Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wuff

Naturheilkunde und sonstige "Merkwürdigkeiten"

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ispiriert von dem Offtopic in diesem Thema mach ich mal ein eigenes dazu auf.

Ich kenne mich zwar absolut nicht damit aus (aus Mangel an Gelegenheiten ;) ), aber das ist ein prima Anlass, um mich wenigstens mal in der Theorie schlau zu machen. :D

Ach - hab schon mal Rescue-Tropfen genommen, aber ob es viel gebracht hat, weiß ich nicht, weil ich ja nicht weiß, wie die Situation OHNE Bachblüten gewesen wär ;)

Aber es gibt sooo viele Dinge, die uns unlogisch und widersinnig erscheinen - und trotzdem sind sie wahr.

  • Gott hat die Welt erschaffen (scheint mir logischer, als dass aus einem Knall Leben, Intelligenz und die Schönheit dieser Erde entstanden ist)
  • Die Erde ist RUND :yes:
  • Hummeln können fliegen
  • usw.

Also:

WER weiß etwas über Globulis, Bachblüten und den ganzen anderen "Kram"? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier hab ich die Tortur von Chico erzählt.

Gestern ging es ihm sehr schlecht. Die Erstverschlimmerung ist viel schlimmer als erwartet. Er trinkt nicht, frisst nicht, ist unruhig, kann kaum laufen usw. :motz:

Abends war sein Frauchen nochmal mit ihm bei der Heilpraktikerin. Er wurde neu ausgependelt, bekam Bachblüten, Laser und was weiß ich was noch alles. Anschließend ist er aus der Praxis raus und konnte wieder Treppen laufen, hat jede Menge getrunken und sogar etwas gefressen. :klatsch:

Ich sag niiiiiieeee wieder was gegen das Pendeln. :D:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
scheint mir logischer, als dass aus einem Knall Leben, Intelligenz und die Schönheit dieser Erde entstanden ist)

Die Knall-Theorie ist überholt :D

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,416441,00.html

Über Globoli kann ich folgendes berichten:

Mir wurde schon als Kind häufig schwarz vor Augen, wenn ich mich besonders geärgert oder gefreut habe. In der Pubertät wurde das immer schlimmer - trotz vieler vieler Arztbesuche war kein Grund hierfür zu finden.

Bis ich mit 22 Jahren eine Konstitutionsbehandlung gemacht habe. Ich habe Ignatia C 30 bekommen, erstmal ziemlich hohes Fieber gekriegt, 2 Tage flach gelegen -

seitdem ist mir nie wieder schwarz vor Augen geworden.

Klar, kann Placebo oder Zufall sein. Ist mir aber wurscht :D Meine Lebensqualität ist himmelhoch gestiegen und ich mache die Globoli verantwortlich =)

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verwende häufig und gerne homöopatische Einzelmittel (nach Absprache mit THP), gerne aber auch Komplexmittel. Meine Erfahrungen sind da eigentlich sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool!!!

Was wird beim Pendeln gemacht?

Ausführung, Sinn, Zweck?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Cool!!!

Was wird beim Pendeln gemacht?

Ausführung, Sinn, Zweck?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35838&goto=653358

Zweck: Geldverdienen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber es gibt sooo viele Dinge, die uns unlogisch und widersinnig erscheinen - und trotzdem sind sie wahr.

[*]Gott hat die Welt erschaffen (scheint mir logischer, als dass aus einem Knall Leben, Intelligenz und die Schönheit dieser Erde entstanden ist)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35838&goto=653344

*räusper*

Winnie, auch wenn ich mich jetzt aus dem Fenster lehne. Du hast grade Galileo und alle Hummeln dieser Welt unglaubwürdig gemacht, weil du ihre Realität (!!) mit einem theologischen Konstrukt gleichgesetzt hast. ;)

Ich möchte niemandem seinen Glauben absprechen, aber ich denke, grade bei diesem Punkt, ist für jeden etwas anderes wahr und deshalb sollte man sich, wenn man es denn diskutieren möchte, an wissenschaftliche Fakten halten.

