Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
moran

Unsere ersten Tage mit unserem neuen adoptierten Hundekind

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich hatte uns ja hier schon einmal kurz vorgestellt und würde gerne etwas weiterberichten. Einfach nur so - Ein Freudenposting bzw. Lobhudellei-Posting. Ich bin ja so verliebt! :kuss:

Nun ist der kleine 8 Wochen alte Baloo schon 4 Tage bei uns und ich muss einfach mal jemanden mitteilen was das für ein lieber Schatz ist!

Ich bin total angerührt von diesem kleinen Hund, der sich absolut problemlos und ausgeglichen in unser Familiengefüge eingereiht hat.

Normalerweise ist das sicher etwas früh das so zu sagen, aber ich kenne das auch ganz anders… von anderen Hunden.

Bisher habe ich nur Mischlinge gehabt, aus Überzeugung, ich liebe die Überraschungen dabei.

(Bitte nicht auf die Füße getreten fühlen, ich verstehe durchaus die Vorteile die Rassehunde mit sich bringen und kann das auch gut akzeptieren wenn jemand ausschliesslich Rassehunde halten möchte).

Diesmal sind eine Handvoll Rassen beteiligt, mit denen ich noch keine Erfahrungen gemacht habe: Yorkshire, Malteser, Hund X, Westhighland, Tibetterrier und Shih Tzu.

Wegen meiner Kinder habe ich mich dabei in diese Richtung orientiert.

Da kann ja auch nichts schief gehen oder???? ;)

Von Anfang an versucht der Kleine alles richtig zu machen- es ist einfach rührend- hat noch nie sein großes Geschäft in die Wohnung gemacht und wenn ich heute nicht so unaufmerksam gewesen wäre, dann hätte ich bemerkt das er zu Tür gelaufen ist weil er raus wollte, so sind 2 Bächlein drinnen geflossen. Aber ist ja überhaupt nicht schlimm er hat schon viiieel mehr in der kurzen Zeit gelernt als nötig.

Nach 2-3 kurze Autofahrten, schläft er schon ganz entspannt bei den Fahrten, hat seine Hundbox insgesamt schon als Wohnhöhle akzeptiert und ich konnte ihn heute schon für 20 Minuten alleine lassen mit geschlossener Tür, ohne das er jgejammert hätte.

Nachts jammert übrigens auch nicht, nur wenn er muss.

Er schläft neben dem Bett in seiner Box, da gibt’s ja auch eigentlich nicht viel Grund zum weinen. :so

Beim spielen ist er allerdings doch noch etwas schüchtern zumindest beim Spiel mit Spielsachen

Er kennt anscheinend nur die Hand zum Spielen. (?)

Allerdings zeigt er Interesse an kleinen Bällen, dies würde ich gerne nutzen, wie sollte ich das wohl am geschicktesten angehen, was meint ihr?

Bei meinem verstorbenen Rüden habe ich Zeit seines Lebens vergeblich versucht in dazu zu bringen mir die Bälle wiederzubringen.

Gestern wurde Baloo noch der TÄ vorgestellt.

Es war derzeit nur ein Hoden zu fühlen und aufällig war noch, dass das Milchgebiss noch nicht vollständig ausgebildet war, weshalb ihn die TÄ jünger als 8 Wochen geschätzt hätte. :(

Darüber war ich etwas erschrocken, aber eigentlich gibt es für mich ansonsten wenig Zweifel, dass die „Züchter“ unehrlich zu mir gewesen sein sollen.

Hat von euch vielleicht schon jemand Erharung mit den o.g. Rassen und könnte möglicherweise bestätigen, dass es so was wie Spätentwickler (gebissmäßig) gibt?

Na, soweit erstmal, ist schon viel länger geworden als angedacht, aber das musste ich mal "kurz" loswerden. ;)

post-9294-1406413479,46_thumb.jpg

post-9294-1406413479,49_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen!

Man ist das ein süßer kleiner Wuschel...

Du hast bestimmt ganz viel Spaß mit ihm!

Liebe Grüße, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie süß :) Schön das er so toll zu euch passt.

Aber jetzt mal ganz blöd gefragt: Kanns sein das da ein wenig Pudel mit drin ist? Sieht sehr so aus finde ich :???

Ich wünsche euch weiterhin gaaaanz viel Spaß mit dem Wuschel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Sowas süßes steht uns jetzt auch bevor. In unserer Nachbarschaft wohnt übrigens ein Maltheserbaby und das sieht genauso aus, allerdings in weiß.

Viel Freude auch weiterhin !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Monika. 1. Ein herzliches Hallo von mir und 2. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem süssen Kuschelwelpen.

Toll macht er dass der Kleine. Bewundere Dich und ihn. So brav schon in 4 Tagen. Bravo.

