Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jule

Zweite Stunde in der Hundeschule

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

möchte euch hier mal einen kurzen Zwischenbericht geben. Ich habe euch ja schon mehrmals mein Leid geklagt, und habe mir vor ungefähr zwei Wochen professionelle Hilfe in einer Hundeschule gesucht.

Bevor ich jedoch mit meiner Fellnase dort antreten durfte, waren erst einmal zwei Abende "Basisseminar" angesagt, die sehr interessant waren und mir in vielen Dingen die Augen geöffnet haben.

Letzte Woche Montag war es dann soweit, dass ich mit Lucy zum ersten Kennenlernen kommen durfte, und mein Hund zeigte sich natürlich von der allerbesten Seite, rannte von einer Richtung in die andere und Frauchen hing wie ein Fähnchen hinten dran, Frauchen wurde angesprungen und angekläfft und wollte am liebsten im Erdboden versinken... aber siehe da, nach ein paar praktischen Übungen unter Anleitung hatte ich auf einmal einen Hund an der Leine, der neben mir blieb und schön auf mich achtete! Mit stolz geschwellter Brust und vielen guten Ratschlägen fuhren wir nach Hause. Am nächsten Tag dann das entsetzliche: Mein Hund fand es auf einmal gar nicht mehr witzig, das zu machen was ich wollte und fing an, in die Leine zu beissen und mich zu zwicken. Ich habe es dann noch ein paar mal probiert, musste abends aber in der Hundeschule anrufen, weil ich so langsam Angst vor meinem eigenen Hund bekam :??? Da hieß es dann, sofort aufhören mit Leinenführspielen, Hund an die Schleppleine und nur noch im Garten bleiben oder auf Wiesen, wo wir alleine sind. Gesagt, getan, wir waren die ganze Woche ziemlich einsam und fuhren heute mit gemischten Gefühlen wieder zur Hundeschule. Dort wieder das gleiche Spiel, alles war interessant, nur das Frauchen nicht. Nach ein paar Übungen hatte ich dann wieder den liebsten Hund der Welt. Ich kam mir vor wie ein Depp! Nach einer knappen Stunde waren Hund und Frauchen dann beide fix und fertig und wurden mit der Hausaufgabe "Leinenführspiel im Garten" entlassen.

Nachdem ich heute noch einmal ein paar Tips bekommen habe, wie ich die Aufmerksamkeit auf mich lenken kann wenn ich mit Lucy draußen bin, gehe ich nun voller Motivation in die neue Woche.

Ich hoffe ich habe euch mit meinem ellenlangen Bericht nicht gelangweilt aber das musste ich jetzt einfach mal loswerden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse Bericht! =)

Kannst du ein wenig mehr über die Leinenführtechnik berichten?

Was genau musst du machen, wie wird dein Hund vom *rumkaspern* abgehalten?

Welche *Hausaufgaben* sollst du nun zu Hause machen?

Berichtest du uns, wie es die nächsten Tage ohne Hundeschule läuft?

Wir müssen uns unbedingt mal treffen, aber bei der Hitze verkrümeln wir uns lieber im Schatten! ;)

Warten wir auf kühlere Tage! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jule!

Langweilen? Neeee, ganz und gar nicht. Im Gegenteil, ich finde sowas immer sehr "spannend". Gerade auch so wie sich das dann weiter entwickelt! Also ich würde mich auch freuen wenn Du weiter berichtest und neugierig bin ich auch, hihi! Auch bei der Sache mit der Aufmerksamkeit. :)

Sagt mal, eine Frage ganz nebenbei: wohnt Ihr alle irgendwie in der Nähe???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sagt mal, eine Frage ganz nebenbei: wohnt Ihr alle irgendwie in der Nähe???

Jaaaa, Jule wohnt ca. 20 Min. Autofahrt von mir entfernt! =)=)

Endlich mal jemand aus dem Forum, den ich auch mal Ruck Zuck besuchen kann und nicht ne halbe Deutschlandreise machen muss! =)

Nur im Moment, bei dem heissen Wetter, machen wir eigentlich nur kleine *Notrunden*, abends ab 21.30 Uhr, wenns abgekühlt hat, wird im Garten gespielt!

Aber irgendwann demnächst *überfalle* ich Jule! :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja stimmt, im Moment machen wir auch nur Pippirunden und am Abend gehts dann richtig los - damit wir auch schön heia machen können. *lach*

Dann ist es also jetzt auch bloß ein Zufall bei Euch beiden, ja? Dachte schon das Ihr alle ums Eck wohnt - habe ein paar Beiträge aufgeschnappt wo sich die Leuts treffen. War schon traurig das ich so weit weg vom Schuss wohn... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die meisten Bekanntschaften hier haben sich so ergeben, hin und wieder ergeben sich Anmeldungen aus dem näheren Umkreis.

Aber die meisten wohnen schon ne Portion weiter weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jule,

das war wirklich ein schöner Bericht von Deiner ersten Stunde. Bleib am Ball und lass Dich nicht unterkriegen. Mit Geduld und Spucke (und vor allem den richtigen Trainern) wird das schon werden.

Halte uns auf dem Laufenden =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, schon soviele Antworten.

Also Renate, zur Leinenführtechnik, Lucy kommt an die ganz normale Leine die wir immer benutzen, erst mal muss sie mich zuerst zur Tür raus lassen, war auch ein hartes Stück Arbeit aber jetzt gehts. Dann drehen wir unsere Runden im Garten, wenn Lucy nicht auf mich achtet, dreh ich mich weg und gehe in eine andere Richtung, wenn sie dann immer noch nicht reagiert, hocke ich mich mit dem Rücken zu ihr und krame ein bißchen im Futterbeutel rum, dann kommt sie immer, könnte ja sein, dass es was zu essen gibt.... Gibts aber net, wenn sie bei mir ist, steh ich auf und geh wieder, so nach dem Motto." Ich habe die Beute und wenn du was ab haben willst, musst du auf mich achten." Folgt sie mir und versucht nicht in eine andere Richtung zu laufen spreche ich sie kurz an, ich sage immer "Lucy hier", wenn sie mich dann anschaut, gibt es Lob von mir. Mittlerweile sind wir soweit, dass, wenn ich sie lobe, sie sich direkt hinsetzt und dann gibts ein Bröckchen aus dem Futterbeutel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich gut an! :D

Fütterst du nur noch aus dem Futterbeutel?

Berichte auf jeden Fall, welche Fortschritte ihr macht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, da tu ich immer was ganz leckeres rein, Käsewürfel, Rinderlunge oder Fleischwurst. Beim Futter aus dem Napf zieh ich dann bißchen ab, je nachdem wieviel es aus dem Beutel gab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.