtigen Sieb muss Dein Hund bellen und bekommt das Leckerchen (dies dauert natürlich etwas mit dem Training, aber ist sicher lustig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.