Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Robbynchen

Stimmbanddurchtrennung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

eigentlich bin ich ruhiger und geduldiger Mensch. Aber im Moment bin ich auf 180.

Habe gerade mal in einem anderem Forum gelesen, wo ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr war. Dort entdeckte ich folgende Geschichte:

Frau nimmt Collie-Rüde zu sich, weil Besitzerin verstorben. Hund bellt, wenn er alleine ist, aber auch wenn sie zu Hause ist. Vor drei Wochen hat er draußen mit dem Pudel von Nachbarn gespielt und jetzt ist es noch schlimmer. Vermieter droht schon mit Rauswurf.

Das war jetzt die Kurzform. Dann stellt sie die Frage:

Sie hat jetzt gelesen, daß man in Amerika den Hunden die Stimmbänder durchtrennt. Ob das hier auch möglich ist und ob jemand diese Methode kennt.

Das ist doch der absolute Hammer. Und der überwiegende Teil der dort Schreibende loben sie noch, daß sie den Hund genommen hat. Raten ihr aber auch zum Trainer bzw. komp. Hilfe.

Allso mal ehrlich, so was habe ich ja noch nie gehört. Wie egoistisch kann man den sein? Wie krank ist das denn? Leute mir fehlen die Worte und bevor ich jetzt ausfallend werde, mach ich mir mal nen Kaffee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann nimm du ihn doch und hör auf die aufzuregen ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah ja.. über sowas habe ich auch schon länger überlegt :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:o :o :o

Ich sag ja Leute gibts - ohne Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fürs Debarken brauchst du nicht bis nach Amerika, bis nach Holland, das reicht.

Da wird das auch gemacht :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann das nicht fassen. Völlig legal? Hab das noch nie gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, ich weiß nicht, ob kastrieren ohne Grund, oder Stimmbänder durch trennen ,macht für ich wenig Unterschied-außer, dass der Hund in diesem Fall bei seiner Besitzerin bleiben dürfte.

Könnt mich jetzt "verbal verprügeln", aber die Dame scheint verzweifelt zu sein, wenn sie schon nach solchen Methoden greifen will.

Ich weiß nicht, was ich tun würde, wenn ich dieses Problem hätte und mir ein Arzt diese Möglichkeit anbieten würde-natürlich, wenn jeder andere Weg nicht gehen würde und es keine Alternative gäbe.

Davon mal ab, ist es wahrscheinlich weniger "schädlich", für einen Hund, als kastrieren, vermehren etc. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Voher würde ich den Hund abgeben, wenn ich mit ihm nicht umgehen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Voher würde ich den Hund abgeben, wenn ich mit ihm nicht umgehen kann

Wo steht, dass sie mit dem Hund nicht umgehen kann? Es gibt wer weiß was für Gründe.....und wer weiß auch, was mit ihm woanders dann passieren würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind uns erschreckend oft einig momentan, Kristina :D

Ich seh´s wie Du.

Ich find ne Stimmbanddurchtrennung genau so schlimm wie eine Kastration...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.