Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Erziehung in Frankreich - Kettenwürger und Co.

Empfohlene Beiträge

Ich denke mal, dass das in Deutschland unter Umständen ebenso ist, aber ich habe es bisher nur in Frankreich dem entsprechend mit bekommen. Es gibt ja diese Kettenhalsbänder, die sich komplett zuziehen, wenn der Hund zieht. Diese Halsbändern sind ja in Frankreich als "Sanitäts-Halsbänder" (oder so ähnlich) bekannt.

Im Tierheim war mal so ein "möchtegern" Hundetrainer, der eben genau diese Halsbänder bei extrem ziehenden Hunden einsetzt und meint, die Hunde würden mit Ziehen aufhören, sobald sie eben keine Luft meht bekommen. Im Prinzib schon richtig, jedoch assozial! Dieser Mann wurde allen ernstens von der Tierheimleitung engagiert um den freiwilligen Helfern und Gassi-Gehern seine Methoden beizubringen.

Also bei ziehenden Hunden arbeite ich mit Brustgeschirr, Schlepp- oder Flexleine und entweder noch mit Leckerchen oder mit dem Trick einfach stehen zu bleiben wenn der Hund zieht und erst dann weiter zu laufen, wenn der Hund nicht mehr zieht bzw. stehen geblieben ist.

Die Höhe war noch, dass man von der Tierheimleitung persönlich aus dem Tierheim geschmissen wurde und seine Mitgliedschaft dort verloren hatte, wenn man diesen "Weiterbildungskurs" von diesem Mann nicht mit gemacht hatte. Und 5€ pro Stunde (er kam 3 Samstag für jew. 1h) sollte man für den Mist dann auch noch bezahlen. Dabei war es auch egal, ob man Zeit hatte oder nicht. Wer nicht zur "Weiterbildung" erschienen war, brauchte erst gar nicht mehr zu kommen.

Sind solche Kettenwürger nicht schon längst verboten oder ist das in Frankreich mal wieder anders? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kettenwürger sind nicht verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so weit ich weiß sind die hier auch noch nicht verboten... auch Stachelhalsbänder sind legal, solange sie nicht angeschliffen sind...

korrigiert mich, wenn ich falsch liege... aber was diese Dinge angeht ist Hund auf die Denkfähigkeit seines Besitzers angewiesen :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kettenwürger sind nicht verboten. Stachelhalsband auch nicht. In Österreich ist der Stachler verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube man könnte im Einzelfall ein Verbot für Stachelhalsbänder aussprechen, wenn der Hund nachweislich Schäden davon getragen hat.

Hab ich zumindest schonmal so gehört.

Schon krass, was das Tierheim von den Freiwilligen verlangt...da wäre ich freiwillig gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kettenwürger sind nicht verboten. Stachelhalsband auch nicht. In Österreich ist der Stachler verboten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651169

War gerade noch bei uns im Zoo..... und da hingen jede Menge Stachelhalsbänder, in ALLEN Größen :motz:

Hab die Frau dort gefragt, warum sie die überhaupt noch verkaufen-Tja, hab ne passenden Antwort bekommen und wurde stehen gelassen :motz: Sie:"WEIL DIE EINFACH GUT LAUFEN"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kettenwürger sind nicht verboten. Stachelhalsband auch nicht. In Österreich ist der Stachler verboten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651169

War gerade noch bei uns im Zoo..... und da hingen jede Menge Stachelhalsbänder' in ALLEN Größen :motz:

Hab die Frau dort gefragt, warum sie die überhaupt noch verkaufen-Tja, hab ne passenden Antwort bekommen und wurde stehen gelassen :motz: Sie:[b']"WEIL DIE EINFACH GUT LAUFEN"[/b]
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651480

Was soll sie denn machen? Sie lebt von dem Verkauf.

Der Wurm muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

War gerade noch bei uns im Zoo..... und da hingen jede Menge Stachelhalsbänder' in ALLEN Größen :motz:

Hab die Frau dort gefragt, warum sie die überhaupt noch verkaufen-Tja, hab ne passenden Antwort bekommen und wurde stehen gelassen :motz: Sie:[b']"WEIL DIE EINFACH GUT LAUFEN"[/b]
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651480

Was soll sie denn machen? Sie lebt von dem Verkauf.

Der Wurm muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651533

Naja, also, ich habe auch im Krankenhaus gearbeitet und somit von dem Job gelebt und trotzdem habe ich nicht alles für gut geheißen was das geschah.

Und wenn mich Patienten etwas höflich gefragt haben, dann habe ich höflich geantwortet und hab sie schon gar nicht stehen lassen.

Der neuste Trend hier in der Umgebung ist jetzt übrigens, die Stachelhalsänder umzudrehen, sobald der Hund offline gemacht wird-ich noch gestern so zu einem Besitzer"Ähm, generell den Stachelwürger finde ich schon unter aller Sau, aber warum jetzt noch umgedreht-das ist doch saugefährlich auch für andere Hunde, wenn sie miteinander spielen?!" Er: "Ja, ich weiß, soll auch so sein, wenn mein Hund mal angegangen wird und ihn einer in die Kehle beißen möchte, dann weiß er was er davon hat.Man weiß ja nie, man liest ja von den ganzen Angriffen immer!"

Ich war platt, hab ihm dann höflich gesagt, dass mein Hund, sich nun nicht mehr mit meinem Vergnügen wird und ich ihn meiden werde ab jetzt!" Er war ernsthaft erstaunt!Hammer.. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der neuste Trend hier in der Umgebung ist jetzt übrigens, die Stachelhalsänder umzudrehen, sobald der Hund offline gemacht wird-ich noch gestern so zu einem Besitzer"Ähm, generell den Stachelwürger finde ich schon unter aller Sau, aber warum jetzt noch umgedreht-das ist doch saugefährlich auch für andere Hunde, wenn sie miteinander spielen?!" Er: "Ja, ich weiß, soll auch so sein, wenn mein Hund mal angegangen wird und ihn einer in die Kehle beißen möchte, dann weiß er was er davon hat.Man weiß ja nie, man liest ja von den ganzen Angriffen immer!"

Ich war platt, hab ihm dann höflich gesagt, dass mein Hund, sich nun nicht mehr mit meinem Vergnügen wird und ich ihn meiden werde ab jetzt!" Er war ernsthaft erstaunt!Hammer.. :motz:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35732&goto=651535

Hör bloß auf! Der "neue Trend" hat uns eine dreihundert Euro Not-OP an einem Sonntag-Abend beschert, weil eine Dalmatiner-Besitzerin bei uns aus dem Dorf diesem Trend gefolgt ist :motz:

Ich hab das nicht gesehen, sonst hätten die zwei natürlich nicht miteinander toben dürfen! Meinem Hund hat das Schei*-Ding das Augenlid aufgerissen. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu meiner Schäferhunde Zeit gab es diesen Trend auch schon, allerdings wurde das zum Schutz des Hundes vor Angriffen gemacht und beim spielen gings dann ganz ohne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.