Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
mialour

Kleiner Neuzugang - Hilfe bei der Zusammenführung

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris! :winken:

Wir ihr ja vielleicht wisst... besteht unser "Rudel" aus 2Hunden und einer Katze (bereits 14Jahre alt)...

Nun haben wir unerwartet einen Neuzugang (vorerst als Pflegestelle), in Form eines kleinen schwarzen Kätzchen bekommen.

Die Kleine ist jetzt 15Monate alt und einfach nur lieb.

Heute kam sie zu uns und hat gleich alles neugierig inspiziert.

Nun meine Frage. Wir handhaben es so, dass die Hunde von meiner alten Katzendame getrennt sind, weil sie schon einen leichten Herzfehler hat und ich nicht möchte, dass sie evt. gejagt wird.

Bei der Kleinen würde ich eine Zusammenführung mit den Hunden gerne ausprobieren.

Ich weiß, dass es bei meinem recht unkompliziert ist- er rennt vielleicht einmal durch die Wohnung, aber dann kann die Katze innerhalb kürzester Zeit über ihn rüberlaufen.

Bei dem Hund meiner Mitbewohnerin wissen wir nicht genau, wie er reagiert. Sieht er sie durch de Glasscheibe, fiepst er..... (er hat eben auch Jagdhundanteil)....

Kennt sich jemand mit der Hund-Katze-Zusammenführung aus?

Wie geht man es am besten an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

da kann ich Dir leider auch nicht helfen...hab hier zwei Jagdhunde, die würden sich über ne Katze wohl sehr freuen :Oo

Ich schieb Dich mal nach Oben, vielleicht hat ja jemand einen Tipp für Dich :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu!

Wir haben das bei unserem Hund so gemacht, dass wir ihn erst an die Leine genommen hatten und immer mal zwischen durch in Nähe der Katze gegangen sind.

Das könntest du ja getrennt machen, also erst Hund 1 dann Hund 2 :)

So dann haben wir die Katze in die Küche gesperrt, sodass der Hund sich an den Geruch gewöhnt.

So haben wir die Tiere abwechselnd rauseglassen, bis wir eines Tages feststellten, dass Percy sich nicht dafür interessiert, ihr aua zu machen.

So leben wir heute :)

Unsere Katze reagiert ganz scharf auf andere Hunde, sie wird förmlich zu einer kreischenden Maschine :Oo

LG Olga und viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.