Jump to content
Hundeforum Der Hund
Romana

Ich glaube mein Hund hatte Depressionen wegen seines Futters!! :-O))

Empfohlene Beiträge

Seit Wochen rätsle ich herum, was mit dem Mr.T. los ist und mache mir schon Sorgen. Er isst nicht auf, er schleicht bedrückt in der Küche herum, schleicht dann halbverrichteter Dinge wieder raus, hängt fad herum.

Dennnormalerweise leert er seinen Napf sehr flott und feinsäuberlich (bis auf ganze Erbsen *gg*) , kommt dann nachsehen, ob es bei uns einen Nachschlag gibt und wenn nicht holt er ein Spielzeug und tritt dann wie auf einer Bühne mit seinem was-immer im Fang und sprühendem Blick auf. "So, Leute, genug gegessen - ICH bin fertig und will jetzt mal sehen, ob niemand mitspeilt!"All das fiel in den letzten Wochen weg - und ich hab's vermisst.

Heute aber war alles wieder wie früher.

Und es gibt nur eins, das anders ist heute: er hat wieder sien gewohntes Huhn in den Napf bekommen.

Seit Jahr und Tag bekommt er Huhn mit Gemüse und Kartoffeln, aber dann dachte ich mir vor ein paar Wochen: mal was anderes, und diese ewige penible Hühnerauslöserei nervt auch mal. Also habe ich Putenkeulen und Rindfleisch geschmurgelt. Das gab's die letzten 3 - 4 Wochen.

Am Anfang fand er das ja nicht so übel, aber anscheinend hat's ihn dann doch frustriert, dass nicht und nicht das übliche Huhn serviert wurde. :motz::D

Ich weiß nicht, vielleicht bilde ich es mir nur ein - aber eine andere Lösung weiß ich jetzt auch nicht. Heute endlich wieder begeistert geleerter Napf und gutgelaunter Auftritt des Spielzeugverführers.

Haltet ihr das für möglich,dass Hunde wegen der Menage nachgerade in Depressionen verfallen??!! :o :o :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ihm Huhn doch besser schmeckt, dann Huhn. Weil ich doch einen gutgelaunten Mr. T. sehen will!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Lucy findet Huhn doof. Die sieht lieber Lamm im Napf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mr T. lebt ja wirklich nicht schlecht :klatsch::klatsch::klatsch:

Es fehlt nur noch, dass er Dich bittet ihm morgens die Menukarte

zum ankreuzen zu geben ;):D:D:D

Aber ich kann verstehen, das du den lustigen kleinen Clown die letzten

Wochen vermisst hast. Und wenn ihn Huhn so glücklich macht, warum nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D:D:D

Aber gleich Depressionen deswegen?!

Man muss sich mal vor Augen führen, wie übel dem armen Hund da wochenlang unbemerkt mitgespielt wurde. Tag für Tag geht er hoffnungsfroh - allerdings mit sinkender Tendenz - gen Napf, sieht rein und denkt: Scheiße, schon wieder DAS.... :wall: Sind denn alle Hühner ausgestorben? :motz:

Ich gelobe Besserung. Huhn lebenslänglich, samt Auslösen... Wer braucht einen deprimierten Terrier?! :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wer braucht einen deprimierten Terrier?! :zunge:

Diesen Satz würde ich jetzt hier soooo nicht schreiben, denn den kann man auch eindeutig zweideutig verstehen und wenn ich ihn jetzt so verstehe, wie ich will ;)

DANN bin ich schon auf dem Weg nach Wien Mr. T. klauen :D

DEN Terrier nimmt nämlich in diesem Forum so gut wie jeder :kaffee::zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha! Um Gottes Willen!! *Tinyschnappundmitihmindenhinterstenwinkelflüchtet* Nönööö, den gebich nicht her!!! :motz: Niemals! Nur über meine Leiche sowie Hundertschaften von armen Hühnerleichen!!

