Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
fraupiwi

Anschnallpflicht im Auto für Hunde

Empfohlene Beiträge

Der Betreff sagt es schon. Habt ihr eine Ahnung wie das ist ?? Haben wir denn nun eine Anschnallpflicht oder nicht?? Muß man eine Box haben oder nicht??

Lg Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund gilt als Ladung und muss gesichert sein, damit er bei Vollbremsungen oder Unfällen nicht zum "Geschoss" wird.

Ohne Gewähr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok danke :) Man gut .... Mein Mann ist Fernfahrer, der kennt sich aus mit Ladungssicherheit und ein paar Gurte hat er bestimmt über :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hast du ein Geschirr für deinen Hund?

Weil wenn du mal stark bremsen musst, dann ist ein Geschirr viel angenehmer für deinen Hund. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, hab ich nicht :( Ist das so ein Geschirr wo man auch eine Leine ran macht??

Sorry wenn ich so blöde frage aber mein Hund hatte immer nur ein normales Halsband mit einer Leine dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

es gibt spezielle Anschnallgurte mit Geschirr für Hunde, die man dann wie einen normalen Gurt im AUto einklinkt. Hier

Kauf am besten ein geprüftes, nicht so ein billiges Ding...

Alternativ kannst du den Hund auch in einer Box gesichert oder im Kofferraum mit Gitter mitnehmen, das ist auch erlaubt.

Am sichersten für den Hund ist natürlich die Box.

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für den Tipp :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine Box im Auto!

Ist denke ich sicherer, als nur anschnallen!

:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe erst letzte Woche wieder einen Bericht gesehen, da hat glaube ich der ADAC die Hundeanschnallvorichtungen getestet. Sind alle bis auf einen durchgefallen.

Transportboxen hat es übrigens im Test auch einige "zerbröselt", die haben aber insgesamt besser als Anschnallsysteme abgeschnitten.

Wir haben die Hunde hinten im Kofferraum, am sichersten für Hunde und Menschen ist es, wenn sie hinter einer Rückenlehne sitzen. Z.B. Fußraum hinten oder Kofferraum. Bei einem Unfall werden die Hunde dann gegen die Lehne gepresst. Man kann sie dort ja auch pro forma mit Geschirr und Leine sichern. Ist das Auto groß genug, würde ich sie auch in eine Box packen. Wir haben aber einen Kia Picanto, mit 2 kleinen Hundis ist dann die Ladefläche voll. Wir haben eine Sicherung hinter die Kopfstützen gespannt.

Liebe Grüße,

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird man mit einem ungesicherten Hund im Auto erwischt, kostet es 65,-€ und gibt einen Punkt in Flensburg.

Kürzlich meiner Bekannten passiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.