Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kadda1803

Hühnerflügel

Empfohlene Beiträge

Huhu!

Also, ich hab mich dann gestern getraut und das erste Mal roh gefüttert. Habe auf den Rat einer befreundeten Hundtrainerin gehört und gestern erstmal Rinderhack mit Gemüse gegeben. Sie empfahl mir außerdem Hühnerflügel (also so wie die ChickenWings für Menschen) und Hühnerherzen. Eigentlich wollte ich heute die Flügel geben, aber jetzt lese ich hier so viel von den Bedenken über das Geben von Knochen usw. Was soll ich tun?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was soll ich tun?!?

Roh verfüttern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt? Klingt gut und einfach *g* Roh war klar, wegen dem Spilttern. Trau mich noch net so recht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ging mir nicht anders. :D

Aber gerade Hähnchenflügel kann der Hund leicht knacken und die Knochen sind auch recht weich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hähnchenflügel kannst du ruhig geben. Grad am Anfang.

Und dein Hund wird dich dafür lieben...nur Mut!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay...... Jetzt sind sie im Hund ;) Ich dachte zwar erst er sei Vegetarier, weil er das Gemüse zunächst feinsäuberlich vom Flügel abgeschleckt hat, aber dann hat er auch das Fleisch und die Knochen in Angriff genommen. Schön gekaut - jedenfalls hat es fleißig geknackt.

Puh! Geschafft ;)

Vielen Dank für euer Mutmachen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)

Klasse :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Siehste..war doch halb so wild! :klatsch:

Josie spart sich die Flügel auch immer bis zum Schluß auf.

Frei nach dem Motto: Das Beste zum Schluß! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Trau mich noch net so recht...

Nicht böse sein aber ich muss gerade schmunzeln weil es mir nicht anders erging als Dir.... ;)

Wir trauen uns zu rauchen (obwohl wir alle wissen wie gesungheitsschädlich das ist), wir trauen uns Alkohol zu trinken obwohl wir um die Risiken und Suchtgefahr wissen, und wir machen weiß der Teufel was für riskante Dinge in unserem Leben....aber dem Hund einen rohen Knochen füttern - DAS trauen wir uns nicht! :D

Dabei ist das die natürlichste Sache von der Welt...... *denk

Hühnerhälse eignen sich auch für den Anfang weil sie nur aus Wirbeln bestehen..mit der Zeit wird man dann mutiger! Meine Hunde fressen heute auch schon mal Lamm-oder Rinderrippen - das hätte ich mich früher nie getraut zu geben...und alles kein Problem.

LG;

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Katharina,

gut gekaut hat dein Hund ja schon mal, jetzt schau halt, wie die Kotkonsistenz ist. Wenn er zu fest ist, waren es zu viel Knochen auf einmal.

Als ich den ersten Hühnerschlegel verfüttert hat, hatte ich auch Bedenken. War aber alles bestens!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.