Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nicky

Nierenfutter, Nierendiät

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Hündin hat leicht erhöhte/grenzwertige Nierenwerte.

Welches Nierenfutter könnt Ihr empfehlen?

Irgendwie ist das ja ein Teufelskreislauf, weil man einerseits dem älteren, nierenkranken Hund kein/wenig Getreide geben soll, auf der anderen Seite aber bei allen Nierenfuttern Getreide (und zwar minderwertiges wie Mais) zu hohen Anteilen dabei ist.

Diese unbrauchbaren Getreide belasten doch aber die Niere wieder, oder nicht? Das ist doch paradox??

Meine TÄ empfiehtl mir das RToyal Canin Renal.

Danke für Infos und Hilfe, liebe Grüße

Nicky

P.S. Kennt Ihr eine Infoseite die nur über Nierenerkrankungen beim Hund informiert? Eine Diskussonsgruppe oder Forum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich habe mit Erfolg weiterhin gebarft, da das Nierendiätfutter mich nicht so überszeugt hatte. Es lief darauf hinaus, weniger Fleisch, mehr Gemüse. Statt Knochenmehl Calciumcitrat oder Eierschalenpulver.

http://www.bernertraum.de/Billinghurst%2010.htm

http://www.barfers.de/barf_nierenerkrankungen.html

http://dogaware.com/kidney.html

gute Besserung

PS: Wenn du Englisch kannst, wäre die Yahoo mailing group vielleicht was für dich

http://pets.groups.yahoo.com/group/K9KidneyDiet/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würd es mit dem Nierenfutter von Hills probieren

bekommt meine Katze auch und seit dem hat sie wieder viel bessere Werte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nicky,

unser Rüde (ca. 14 - 16 Jahre alt) bekommt aufgrund seiner Nierenprobleme das Happy-Dog, Sano-Croq N und kommt da sehr gut mit klar.

Er hat aber auch keinerlei Futtermittelunverträglichkeiten.

Zusätzlich und um seine Nieren zu entlasten, bekommt er von uns seit ca. 1 Jahr Ipakitine.

Ob das für deinen Hund in Frage kommt, müsstest du allerdings auf jeden Fall mit deinem Tierarzt abklären, denn bei unserem Hund liegt tatsächlich eine Niereninsuffizienz vor und die Nieren werden mit Ipakitine dementsprechend entlastet.

Hier mal der Link dazu.

http://www.google.de/url?sa=t&source=web&ct=res&cd=1&url=http%3A%2F%2Fwww.suchebiete.com%2Fdetails_Hunde%2CIpakitine-Vetoquinol%2C1024802.html&ei=JJ0wSrmLJIPE-AaH0qzoBQ&usg=AFQjCNEXb8Ndo46tPxBb68cEDT3RT3dfVQ&sig2=CbngKMaI5tVOtLyeJO2Yzw

Deiner Hündin alles Gute. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch Lieben für Eure Antwort.

Ich möchte meiner 13jährigen Hündin jetzt keine Komplettumstellung auf Barf zumuten....

Ich füttere ihr momentan das Happy Dog Senior, weil wir schon in Richtung reduziertem Proteingehalt gehen sollten, da die Werte vor etwa einem Jahr schon mal ähnlich waren.

Danach sind die Harnstoffe auf 25 gesunken gewesen, jetzt aber wieder bei 33,

Kreatinin bei 1,5.

Ich schaue mir mal das Happy Dog an, bei dem Hill´s Hund macht mich der Zusatz Fibrom 1206 stutzig, das klingt so chemisch und man findet nichts dazu in google.

Fibron 1206 ist etwas was überhaupt in nichts Eßbares sollte, aber ich weiß nicht ob die beiden dasselbe sind.....Das von vetconcept sieht auch okay aus und das Royal Canin werde ich mir mal ansehen.

Ich hätte so gerne ein Nierenfutter wo nur Kartoffel, brauner Reis und Hirse oder so drin ist, aber nicht immer dieser scheiß Mais in allen Varianten.... lso wer da eines hätte, bitte unbedingt melden :-)

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso willst Du weiter das Happy Dog füttern, wenn es doch den Harnstoff in die Höhe treibt? :???

Ich füttere meinen Hund auch roh, bin aber ganz bestimmt kein BARF-Verfechter.

Aber in diesem Falle würd ich schon dazu raten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Roswitha,

das ist ja klasse, danke für den Link!!!

@Tina:

Ich meine das Happy Dog Nierendiät..... Das Senior kann ich nicht weiter geben, oder zumindest nur zur Hälfte oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nierenstörung ist meißt auf Trockenfutter oder Futter mit beigesetzten Synthetischen Vitaminen zurückzuführen. Das einzige Richtige ist Natürliche Vitamine und Mineralien, so das der selbstheilungsprozess eine Verbesserung der Störung herbeiführen kann.

Richtige Nahrung ist die erste Medizin bei:

•Bauchspeicheldrüsenerkrankungen Diabetes (Zuckerkrankheit)•Niereninsuffizienz, Nierenunterfunktion,

•NierenentzündungHarnsteine, Nierensteine Lebererkrankungen•(insbesonders chronische) Magen- und

•DarmerkrankungeAllergien, und viele mehr

auf www.everest4you.de//Gesundheit.html erhält man solch eine Tiernahrung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

auf www.everest4you.de//Gesundheit.html erhält man solch eine Tiernahrung

Füttert jemand dieses Futter ??? Preis finde ich nirgendwo :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.