Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cookie13

Hund in Wohnungshaltung?

Empfohlene Beiträge

Meine Tochter möchte unbedingt einen Hund sie ist 13 und geht in die 7. Klasse Sie ist regelrecht 6 stunden in der Schule . Mein Mann & ich sind im Gastronomie Gewerbe tätig & somit auch selbstständig .

Hier meine Fragen wäre eine 100 quardrat meter wohnung zu klein für einen Hund natürlich hätten wir auch einen Hof wo er auch regelrecht hin könnte .

Meine Tochter wünschst sich entweder einen Labrador oder einen Golden Retriever .

Bitte um eine schnelle Antwort .

Lara .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Cookie13

Ich lebe mit meinen Kindern und Hund auf knapp 68 qm , ich halte das für kein Problem , solange der Hund genug Bewegung und Beschäftigung bekommt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu klein ist die Wohnung ganz sicher nicht. Entscheidend ist, dass man für den Hund genügend Zeit hat, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weniger entscheidet finde ich die grösse der Wohnung, als mehr das Programm, dass dem Hund geboten wird...

Ein Garten oder Hof macht den Hund nicht glücklich wenn er sich dort allein beschäfftigen soll... Ein Hund kann auch auf kleinem Raum mit seinem Rudel leben, wenn die tägliche Arbeit, Bewegung und Auslastung geboten werden kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Herzlich Willkommen!

Grundsätzlich sind 100 qm groß genug, auch für einen großen Hund, wenn er ausgelastet wird, körperlich sowie kopfmäßig.

Was mich etwas irritiert an deinem Posting: Wieso muss die Antwort schnell kommen? Man holt sich doch nicht aus einer spontanen Entscheidung einen Hund sondern durchdenkt erst alles, also hat doch auch alles etwas Zeit oder nicht ;)

Wenn ihr aus der Gastronomie kommt, ist denn dann gewährleistet, das immer einer von euch bei Tochter und Hund sein kann? Eine 13-Jährige kann noch nicht die (volle) Verantwortung für einen Hund übernehmen.

Habt ihr Zeit und Lust euch mit dem Hund zu beschäftigen? Regelmäßige Spaziergänge zu machen (jeden Tag und nicht nur einmal...). Euch mit evtl. Problemen die der Hund mit sich bringt auseinander zu setzen?

Nur Wohnung und Hof reicht keinem Hund.

Und am Wichtigsten: Wünscht ihr euch den Hund auch? Wenn nicht, würde ich es lassen (meine Meinung ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Hund ist ein Familienmitglied und sollte von allen anderen Familienmitgliedern gewünscht sein.

Ein 13jährige allein kann (und darf) für einen Hund keine Verantwortung übernehmen. Nach welchen Kriterien hat sich Eure Tochter für diese Rassen begeistert? Optik? Kennt ihr die Ansprüche, die solch ein Hund an Euch stellt, die Bedürfnisse, die er hat?

Ein Hund kann 15 Jahre alt werden. Er kann krank werden, er kostet Geld, jede Menge Zeit, macht Dreck, verliert Haare, man muss sich Gedanken machen, wo der Hund bei Reisen bleiben soll oder ob er mit kann, er muss ausgelastet werden (da reicht die größte Wohnung oder der größte Hof nicht), er will AKTIV beschäftigt werden, am Familienleben teilnehmen.............

Habt ihr diese Dinge alle durchdacht? In allererster Linie seid Ihr als Eltern in der Pflicht - nicht Eure Tochter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WIr wohnen in einer 43qm Wohnung mit Balkon zwei Personen zwei Hunde, ist zwar schon ab und an beengt, aber naja, wir sind dafür auch viel unterwegs ;)

es muss sich nur ausgleichen, dann passt das scho.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich wünschen wir uns alle einen und natürlich erfordert ein hund zeit und geld aber ich denke das er es wert sein wird ich danke allen für die hilfreichen antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke man könnte sogar einen Schäferhund in einer nicht so großen wohnung halten, wie schon gesagt wurde, kommt es an, wie der Hund ausgelastet wird. ;)

Wir leben in einer 71qm 'großen' wohnung, mit nem 45cm kleinen hund.

Also ich denke schon, dass ein Hund zu euch passen würde, so lange du alles einhaltest wie du es hier beschreibst. ;)

LG, linda.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Tochter hat sich für einen Labrador Retriever entschieden ,weil man uns gesagt hat das dieser Hund für Anfänger geeignet wäre .

Wenn ich arbeiten bin ist mein Mann Zuhause und wenn er arbeitet bin ich Zuhause natürlich würde ich die zwei sehr selten alleine lassen / den Hund & meine Tochter /

Mein Mann und ich wäre auch bereit uns um den Hund zu kümmern .

Ein Danke an alle antworten .

Liebe Grüße , Lara .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.