Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kiara23w

Maya ist da

Empfohlene Beiträge

Hallöchen :winken:

so, nun ist Maya bei mir. Eine 7 Monate alte Golden Retriever Hündin, mit cremefarbenem Fell.

Leider hatten wir einen nicht allzu guten Start...

Nachdem ich eigentlich alles so schön geplant hatte und nichts überstürzen wollte, ist es dann doch anders gekommen. Ursprünglich wollte ich eine Mini-Aussie Hündin, da wir aber durch deren Temperament Bedenken hatten sie mit auf Arbeit zu nehmen, habe ich mich für einen Golden Retriever entscheiden, und sehe bei dhd direkt, dass in unserer Nähe bei einem Züchter (...) welche zu haben sind. Allerdings schon 7 Monate alt.

Sie war relativ billig, ich hab das auf das Alter zurückgeführt.

Abgesehen von den Räumlichkeiten und der Sauberkeit der Züchter sah alles recht in Ordnung aus. Ich habe Ahnentafel, Impfpass und eine Broschüre mit Tipps bekommen.

Die Leute waren auch nett. Was mich nur wunderte war, dass sie mir die Kleine, direkt und sofort in die Hand drücken wollten, wohingegen auf der HP stand, dass vor Abgabe ein paar Besuchstermine vereinbart werden sollten (wovon ich auch ausging).

Ziemlich überrumpelt nahm ich sie dann auch direkt mit.

Sie war die ganze Zeit schon sehr schläfrig und machte einen müden Eindruck. Die Züchterin meinte, dass sie sehr zurückhaltend wäre und merken würde das was im Busch ist und sie schon noch aufleben würde.

Die Kleine wäre außderm stubenrein und würde gut im Auto mitfahren....

Den Rest des Tages und des darauffolgenden war sie extrem ängstlich. Sie lief keinen Schritt, ich musste sie überallhin tragen. Wenn jemand auf sie zukam duckte sie sich direkt und zitterte.

Das war schon keine normale anfängliche Scheu oder Angst mehr....

Sie wirkte zudem teilweise total apathisch. Sie reagierte auf kein Reden und Fingerschnippen oder sonstetwas.

Ich bekam schon echt Panik! Und dann hörte ich von meinem Onkel, dass die Leute keinen guten Ruf haben.

Naja, glücklicherweise legte sich das am Ende des 2. Tages und sie wurde ein klein wenig munterer. Achja, und von stubenreinheit konnte keine Rede sein, sie machte nur in die Wohnung.... auch Autofahren war übelster Stress für sie und als wir mit ihr auf einem Parkplatz standen... ganz schlimm.

Am dritten Tag sah aber alles schon anders aus. Sie wurde anhänglich und lief ohne Probleme mit und ohne Leine (zwischen den Beinen und kreuz und quer, aber sie läuft mit

:yes: )

sie taute echt auf!

Mittlerweile macht sie auch fast nur noch draußen (wenn man alle 2 Stunden mit ihr raus geht)

Sie ist echt lieb und ich kann mir vorstellen, dass sie mal ein ganz klasse Hund wird.

Ich war dann nochmal beim Tierarzt. Die Tierärztin sagte, dass ich ihr evt. das Leben gerettet hätte. Sie hat Fieber und sieht aus wie 3 Monate. Am Gebiss konnte sie aber sehen, dass sie schon älter sein muss. Sie wiegt 10 kg, müsste aber laut Tierärztin 20kg haben...!!!!!!!

Auch für ihre kleine Größe ist sie viel zu dünn. Aber das kriegen wir schon wieder hin. Kleiner wird sie natürlich immer bleiben.

Leider kam dann noch hinzu, dass ich nun keine Wohnung mehr habe (ich habe meine jetzige Wohnung gekündigt, in der auch eigetnlich keine Hund erlaubt sind, aber für die letzten Wochen wurde es mir erlaubt). Die Wohnung welche ich wollte wird gerade renoviert. Der Vermieter will aber erst fertig renovieren wenn ich tapeziert habe! Bitte??!!! :wall: ich denke der hat einfach kein Geld mehr um weiterzumachen... Nun bin ich da dringend auf Suche!!

Die Eltern meines jetzigen Vermieters (mit denen ich in einem Haus wohne) sind nun total unfreundlich zu mir. Höchstwahrscheinlich wegen Maya.... fühle mich dort jetzt sehr unwohl und will am liebsten direkt ausziehen.

Achja, soviele Steine, ich war schon echt kurz davor, eine Familie für sie zu suchen und das in der kurzen Zeit. Aber ich werde nicht so schnell aufgeben.

Hoffe wir packen das jetzt alles und bringen diese Zeit schnell hinter uns. :party:

Soweit so gut.... hab ja jetzt nen ganzen Roman geschrieben ;)

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :D

Das mit der neuen Wohnung klappt auch noch :) Übrigens, nach den neuen Mietergesetzen brauchst du nicht tapezieren:-)) Der hat nur kein bock noch mehr Geld auszugeben.

Ich wünsche Dir viel Spass mit deiner kleinen Maus :klatsch::klatsch:

Lg Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! :D

Ich habe ja angeboten zu tapezieren, damit ich nicht irgendwas schreckliches an die Wand geklebt bekomme, aber der will ja, dass ich erst tapeziere und dann will er erst Türen und Fußboden u.s.w. machen!! Am Ende tapezier ich dem und der macht nix fertig oder nur halb, nee, nee.... der war eh etwas seltsam....aber Wohnungen sind hier echt rar gesät :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, sehr für Dich und den Hund, dass das alles gut geht...

