Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Joe

Morgen kommt Jenny, wie Auto fahren?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin sicher dieses Thema gibt es schon, wenn ja, bitte ich darauf verwiesen zu werden, aber ich habe beim Besten Willen nichts gefunden. Tut mir leid.

Also, morgen holen wir unsere 8 jährige Jenny aus dem Tierheim ab. Leider haben wir eine sehr lange Fahrtzeit von 3 Stunden.

Das Tierheim bestätigt zwar, dass Jenny gut und gerne Auto fährt, aber momentan habe ich etwas bange wie der Transport morgen laufen soll.

Könntet ihr mir ein paar Tips geben? Soll die kleine in eine Transportbox in den Kofferraum? Soll sie angeschnallt werden? Wir wissen gerade nicht genau wie wir mit der bevorstehenden Situation umgehen sollen. Ich wäre sehr dankbar für einige Tips oder Erfahrungsberichte.

Liebe Grüße

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es sicher ist, daß sie gut und gern Auto fährt, dann kann sie ruhig in die Box.

Macht einen schönen großen Spaziergang, damit sie alle Geschäft erledigen kann und etwas müde ist.Vieleicht verschläft sie ja die Fahrt.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und was ist wenn sie mit dem autofahren evtl. ein Problem hat? Oh mein Gott, ich bin einfach soo aufgeregt, dass ich meine ich müsste jedes kleinste Detail durchplanen. Grausam!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fährst du den alleine sie abholen ??

Ihr werdet doch bestimmt eine pause machen wenn sie die fahrt nicht schläft.

Das wird schon alles gut .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ihr zu zweit fahrt ( solltet ihr machen) das kann sich einer um den Hund kümmern und ihn etwas Ablenken. Der Tipp wurde mir gegeben ;)

Ansonsten wünsche ich euch viel vuel Spass :winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn es schon heißt, dass sie gern im Auto mitfährt, wird sie sich wohl nicht gleich übergeben oder die ganze Zeit jaulen.

Nur Mut! Das wird schon.

Die Box ist bei einem unbekannten Hund die sicherste Transportmöglichkeit.

Falls ihr eine Pause macht, gut aufpassen, dass der Hund keine Chance zum Ausbüchsen hat. Da er euch nicht kennt, hat er keinen Grund, bei euch zu bleiben oder zu euch zurückzukehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß man denn wie sie bis jetzt im Auto mitgefahren ist?

Das sicherste ist die Box, aber mein Giro wäre niemals in eine Box gegangen obwohl er gerne und brav im Auto war.

Ich würde den Hund in den Kofferraum setzen, ich gehe mal davon aus es ist ein Kombi. Eine Leine würde ich dran lassen damit sie nicht flüchten kann wenn der Kofferraum aufgeht.

Die Begleitperson auf den Rücksitz und dann ganz normal losfahren. Am Anfang ohne Musik und schön langsam... Und dann sieht man ja schon was passiert.

Wenn sie jammert, muss es nicht unbedingt am Auto und am fahren liegen, es kann auch sein dass sie unsicher ist weil sie ja nicht weiß was jetzt los ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich damals Jaik vom Tierheim abgeholt hab, hüpfte er in den Kofferraum, schlief dort, streckte mal den Kopf hoch, wenn ich langsamer wurde, legte ihn wieder ab, als es weiter ging, machte mit mir einen Stopp beim MacFress, hüpfte wieder in den Kofferraum - und nach 2 Stunden waren wir daheim ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oh mein Gott, ich bin einfach soo aufgeregt, !

.. na ja .. wenn das dann so weitergeht , dann haben wir bald einen neuen Beitrag hier

"ich brauche Hilfe mein Hund ***!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestimmt wird es so kommen :yes:

:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.