Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Nelly und ihr Herz und ihre Leber .....

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Für alle die die Vorgeschichte nicht kennen..... Diagnose und rund um die OP

Durch viele Umstände konnte ich mit Nelly zur Nachsorge erst 3 Monate später als geplant, mittlerweile glaube ich es war "vorbestimmt"......

Nelly fing vor ca. 2,5 Wochen an "abzubauen" ........ ok, es war sehr warm....... aber irgendwie spürte ich es stimmt was nicht.....

Da ich sowieso das WE 5.6. -7.6. in Pohlheim verbringen wollte, bat ich Steffi (Danu) für Freitags einen Termin in der Uniklink in Gießen für Nelly zu machen.... was sie dann GsD schaffte....

Der Tag fing schön an....... Da Steffi ein eigenes Büro hat, mussten Nelly und nicht ins Wartezimmer, sondern konnte gemütlich bei Steffi sitzen......

Wider Erwarten hatten wir um ca. 11.30 Uhr schon Grunduntersuchung, Blutabnahme, Röntgen und das 30 Minuten EKG hinter uns ..... und schon wurden wir zum Ultraschall gerufen ....

Die Laune war Bestens denn die "normale" Tierärztin hat noch nichts auffälliges gefunden..... Nelly liegt auf dem Ultraschalltisch...... die TÄ fängt an sie zu untersuchen.....

Ich weiß eigentlich gar nicht ob Dr. Schneider (Kardiologe, der Nelly auch operiert hat) wirklich zu Nelly wollte oder zu dem Hund im hinteren Zimmer ..... Auf jeden Fall wirft er einen kurzen Blick auf Nelly´s EKG, bleibt stehen, stellt ein paar Fragen an die Tierärzte und dann ging alles fürchterlich schnell......

Nelly wurde ein Zugang gelegt, mir wurde irgendwas erklärt was ich nicht mehr aufnehmen konnte und ich wurde aus dem Behandlungsraum geschickt ...... ich spürte sehr genau, dass mein Hund in Lebensgefahr ist ..... irgendwie schaffte ich es noch zu Steffi ins Büro bevor ich hysterisch zusammenbrach....

Ca. 20-30 Minuten wußte ich nicht wie es um Nelly steht...... GsD war Steffi für mich da... :kuss:

Dann kam Dr. Schneider ...... Nelly sei jetzt stabil, sie schlägt auf die Medikamente an und wenn es weiter so geht kann ich sie um ca. 17.00 Uhr mitnehmen.....

Nachträglich habe ich erfahren, dass Nelly ca. 4 Stunden auf dem Ultraschalltisch lag und man sie dann auf Intensiv brachte.......

Irgendwann kam dann noch Anita zu meiner seelischen Unterstützung und wir warteten gemeinsam .......

17.30 Uhr Dr. Schneider teilt uns mit, dass Nelly sobald das Medi abgesetzt wird wieder Vorhofflimmern bekommt und nicht nach Hause kann sondern das Wochenende auf der Intensivstation verbringen muss.....

Dienstag oder Mittwoch könnte sie evtl. entlassen werden.....

Ich konnte Nelly aber schon Montag abholen da es übers WE keine Rückfälle gab und sie super gut auf das Medi anspricht, jetzt wo der "Spiegel" entsprechend hoch ist :)

Montag Abend konnte ich sie mit Langzeit EKG im Gepäck mit nach Hause nehmen und ihr geht es gut ....

Ich danke allen Menschen die mich am Freitag und Samstag "aufgefangen" haben....

Hier ein Teil des Entlassungberichtes:

Während der sonographischen Untersuchung des Herzens fällt der Hund in ein länger dauerndes Vorhofflimmern (ca. 1 Stunde)......

Wisst Ihr ...... ich kann es nicht fassen ...... meine Nelly wartet mit so einem "Mist" bis sie da ist wo man ihr das Leben retten kann....... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:kuss: an dich unbekannterweise und an dein Hundetier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Nelly Tier ist eben ein schlaues Schäfi Mädel. Ich wünsche gute Besserung für deine süße Maus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wisst Ihr ...... ich kann es nicht fassen ...... meine Nelly wartet mit so einem "Mist" bis da ist wo man ihr das Leben retten kann....... :)

*TränenausdenAugenwisch*

Da mag man doch gar nicht mehr an Zufälle glauben oder?

:knuddel :knuddel :knuddel

Fühlt euch beide mal gedrückt, hoffe Nelly erholt sich schnell. Prima dass du so viele Menschen um dich hattest, die dich aufgefangen haben. Mag mir gar nicht vorstellen, wie das ist, ganz allein in so einer Klinik zu sitzen :(

Gute Besserung, kleine Nellymaus.

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Katja, ich bin so froh, das Nelly wieder bei dir ist. :knuddel :knuddel :knuddel

Ich hab mir ganz schön viele Sorgen gemacht.

Das sie mit ihrem Zusammenbruch wartet bis sie in Gießen ist, soll wohl so sein und nicht anders, denn sonst hättest du sie wohl jetzt nicht mehr. :kuss::kuss::kuss:

Ich wünsche dem NT weiterhin gute Besserung und das sie noch gaaaaaaaaaaanz lange bei dir ist.

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Katja,

hab' beim Lesen einen riesigen Schrecken gekriegt!

Umso mehr freue ich mich für Dich und Dein Nellytier!!! =) Das Schlimmste habt Ihr überstanden! =):kuss:

Wahnsinn, was Nelly für ein Timing hat :respekt:

Wie geht es denn nun weiter - muss sie Medikamente nehmen und gibt`s eine Prognose?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie geht es denn nun weiter - muss sie Medikamente nehmen und gibt`s eine Prognose?

Medikamente muss sie sowieso schon die ganze Zeit nehmen, sie bekommt jetzt zusätzlich noch 2x150 mg Magnesium.....

Langzeit EKG ging heute mit der Post nach Gießen........ ich denke die Auswertung bekomme ich nächste Woche.....

Am 18.7. haben wir erneut einen Kontrolltermin bei Dr. Schneider und gehen dann wieder mit Langzeit EKG aus dem Haus .....

Tja ... Prognose...... eigentlich gut ...... denn durch das Magnesium haben sich zumindest momentan auch Nelly´s "normale" Herzrhythmusstörungen verbessert ....

Sicher ist, dass wir wohl dieses Jahr so alle 4-6 Wochen nach Gießen müssen ......

Nelly mit Gepäck:

attachment.php?id=46501&

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MannMannMann, das NT macht aber auch Sachen, da rutscht einem als Unbeteiligten ja das Herz in die Hose!!

Möchte gar nicht genauer wissen, wie es dir ging.

Schicke dir und dem NT unbekannterweise mal einen dicken :kuss::kuss: Trostknuddler und dann hoffen wir mal, daß es nun für laaaaaaaaange Zeit genug mit solchen Abenteuern ist!!

Liebe Grüße Arrgyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hossa, da ist die Nelly aber ganz schön beladen ;) Das Blau ist ja eigentlich sehr chic, wenn nicht dieser Anlass wäre... :(

Wie kommt sie mit dem Teil klar?

Super, dass ihr die Medikamente und das Magnesium gut helfen! *toitoitoi*

Ich drücke Euch beiden ganz feste die Daumen, dass bei der EKG-Auswertung nur die besten bzw. unauffälligsten Ergebnisse rauskommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kommt sie mit dem Teil klar?

Das war ihr relativ wurscht ........ nur das Abmachen fand sie ......... :Oo:Oo:Oo:Oo

Vielen Dank an ALLE für die guten Wünsche und Knuddler :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.