:D:D:D

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn mir einer meine abendlichen Schokoküsse wegrationalisieren würde, wäre ich auch übellaunig. Und auf so manch anderes würde ich auch nur äußerst ungern verzichten...

1.000.000 Sympathie-Punkte für Mr. T., den wiener Parson-Gourmet

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Anja... WAS muss ich hier lesen? :motz::D

Wenn mir einer meine abendlichen Schokoküsse wegrationalisieren würde...

Tztztztztz :Oo:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also Anja... WAS muss ich hier lesen? :motz::D
Wenn mir einer meine abendlichen Schokoküsse wegrationalisieren würde...

Tztztztztz :Oo:klatsch:

Wieso? Da wuerde ich auch depressiv werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ich glaube ich kann ihr auf Dauer nicht gerecht werden

      Hallo ihr lieben!   In einem anderen Beitrag habe ich ja schon geschrieben, dass bei uns die kleine Paula eingezogen ist.  Sie ist ein Pflegehund mit Option auf Endstelle. Da ich erstmal "testen" wollte ob das mit Hund bei uns alles so klappt, denn das schlimmste wäre für mich einen Hund zu adoptieren und dann doch wieder hergeben zu müssen, weil es nicht klappen sollte.   Nun ist sie seit 4 Wochen da! Und was soll ich sagen!? Sie ist ein Traum von Hund! Sie ist nic

      in Der erste Hund

    • Forentreffen Burbach - die ernstgemeinte Packliste - oder "Hilfe - ich glaube ich vergesse die Hälfte"

      Soooo, ich brauche nochmal ne richtige Packliste .... erstmal nur das was mir auf Anhieb einfällt - ihr helft mir bestimmt gerne beim Vervollständigen, oder ? Hunde Willi, Kiwi, Black Trockenfutter Näpfe Leckerlies Decken Kissen Kennel Kakadutüten "Anlege" Pflock Schleppleine Flexileine 3 mal Geschirr Logos 3 mal Leine 3 mal Halsband Spielies Anschnallgurte (für's Auto) Zeckenzange Bürste Ich Regenklamotten Kurze Hose

      in Plauderecke

    • Hallo! Ich glaube, ich brauch Trost

      Unsere Schaeferhund-DoberfrauHündin ist nun ueber 13 Jahre alt; bis auf ein paar Zipperlein ( hatte mal ein zerbissenen Oberschenkel, hat seitdem eine Platte drin) ist alles in Ordnung. Bis sie letzte Woche ploetzlich den Kopf schiefgehalten hat und unsicher steht und geht. Es ist kein Augenzucken oder Uebelkeit dabei; sie trinkt und frisst( etwas wenig, aber das schon laenger ) und jagt die Katze ( versucht es zumindestens). Ich habe angefangen ihr Karsivan 50 zu geben, aber es tritt keine Bess

      in Hunde im Alter

    • Über Helikopter-Herrchen, Tipps, Depressionen und Hunde mit Terminkalender: Gespräch mit einem Hundepsychologe

      Fragen an den Vorsitzenden des Berufsverbandes der Hundepsychologen, Thomas Riepe Wir wollen Agility machen, nicht der Hund *seufz* ich glaub der Mann hat uns durchschaut... manche von uns..... natürlich niemand hier im Forum.....

      in Plauderecke

    • Hilfe, ich glaube meine Hündin vergiftet sich langsam!!!

      Hallo aus Brasilien,[sMILIE][/sMILIE] Hilfe!!! Meine Hündin Mel, hört nicht auf die Strilitzien (Paradiesvogelblumen) aus unserem Garten zu fressen. Ich glaube sie ist sich langsam aber sicher am vergiften. Habe gelesen das alle Teile von dieser Blume mittel giftig sind. http://www.ennis-page.de/info-giftpflanzen.htm Sie frisst nicht mehr Ihre tägliche portion von 400 g nur noch 100 g. Was soll ich tun? Sie zeigt keine Anzeichen von Müdigkeit und ist genauso aufmerksam wie vorher. Bitte h

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.