Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nicky

Unterschied Maismehl zu Maisfuttermehl?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich muß meiner Hündin ein Nierenfutter besorgen, zumindets halbe/habe mit Senior mischen, da sich bei ihren Nieren erhöhte Werte anbahnen udn wir schnell eingreifen wollen.

Die TÄ empfahl mir das Royal Canin, da ist aber u.a. Maisfuttermehl drin.

Was ist denn da der Unterschied zu der Angabe Mais oder Maismehl?

Vielen Dank und Grüße

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nicky!

So weit ich das erklärt bekommenm habe, ist Maismehl aus den Körnern.

Wenn nur Mais angegeben ist, sind die ganzen Pflanzen geschreddert worden. Futtermehl wird vermutlich auch so ein "edler" Zusatz sein... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Maismehl ist soweit ich weiß aus den ganzen Pflanzen geschreddert. Maisfuttermehl ist ein Nebenprodukt bei der Herstellung von Maisgries

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ist Maisfuttermehrl etwas besser, wenn man da bei Mais überhaupt von reden kann???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Maismehl ist soweit ich weiß aus den ganzen Pflanzen geschreddert. Maisfuttermehl ist ein Nebenprodukt bei der Herstellung von Maisgries

Das stimmt so nicht.

Maismehl und Maisgrieß werden aus den Körnern hergestellt und unterscheiden sich in der Körnung bzw "Feinheit"

Manch mal ist Grieß thermisch vorbehandelt.

Wenn man unbedingt Mais füttern möchte, dann Mehl oder Grieß, da dort die Pflanzenreste nicht mit verarbeitet wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn also nur "Mais" beim Futter stehr ist es definitiv so, daß der ganze Kolben geschreddert wurde?

Wie läßt sich das damit vereinbaren, daß der Hersteller sagt alle Zutaten seien lebensmitteltauglich?

Danke und liebe Grüße

Nicky

P.S. Ich frage weil ich momentan das Happy Dog Senior füttere. Da ist u.a. erste Zutat Mais. Ich soll aber ein Seniorfutter wegen des etwas reduzierten Proteins nehmen...

Laut Heilpraktikerin ist es bei "nur" grenzwertigen Harnstoffwerten nicht unbedingt sinnvoll gleich ein total proteinreduziertes Nierenfutter zu geben, da der Hund ja trotzdem noch Proteine für Muskeln, Nierenerhalt etc. braucht.

Somit habe ich mich umgesehen und fand das James Wellbeloved Senior Lamm&Reis und frage mich, ob das besser ist das das Happy Dog???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn also nur "Mais" beim Futter stehr ist es definitiv so, daß der ganze Kolben geschreddert wurde?

Wie läßt sich das damit vereinbaren, daß der Hersteller sagt alle Zutaten seien lebensmitteltauglich?

Danke und liebe Grüße

Nicky

:D "Schlimmer": ganze Pflanze...

Bei Nierenproblemen kommt es auch nicht nur auf die Protein-Prozente an, sondern auf die Proteinquelle.

Sojaprotein z.B.ist kostengünstig, treibt den Eiweißgehalt billig in die Höhe, aber die Stoffwechselendprodukte belasten den Hundekörper, weil die Eiweißbausteine sich doll vom Fleischprotein unterscheiden.

Eiweiß aus Fleisch macht da meist deutlich weniger Schwierigkeiten.

Hier noch mal was zum Lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallihallo,

danke für den Link. Nach RS mit unserer Tierheilpraktikerin bin ich jetzt wohl minimal kurz davor die Ernährung auf Gekochtes umzustellen.

Roh möchte ich nicht, deshalb koche oder brate ich das geeignete phosphorarme Fleisch und das Gemüse dünste ich. Obst wird püriert

Ich gebe MSM und Spirulina dazu, ich denke, dann dürfte es besser sein als das Trockenfutter...

Habe zwar Schiß, daß ich es nicht in den richtigen Mengen mache und wieviel Fleisch, wieviel Gemüse und Obst richtig ist (muß meine Barfbücher nochmal raus kramen udn genauer lesen) aber ich hoffe ich kriege es hin......

Liebe Grüße

Nicky

P.S. Happy Dog hat geantwortet und die Antwort war positiv:

MAIS bedeutet Maiskörner! Mailmehl bedeutet ja auch nicht Maiskolben gemahlen, sondern Maikörner gemahlen... ;-)))

Unsere neue Anlage kann die Maiskörner selbst so fein vermahlen, dass wir nicht mehr Maismehl einkaufen müssen, sondern direkt Maiskörner von den Bauern aus unserer Umgebung kaufen und verarbeiten können! Damit haben wir mehr Kontrollmöglichkeiten, weil wir dann auch beim Einkauf selbst sehen können wie der Mais vor dem Mahlen qualitativ beschaffen war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.