Zum Thema Bachblüten:

Unsere TÄ ist sehr Anti-Bachblüten und hält es für Unsinn.

Sie züchtet auch Pferde. Eine ihrer Stuten hat ihr Fohlen mit wenigen Stunden verloren. Die Stute hat sich danach völlig aufgegeben, wollte nichts mehr fressen etc.

Unsere TÄ war völlig verzweifelt. Sie hat dann Bachblüten empfohlen bekommen. Weil sie so verzweifelt war, hat sie es ausprobiert.

Nun, die Stute hat innerhalb kürzester Zeit wieder angefangen zu fressen und ist heute wieder ein rundum glückliches Pferd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Manne:

Ah :D Ein Contra-Vertreter!

Pleased to see you here ;)

Aber wenns was gebracht hat?

Wie erklärst du dir das?

Ein Hund kann ja nicht an irgendwas "glauben" - also fällt der Placebo-Effekt weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

ich habe schon von vielen gehört, dass ihnen Homöopathie weiter geholfen hat. Es gibt zb pulsatilla die man bei Hündinnen während der Läufigkeit geben kann, wenn sie nach der letzten Läufigkeit Probleme mit Scheinträchtigkeit hatte.

hatte selbst allerdings noch keine Gelegeheit BB an den Hundis zu testen, aber bei den Meerlis früher hab ich damit gute Erfahrungen gemacht

Zum Alkohol:

Die gewonnenen Essenzen werden mit Alkohol (glaub Brandy) haltbar gemacht. Das wird dann Mutteressenz genannt. Diese wird dann verdünnt, dh der Alkohol ist dann zb in einem Verhältnis von 1:250 oder so drin XD

dazu noch was gefunden:

http://www.bachblueten-berater.de/bachbluten-und-alkohol/

Wenn man einmal von einer *klassischen BB-Kur* ausgeht, dann stellt man folgende Berechnung an :

Ein Teil 40Vol.%-iger Alkohol, verdünnt mit zwei Teilen Wasser, macht 13,3333Vol.% in der Einnahmeflasche. Davon nimmt man nun über den Tag verteilt 16 bis 20 Tropfen. Laut einer Tabelle der Firma Pascoe bedeutet das einen Alkoholkonsum von ca. 0,08 g (!!!) pro Tag! Folgende Getränke enthalten etwas mehr:

* Apfelsaft (0,2l) 1g Alkohol

* Kefir (0,5l) 5g Alkohol

* Bier (0,3l) 10g Alkohol

* Wein (0,25l) 25g Alkohol

Also nicht mal zum *Betüddelt-werden* reicht es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Cool!!!

Was wird beim Pendeln gemacht?

Ausführung, Sinn, Zweck?


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35838&goto=653358

Wie das genau funktioniert kann ich dir auch nicht sagen. War ja nicht dabei. :D

So wie mir das die Bekannte beschrieben hat legt die Therapeutin die eine Hand auf den Rücken des Hundes, stellt irgend etwas vor ihn hin, das ausgetestet werden soll und hebt das Pendel drüber. Gehts vor und zurück heißt das ja, bei hin und her nein und dreht es sich im Kreis ist es so lala. :???

Dann stellt sie ihm Fragen, auf die er über das Pendel "antwortet". Dabei hat sie meiner Bekannten Dinge gesagt, die sie definitiv nicht wissen konnte. So z.B. ist Chico erst mit 1 Jahr zu seinen Besitzern gegangen.

Sie hat fest gestellt, dass er im Alter von 8 Monaten vor einem männlichen Hund Angst hatte. Meine Bekannte fragte dann ob von Boni (meinem Chefe) sein könnte, weil er sich mit dem immer angelegt hatte. Darauf meinte die Frau, nein vor ihm hat er keine Angst, die Angst ist von einem männlichen Hund übertragen worden. Auf die Frage nach Didi, hat das Pendel ausgeschlagen. Ihn hatte er immer schwer vermöbelt. :Oo

Ich war echt platt als die mir das alles erzählt hatte. Und jetzt das von gestern .... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.