Wir haben seit Samstag 6.6.2009 also auch schon seit 4 Tagen eine süssen Welpen. Die Kelly ist 10 Wochen alt und natürlich wie alle Welpen zuckersüss, aber ein kleines Monsterchen und s... frech. Voll Energie und immer nur Dummheiten im Kopf. Hatte ganz vergessen, wie es ist ein Welpe im Haus zu haben, obwohl ich ja auch schon 2 hatte. Mein Cocker Spaniel kam auch mit 8 Wochen zu uns und wurde 16 1/2 Jahr alt. Meine DD (Deutsche Dogge) kam mit 12 Wochen zu uns und wurde knapp 8 Jahre alt. Heute ist ihr Todestag, denn am 9.6.2005 ging sie über die Regenbogenbrücke. Sammy hat uns im Novemer 2008 verlassen. Danach habe ich aus dem Tierheim eine DD mit nach Hause genommen - Thara - 3 Jahre alt. Sie kann noch gar nichts mit der kleinen Kelly anfangen, obwohl die Kleine doch auch spielen will, rennt Thara die grosse Dogge immer weg.

Leider ist die Kleine noch nicht stubenrein, obwohl dies von der Züchterin behauptet wurde. Tja .... man kann nicht alles glauben. Wir wohnen in einem Haus mit Garten wo sie jederzeit raus und rein kann, und jetzt wo es so schön warm ist sind die Türen sowiso immer offen. Dennoch macht sie in der Nacht ihr grosses und kleines Geschäft bei uns im Schlafzimmer, wenn wir es nicht hören, da sie sich auch nicht meldet.

Auch schon im Wohnzimmer hat sie sich veräussert zwei mal ohne unser wissen und heute hat sie es quasi vor meinen Augen gemacht, das grosse Geschäft. obwohl 3 Meter weiter vorne ja die Tür zum Garten offen stand und ich in Ihrer Nähe war. !!! :( Habe natürlich sofort reagiert und geschimpft. Vielleicht wäre es auch für uns besser wenn wir sie in der Nacht in einer Hundetransportkiste legen würden, finde ich noch eine gute Idee. Bei meinen anderen damaligen Welpen musste ich dies nicht tun. Aber eben, jeder Hund ist halt anders.

Freue mich weiter auf Deine Erfahrungsberichte von Deinem süssen Welpen und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es weiterhin so super läuft. Liebe Grüsse Nora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nora und ihr anderen,

vielen Dank für eure lieben Rückmeldungen!

Nein, ein Pudel ist nicht mit drin soweit ich weiß;) .

Für mich gibt es da nur einen unbekannten Faktor, denn die Besitzer der Eltern meinen, die Mutter sei ein Mix aus Westi und Shih Tzu. Soweit ok, allerdings sei es ein schwarzer Westi... :so ..ja und es sei ganz bestimmt ein Westi....

Nagut-wollte mich mit ihnen auch nicht streiten, aber für mich ist klar, dass da noch was dabei war. ;)

Pudelmerkmale konnte ich jetzt noch nicht so entdecken.

Nora, an welchen Untergrund hat die Züchterin denn die Welpen gewöhnt?

Rasen oder Zeitung? Könnte sein, dass es deshalb etwas Verwirrung bei deinem Süßen gibt.

Das mit der Box in der Nacht habe ich mir auch erst jetzt angelesen.

Schön sind die Boxen nicht, aber für mich ist es sehr logisch, dass der Welpe sich dann melden musswenn er sein Nest nicht beschmutzen will.

Wie gesagt, bei uns klappt das auch sehr gut bisher.

Baloo meldet sich zwar eher zart, aber glücklicherweise haben mich meine Kinder darauf sensibilisiert, bei den kleinsten ungewöhnlichen (Kinder-)geräuschen hellwach zu sein.

Weiß vielleicht noch jemand etwas zu dem unterentwickelten Milchgebiss?

Würde mich da gerne etwas aufklären oder beruhigen lassen. :Oo

Viele Grüße

monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der Süß =) =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch, zu diesem süssen kleinen Kerlchen!!! Dem schaut der Schalk ja aus den Äuglein!!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Wunder, dass Du Dich in das süsse Kerlchen sofort verliebt hast.

Der ist ja wirklich zuckersüss :klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja ein süsses Kerlchen.:)

Wenn ein West-White-Highland-Terrier ( Westi) nicht weis ist, ist es ( in blond, grau und auch in schwarz) ein Cairn-Terrier.

Vor Jahren hatte ich so ein blondes Mädchen,sehr niedlich. Das Fell ist aber nicht weich ,wie bei einem Pudel, sondern eher rauh und hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.