Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tibet-Mix

Kirschkern mitgefressen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nun ist ja im Moment Kirschenzeit und Niklas mag auch Kirschen, gebe ihm ab und an auch mal eine , aber mache den Stein vorher raus. Hat bisher immer gut geklappt.

Nun ist mir vorhin eine Kirsche runtergefallen und Niklas hat sie ganz gegessen, ist das nun schlimm ? Kommt der Stein auf nätürliche Weise wieder raus oder kann im Verdauungstrakt nun was passieren ????

Wir haben mal wieder Wochenende und alle TÄ geschlossen :???

Oh man, hoffentlich geht das gut :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass es so wieder ausgeschieden wird ;)

KEine Angst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denke ich auch :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der kommt so raus wie er reingekommen ist, also ich meine als ganzer Kern. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also wenns bei dem einen Stein bleibt, dann macht es nix :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten, dann beruhigt mich das ja. :)

Dann bin ich mal gespannt auf morgen früh ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Unser Wuffi hat mal unbemerkt von uns jede Menge Kirschen unter dem Kirschbaum aufgesammelt und vertilgt. Am nächsten Tag bestand das Häufchen fast nur aus Kirschkernen, er überstand das bestens und war putzemunter. Da er Kirschen liebte, landete immer mal wieder eine Kirsche samt Kern in seinem Magen.

Mach Dir also keine Sorgen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich nochmal ;)

also so auf die leichte Schulter würde ich das jetzt nicht nehmen, da in Kirschen, Pflaumen und z.B. Aprikosenkernen Blausäure drin ist, würde ich halt drauf achten, das Hundi nicht zuviel Kerne frisst.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Unser Wuffi hat mal unbemerkt von uns jede Menge Kirschen unter dem Kirschbaum aufgesammelt und vertilgt. Am nächsten Tag bestand das Häufchen fast nur aus Kirschkernen, er überstand das bestens und war putzemunter.

Das hatten wir auch schon mal. So ein Haufen ist schon ein kleines Kunstwerk. :D:D

Ich hab mal gelesen, dass es eigentlich nur gefährlich ist, wenn der Hund die Kerne zerbeißt. Natürlich sollte man es nicht rausfordern und den Hund mit Kirschen (mit Kernen) füttern. Aber 1 macht ganz sicher nichts aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Blausäure ist im Inneren des Kern. Wenn er nicht kaputt geht, passiert gar nix. Mein Papa lutscht immer tagelang auf Kirschkernen herum ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.