Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Junghund wird ganzen Tag / Nacht in Schuppen eingesperrt..

Empfohlene Beiträge

Liebe Fories, ich habe ja schon öfter über den BC / Schäfermix Welpen bei uns erzählt.

Nun wurde ich heute von einer anderen HH angesprochen, das ihr die Nachbarn erzählt haben, das der kleine den ganzen Tag ( die arbeiten beide VZ) im Schuppen eingesperrt wird ohne Fenster und nachts wohl auch. Also Welpi darf garnicht mit ins Haus.

Nun bin ich grad selbst drüben gewesen und der kleine war grad draußen, dann aber hat der Alte ihn in den Schuppen gebracht.

Angeblich ist der TSchutz schon informiert, vor 2 Wochen. Kann ich da was machen? Die Leute sind sehr uneinsichtig (Russen) sorry nichts gegen Russen aber diese sind echt unmöglich, wie die den kleinen behandeln.

Da einfach klingeln geht auch nicht, da ich mich mit der Familie schon richtig in der Wolle hatte, wegen der Radfahrerei und das der kleine mit 3 Monaten schon nen Kettenwürger umhat und am Rad hinterhergeschliffen wird.

Habt ihr noch nen Rat / Tip?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angeblich ist der Tierschutz informiert ?

Ist das nicht sicher ?

Nochmal anrufen und fragen ob die wirklich informiert sind würde ich auf jeden Fall ,

und wenn ja , wann die denn gedenken dort einzuschreiten ...

Besser einmal zuviel gemeldet als einmal zu wenig ...

Mehr wüsste ich jetzt auch nicht .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke da kannst du nur auf den Tierschutz hoffen.

Oder geh mit ein paar Bekannten die dich unterstützen zu dem HH und versuch mit ihm zu reden.

Mir würde das keine Ruhe lassen, ich würde selbst nochmal beim Tierschutz anrufen, denn du sagst ja dass er "angeblich" informiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf jeden Fall solltest du das auch nochmal melden. Je mehr Leute sich beschweren, desto besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte da noch eine Idee.

Da du ja keinen guten Draht zu den Leuten hast, frage doch mal Bekannte, ob sie sich anbieten würde, sich um den Hund ein bisschen zu kümmern.

Am Anfang vielleicht nur mit im Schuppen, ein bisschen spielen und nach einer Weile vielleicht Gassi zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Soweit die andere HH mir erzählt hat, hat sie die Nummer vom T-Schutz an die Nachbarn übergeben.

Ich werde dort heute abend auf meiner letzten Runde nochmal vorbeigehen und versuchen an dem Schuppen zu horchen, sofern keiner draußen ist.

Ansonsten werde ich mit beiden Hunden morgen früh dort hingehen, dann sind die auf Arbeit und wenn er dadrin ist und jault, werde ich die Polizei anrufen. Die müssen ja dann auch kommen.

Die geben den Hund nicht aus der Hand, der Hund muß Zucht und Ordnung können, alles andere ist weich gemache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ansonsten werde ich mit beiden Hunden morgen früh dort hingehen, dann sind die auf Arbeit und wenn er dadrin ist und jault, werde ich die Polizei anrufen. Die müssen ja dann auch kommen.

Das ist eine sehr gute Idee, ich wünsche dir dabei viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da können wir ja nur alle beten DAS der kleine jault !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach das er sich bemerkbar machen wird, dafür werden meine beiden schon sorgen. Werde gleich neben ihrem Grundstück, da ist ein Weg die Hutzel nen bischen pushen, die machen das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drück ich auf jeden Fall die Daumen , das dein Plan funktioniert !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.