Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DeutschesTeam

Wieder mal Wechsel des Hundefutters, Happydog

Empfohlene Beiträge

Wir füttern unseren Senior wegen seiner Nierenprobleme mit Happydog Sano-Croq N und er kommt sehr gut mit dem Futter klar. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiss nicht ob es ein gutes Futter ist.

Meine Hunde werden artgerecht ernährt, also mit anderen Säugetieren, sprich:

Pferd, Lamm, Rind, Kalb, Ziege, Geflügel usw.

Mit allem was da so dran ist.

In so grossen Stücken wie es mir möglich ist.

:think: Und alle, die Trockenfutter füttern, füttern nicht artgerecht und sind pöhse ?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barfen ist ja eine ganz andere Kategorie ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Renate, das weiss ich nicht ob die böse sind.

Für mich ist es die argerechteste Möglichkeit MEINEN Hund zu ernähren.

Jeder muss für sich und seinen Hund entscheiden was gut oder böse ist, richtig oder falsch ist.

Meine Hund mussen ja auch mit Dingen klarkommen, die andere nicht ertragen müssen.

@DeutschesTeam da dir artgerechte Haltung sehr wichtig ist, dachte ich du kennst BARFEN vll. noch nicht.

Deshalb wollte ich Dich drauf aufmerksam machen.

Das es die Möglichkeit gibt, seinen Hund so zu ernähren wie es die Natur gedacht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiss nicht ob es ein gutes Futter ist.

Meine Hunde werden artgerecht ernährt, also mit anderen Säugetieren, sprich:

Pferd, Lamm, Rind, Kalb, Ziege, Geflügel usw.

Mit allem was da so dran ist.

In so grossen Stücken wie es mir möglich ist.

Oh Gott, klingt, als würden nun alle Hunde, die kein biologisch artgerechtes rohes Futter erhalten, schlecht und falsch ernährt?

*mich mal zu meinen Fellnasen beug* Ne, die sehen trotz Josera Trocken- und Rinti Dosenfutter recht fit aus, haben glänzendes - okay, von Sägemehl noch etwas bestäubtes - Fell und strahlende Augen.

Happydog kenn ich leider nur vom Namen, da wir irgendwann bei Herkules schon bei Josera hängen geblieben sind.

Wobei ich ja sogar von einem Tierheim gehört habe, in dem für Hunde und Katzen eine rein vegetarische Ernährung als artgerecht gilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Renate, das weiss ich nicht ob die böse sind.

Für mich ist es die argerechteste Möglichkeit MEINEN Hund zu ernähren.

Jeder muss für sich und seinen Hund entscheiden was gut oder böse ist, richtig oder falsch ist.

:kaffee: Dann hättest du deinen Beitrag etwas anders gestalten müssen, denn es kam so rüber, dass alle, die nicht barfen, ihren Hund nicht artgerecht füttern.

Nicht artgerecht füttern heisst, böhser Hundehalter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Renate' das weiss ich nicht ob die böse sind.

Für mich ist es die argerechteste Möglichkeit MEINEN Hund zu ernähren.

Jeder muss für sich und seinen Hund entscheiden was gut oder böse ist, richtig oder falsch ist.

:kaffee: Dann hättest du deinen Beitrag etwas anders gestalten müssen, denn es kam so rüber, dass alle, die nicht barfen, ihren Hund nicht artgerecht füttern.

Nicht artgerecht füttern heisst, böhser Hundehalter!

Ups, ich barfe auch nicht! :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde ja auch die Roh Fütterung am besten aber das ist auch eine Geldfrage denke ich.

Ich füttere einmal die Woche Roh und dann geh ich mit meinem Hund auch "Jagen" also eher Färtensuche und wenn sie das Fleisch was ich vorher schon im Wald versteckt habe findet dann ist natürlich die freude sehr groß.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wir haben am Anfang auch eine Odysee an Trockenfutter hinter uns gebracht. Sind auch bei Happy Dog - Neuseeland hängen geblieben. Ist zwar die Premium Ausgabe, aber das "normale" Lamm und Reis von Happy Dog hat Ronja auch nicht vertragen - Durchfall... etc.