Woher hast Du sie denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hallöchen :winken:

Sie war relativ billig, ich hab das auf das Alter zurückgeführt.

Abgesehen von den Räumlichkeiten und der Sauberkeit der Züchter sah alles recht in Ordnung aus.

Hey, ich drücke euch auch die Daumen!

Aber muss mal was fragen: Wenn die Räumlichkeiten schon schlecht waren, es nicht sauber war und der Hund noch dazu total abgemagert,apathisch, panisch etc. war, finde ich, bleibt da nichts Gutes mehr übrig (Du schriebst "Abgesehen von.....")-was war denn für dich noch positiv?

Das die Leute "nett"waren, oder das sie relativ "billig"war :???

Also, ich hätte sie sicher auch mitgenommen, aber den "Züchtern" hätte ich das Amt auf den Hals gehetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich hätte sie sicher auch mitgenommen, aber den "Züchtern" hätte ich das Amt auf den Hals gehetzt.

Ja das dachte ich mir auch ... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Hündin stammt definitiv aus keiner guter Zucht. Das kann noch einen ganzen Rattenschwanz an Problemen nach sich ziehen. Auch scheint mir die Anschaffung eines Hundes nicht nur in Bezug auf deine Wohnsituation unzureichend durchdacht.

Was sollst jetzt noch, deine Wohnsituation und der Hund sind nun da. Ich hoffe du achtest darauf, eine Wohnung zu finden, wo dein Hund dabei sein kann, auch wenn es dich mehr Nerven kostet.

Trotzdem: Gratulation zu deiner Maus! Ein eigener Hund ist immer etwas ganz Besonderes!

Und du kümmerst dich ja auch ganz liebevoll um sie! Hut ab!

Sei weiter so liebevoll zu ihr und suche dir eine gute Hundeschule, die dich direkt und individuell beraten wird.

Schön ist es auch, dass du gleich zum Tierarzt gegangen bist. Du übernimmst halt Verantwortung. Das braucht deine Maus. Bleib dabei, suche dir eine gute Hundeschule, damit sie evt. Defizide aufarbeiten und ihr einen guten Start für das gemeinsame Miteinander bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Kiara... dein Storry ist fast identisch mit dem Start mit meiner Kleinen, die ich aber leider vor kurzem im Alter von 8 Monaten einschläfern lassen musste.

Es gibt leider immer wieder schwarze Schafe unter den Züchtern. Auch ich hab meine Kleine damals aus Mitleid zu mir genommen. Es war alles andere als einfach aber bereut hab ich es nie. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hey Kiara... dein Storry ist fast identisch mit dem Start mit meiner Kleinen, die ich aber leider vor kurzem im Alter von 8 Monaten einschläfern lassen musste.

Es gibt leider immer wieder schwarze Schafe unter den Züchtern. Auch ich hab meine Kleine damals aus Mitleid zu mir genommen. Es war alles andere als einfach aber bereut hab ich es nie. lg

Leute, es sind KEINE Züchter, SONDERN Vermehrer! :( ......Verbrecher, würde auch passen!!!! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, abgesehen von den Räumlichkeiten und der Sauberkeit bei den Züchtern, war alles andere recht in Ordnung. Die Leute waren sehr nett, hatten 3 nette Kinder. Ich habe einen EU-Impfpass, Ahnentafel und ne kleine Broschüre mit Tipps bekommen. Maya war dort einfach nur etwas zurückhaltend und hat dann fast nur geschlafen (wg dem Fieber?). Die Frau meinte dann dass sie halt eine zurückhaltende wäre und müde sei.

Ja, ich hätte da forscher rangehen sollen und auch noch mal zu Besuch kommen müssen und mich nicht so überrumpeln lassen sollen... :wall:

@ Nala den Eintrag mit deiner Hündin habe ich gelesen. Tut mir echt leid!!! Sie hatte HD?! Ich habe die Tierärztin auch direkt ma danach schauen lassen, aber da, meinte sie, scheint alles ok zu sein. Ich habe ihr das Knochenaufbaufutter Junior für groß werdende Hunde von Pedigree gekauft. Mal sehen obes was hilft, weil sie ja auch so unterentwickelt ist.

Mit der Wohnsituation ist natürlich sehr schlecht und das macht alles nicht gerade leichter, aber ich suche schon die ganze Zeit nach einer Wohnung, in die ich mit dem Hund einziehen kann. Bis 1.08. habe ich noch Zeit :( ansonsten muss ich solange zu meiner Tante ziehen.

Hundeschule braucht die Kleine definitiv!! Ich habe sie nun schon oft ohne Leine laufen lassen, weil sie immer brav bei mir geblieben ist, aber jetzt wird sie übermütig und macht was sie will, wenn sie keine Lust mehr hat rennt sie einfach weg, zurück nach Hause.

Sie versucht langsam echt ihren Kopf durchzusetzen und wird auch ein bisschen zickig.

Heute morgen wolte ich mit ihr laufen. Als sie ihr GEschäft erledigt hatte, wollte sie heim und keinen Schritt weiterlaufen. Sie bleibt dann stur sitzen. Das ist auch so ein Problem, denn wenn ich dann mit ihr heimgehe, weil sie stur sitzen bleibt und ich sie eh keine Meter mehr weiter bringen kann, dann hat sie ja ihren Willen bekommen und meint dann wahrscheinlich das sie mit mir machen kann was sie will. Aber was macht man denn da??!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.