Jump to content
Hundeforum Der Hund
cookie

Zahnüberzug als Beißschutz?

Empfohlene Beiträge

Hi,

habe gerade den Newsletter vom BVET (Bundesveterinärtamt hier in der Schweiz) bekommen, aus dem ich folgende Infos rauszogen habe:

Angeblich soll eine Firma eine Alternative für den Maulkorb entwickelt hat. Laut Infos der BVET-Seite soll es sich dabei um einen Zahnüberzug für die Schneide- und Eckzähne handeln.

Habt ihr davon schon was gehört oder gesehen?

Was haltet ihr (eventuell auch nach den wenigen Infos der BVET-Seite) davon?

hier mal der Link zum Blog beim BVET

@Mods:

Sollte ich im falschen Forum sein, bitte verschieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*kopfschüttel*

Wenn der Mensch endlich ausgestorben ist, hat der Rest noch ne faire Chance zu überleben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... ich hätt son Ding jetzt gern mal gesehen...

Allerdings denke ich, wie schon beschrieben, dass dieser Beißschutz vor Verletzungen nicht wirklich schützt. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was ich davon halten soll...sieht komisch aus. Wie soll sich denn der Hund daran gewöhnen? Wird doch versuchen das abzustreifen....oder am Ende verschluckt er es noch.

Und schnappen können Hunde damit immernoch, die Zähne sind zwar nicht mehr spitz, aber blaue Flecken gibt es bestimmt noch.

LG, Svenja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Winnie für den Link! :kuss:

Ich persönlich halte den Beißschutz trotzdem für wirkungslos.

Wenn ein Hund eindeutige Verletzungsabsichten hat, dann wird er diese auch durchsetzen können.

Das Beispiel mit dem Luftballon halte ich für blödsinnig.

Meiner Meinung nach kann ein Hund trotz Beißschutz immernoch genug Kraft entwickeln um Schaden anzurichten.

Vielleicht hat er nicht mehr die Möglichkeit richtig zu beißen, aber eine gequetschte Hand, etc. finde ich jetzt auch nicht unbedingt unschmerzhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt viele Hunde, die einfach nur mal zwacken - und in diesen Fällen könnte so ein Beißschutz ne Alternative sein.

Für wirklich agressive Hunde aber wohl eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja ist schon ein Unterschied, ob tiefe Beißverletzungen oder sehr schmerzende Quetschungen - alleine von den Heilungschancen bzw. Heilungsschwierigkeiten.

Den Grundgedanken kann ich ja noch nachvollziehen, aber ich sehe gravierende Unausgereiftheiten im Produkt. Denn die Verletzungen von den Backenzähnen sind in der Tat nicht zu vernachlässigen. Mal ganz zu schweigen von Gewöhnung und Handhabung beim Hund.

Die Beispiele Arm in das Maul und Luftballon halte ich auch für daneben. Der Hund wollte nicht zubeißen beim ersten Beispiel - das kann ich bei Sammy auch machen. Wirklich überzeugt hätte mich das bei einem Hund, der zubeißen WILL. Der Luftballon fällt für mich schon alleine durch, dass die Form zu menschlichen Gliedmaßen sehr unterschiedlich ist.

@winni

danke für den Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mods:

Sollte ich im falschen Forum sein, bitte verschieben.

Ich habs mal in Hundezubehör geschoben :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Muck

danke schön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mots: Fun Mot, Long Mot, Mot Apport, Kong Wubba, Wabenball, Beißschutz für Stühle

      Ich hab wieder mal gedacht ich tue meinen Nasen was gutes .. und hab ihnen Mots gekauft- umsonst, mögen sie nicht http://www.hund-unterwegs.de/fun-mot-9-cm http://www.hund-unterwegs.de/prof-ekard-lind-long-mot-lang http://www.futterfreund.de/futterfreund-motapport-trainingsbringholz-p-12298-1.html und einen roten Wubba http://www.hund-unterwegs.de/kong-wubba Wabbenball in gelb http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug_hundesport/quietschies/latex/41737 alles war nur einmal!! mi

      in Suche / Biete

    • Beißschutz für Hunde!

      Huhu, Ich hab vorhin die RTL Spätnachrichten gesehen... Da kam ein Bericht über einen Erfinder in der Schweiz der einen Beißschutz für den Hund entwickelt hat. Funktioniert wie eine lose Zahnspange einfach Reinklicken... Das Tolle dabei ist ja das die Hunde nicht mal wirklich ihr Maul schließen können Ein Freund des erfinder hat ein Rotti weil er angst hatte der Rotti beisst sein Sohn hat er dieses Teil erfunden. Erst wenn der Rotti den Schutz trägt darf der Sohn diesen Hund Streicheln Der

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.