Jump to content
Hundeforum Der Hund
Susebär

Mein Hundi ist jetzt auch über die Regenbogenbrücke gegangen....

Empfohlene Beiträge

ich musste gestern leider meine süsse einschläfern lassen.

sie war 14 und hatte einen tumor und die hüfte war nicht mehr das was sie sollte, sie konnte kaum noch laufen, eig. gar nicht, die blas konnte sie auch nimmer halten usw.

ich weiss ich habe das richtige gemacht, wenn ich länger gewartet hätte, hätte sie sich zu sehr gequält.

aber ich fühle mich trotzdem wie ein veräter - immerhin hab ich den tierarzt geholt der sie umbringt!!!!!!!!!!!!

hab sie die ganze zeit im arm gehabt und gestreichelt das sie keine angst hat aber nachdem sie die erste spritze bekommen hat ist sie ganz aufgeregt geworden......ich kann nicht glauben das ich das einfach zugelassen habe...aber ich hatte doch keine andere wahl....

ja und nun einen tag später geht es mir noch viel shclechter. bin nur am heulen. meine blicke treffen immer wieder auf den platz wo ihr körble war, wo ihr trinknapf war oder auf fotos.

ich hab keine ahung wie ich das packen soll...ich habe so ein grosses loch in mir und ich habe das gefühl es wird immer immer schlimmer!

ich weis nicht wie ich meine meine süsse leben soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid.

Ich habe das zwar erst noch vor mir, kann aber gut nachempfinden, wie du dich fühlen musst. Du musst jetzt die Trauer einfach aushalten. Es ist eine riesengroße Katastrophe für dich und zu allem Übel hast du den Zeitpunkt auch noch selber bestimmen müssen. Das zu verkraften braucht Zeit. Etwas anderes kann ich dir jetzt leider nicht sagen. :no::knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu.

Fühle dich mal ganz dolle gedrückt.

Ich musste zum Glück noch nie ein Hund gehen lassen und wenn es mal soweit ist, werde ich bestimmt wie du hier sitzen...weiß garnicht, was ich sagen soll.

Wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen und Monate.

Komm gut an du Hundi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey...Kopf hoch!!!

Es ist immer schwierig und schlimm sein geliebtes Tier zu verlieren (ich weiß das)

Aber du hast aufjeden fall das richtige gemacht. hätte sie sich nachher nur noch gequält wäre es für dich jetzt noch schlimmer. Dein Hund ist jetzt an einem besseren ort wo er immernoch über dich wachen kann und wird ;)

Sei strark ....

Und noch mein herzliches beileid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich weiss es war richtig so.

ich habe mein versprechen ihr gegenüber eingelöst, dass sie nicht leiden muss.

ich habe den tierazt auch kommen lassen, das sie den stress in der praxis nicht hat und in ihrer gewohnten umgebung in meinem armen einschlfen kann.

das erschien mir richtig doch jetzt dneke ich ich bin ein verräter, hole ihren mörden in ihr reich.

keine ahnung, eig. ist es dumm so zu dneken - aber ich weis ja nicht ob sie weiss warum ich das so gemacht habe - ich weiss gar nichts mehr!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, je, fühl dich mal gedrückt.

Bitte schau dir diesen Link mal an http://www.indigo.org/rainbow/rainbow-de.html

Deinem Hund geht es bestimmt jetzt wieder viel besser.

Mach dir nicht so viele Vorwürfe.

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir Leid, musste gestern mein Meerschweinchen einschläfern lassen, war wohl ein mieser Tag :( !!!!!

Traurigen Gruss

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für den link!!! ist wirklich wunderschön!!!

ich hoffe das es genau so ist wie da beschrieben.

ich hoffe das ich sie irgendwann wieder sehe.......................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angel1981 - das tut mir sehr leid für dich - ich dneke ich weiss genau wie du dich fühlst!!!

das war nicht nur ein mieser tag das war ein scheisstag!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber bei allem was ich mir einrede ist fakt das jetzt erstmal meine beste freundin, meine engeste bekannte meine grösste vertraute und mein überalles gelibts hundile weg ist!

ich habs mehr mit tieren statt mit menschen. mein hund hat mich immer wieder aufgefangen und hat mir eig. den grössten halt im leben gegeben, ich weiss wirklich nicht wie das jetzt weiter gehen soll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Regenbogenbrücke

      Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier.  Ein Thema beschäftigt mich enorm. Wir haben unseren süßen letzte Woche über die Regenbogenbrücke geschickt. Aber erstmal von Anfang an. Er war 14 Jahre "alt" und hat in letzter Zeit ziemlich abgebaut. Er hatte oft eine dicke schnautze und war sehr zurück gezogen. Vermutlich schmerzbedingt. Hat sich jedoch bei Besuch aufgerafft und glücklich mit dem schwanz gewedelt. Dann waren wir beim Tierarzt, der konnte nur einen kurzen Blick ins Maul erhaschen und

      in Regenbogenbrücke

    • Wenn Hundi nicht rausrücken mag...

      Mich würde mal eure Meinung interessieren. Ich hatte noch nie das Problem, dass ich meinen Hund nicht jederzeit alles problemlos "wegnehmen" kann, daher hab ich von dem Thema keine Ahnung.    Wie würdet ihr vorgehen, wenn ein/ euer Hund euch zB anknurrt, wenn ihr ihm aus welchen Gründen auch immer einen Kauknochen, Spielzeug oder Futter wegnehmen wollt? Wie würdet ihr ihm das abgewöhnen? Von Tauschen halte ich nichts. Ich möchte nicht mit dem Hund verhandeln müssen. Danke für eure Tipp

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

      Auch wenn Maico schon länger nicht mehr hier ist, können sich sicher noch viele an ihn und an MST erinnern.   Ich hoffe, Maico ist es recht, dass ich das hier schreibe. Snoti hat am Wochenende viel zu früh diese Welt verlassen und ist jetzt bei Fafnir. Wer genaueres wissen möchte, kann hier nachlesen:  https://arschkalt.blogspot.co.at/   Ich habe Maicos Bilder und Geschichten von Minyok und seinen Trullas immer sehr geliebt und aus jeder dieser Geschichten und Bilder hat seine unendliche Lie

      in Regenbogenbrücke

    • Kann bitte jemand Besuchszeiten für die Regenbogenbrücke einführen...?

      Mine geliebte Äve-Buebi Hüt vor 2 Jahr hani zum letschte Mal Dis Chöpfli gstrichlet, Din Duft igsoge...Dim Herzschlag gluschet... leidr im Wüsse dasi Dich mues gah la! Buebi.. ich fass es nöd, dass das bereits 2 Jahr her isch... Du fehlsch no immer sehr... ich vermisse Dich als min Seeletröschter... es chunnt mer vor als wers geschter gsy! Hüt chani wenigschtens mit emne Schmunzle a die vergangni gmeinsami Ziit denke...  Äve... danke, dass ich Din Mänsch han döfe si.  Ic

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.