Jetzt füttere ich wie gesagt Happy Dog Neuseeland, kann aber (kostengünstiger) 1/3 mixen, d.h. etwas günstigeres Futter (meist aus dem Raiffeisen-Markt ein Lamm/Reis-Produkt, manchmal auch Happy Dog Lamm und Reis) - wenn ich nur 1/3 von dem "billigen" zufüttere, verträgt Ronja es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich finde ja auch die Roh Fütterung am besten aber das ist auch eine Geldfrage denke ich.

Ich persönliche glaube dass es eher ein Platzfrage ist. Habe mal ein wenig "recherchiert" und finds gar nicht sooo teuer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wechsel von "Fuß" in "normale" Leinenführigkeit?

      Hallo zusammen,   Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euren Hunden den Wechsel vom Kommando " Fuss " in die "normale" Leinenführigkeit ( lockere Leine ohne Zug ) klarmacht. Habt Ihr dafür ein Kommando, lasst Ihr die Hunde irgendwas machen, damit sie den Unterschied verstehen? Und überhaupt frage ich mich, ob es das Kommando "Fuss" denn unbedingt braucht, wenn der Hund gut leinenführig ist, denn dann geht er doch sowieso nur bis die Leine anfängt zu spannen, wenn ich 3 m Leine gebe, bei 3 m,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlicher Wechsel des Lösplatz

      Hallo ...ich hatte vor einigen Monaten über Sauberkeitsprobleme meines Kuvasz Welpen berichtet .Die Antworten waren sehr hilfreich und führten auch dazu,dass sich das Verhalten um die Sauberkeit beim  Koten sehr besserte.Meine Lissy hatte ihren Löseplatz an einer bestimmten Stelle im Hofbereich gefunden. Die grossen und kleinen "Geschäfte" auf meiner zugänglichen Terrasse unterblieben.Mittlerweile ist Lissy exakt 5 Monate alt und dieses Problem schien gelöst. Nun hat sie aber aus unerklärlich

      in Hundewelpen

    • Welpe -Wechsel vom Barfen zu welchem Trockenfutter?

      Liebes Forum, ich benötige euren Rat...ich habe einen 17 Wochen alten Parson Russell Terrier. Die letzten 9 Wochen bekam er von mir fertiges Frostgebarftes (war alles drin, musste immer aufgetaut werden, drei verschiedene Sorten). Er machte zweimal am Tag ein festes Häufchen und er schien zufrieden. Die letzten zwei Wochen wollte er jedoch sein Futter nicht mehr fressen, es sah so aus als müsste er es sich reinquälen. Ich bat ihm Trockenfutter an und siehe da ratz fatz alles weg. In der Tier

      in Hundefutter

    • Bewertung der Bestandteile eines Hundefutters

      Hallo Leute! Momentan füttere ich Aldifutter,Marley scheint es aber nicht zu vertragen.Da hab ich im Internet rumgeguckt und habe das Futter mit diesen Bestandteilen gefunden: Futter 1:_____________________________ Zusammensetzung: Geflügelfleischmehl (mind. 35%), Kartoffelstärke (min. 20%), Geflügelfett, Trockenrübenschnitzel, Gelatinehydrolisat, Rindertalg, Lachsöl, Mineralstoffe Analytische Bestandteile: Rohprotein 42,00%, Rohfett 22,00%, Rohfaser 2,00%, Rohasche 8,00%, Calcium 2,00%, Pho

      in Hundefutter

    • HappyDog K9 Trail Tour 2012

      [lh] Veranstalter: http://www.suchhunde-zentrum.de/termine/event-trailing/ Anschrift: Hemer, Felsenmeer 22.-23. September 2012 Kontaktinfo: http://www.suchhunde-zentrum.de/termine/event-trailing/ Datum: 22.-23.092012 Beginn: ca 9 Uhr Preis: 190,- Euro (Intensivtrailen und Theorie) Anmeldeschluss: Website: http://www.suchhunde-zentrum.de/termine/event-trailing/ [/lh]Weitere Informationen: Trailen im Felsenmeer mit der Heinrichshöhle – eine außergewöhnliche geologische Besonderheit.

      in Seminare & Termine


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.