Jump to content
Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Psychische Erkrankungen! Betroffene? Angehörige? Erfahrungsaustausch?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

bitte entschuldige das meine Antwort etwas karg ausfällt, ich war 16 Stunden unterwegs heute und mag gleich nur noch schlafen ;)

Das du so eine Einstellung zu der "Klapse" hat meiner Meinung nach vollkommen klar, eben durch die Erfahrung die du machen musstest, auch das du dich weil du gesehen hast was aus deiner Mutter dann (äußerlich) geworden ist gegen Anti Depressiva weigerst kann ich schon verstehen.

ABER dir sei gesagt:

"Klapse" ist nicht gleich "Klapse".

Es ist halt ein gewaltiger Unterschied ob du in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie bist oder in der offenen.

Geschlossene Stationen sind der Horror, aber da kommt man auch nicht so ohne weiteres einfach mal rein.

Ich hab 12 Stunden "geschlossenen Erfahrung" und kann bestätigen - Das waren die schlimmsten Stunden meines Lebens - aber auf der anderen Seite fühlte ich mich auf einmal sehr Gesund.

Eine offene Psychiatrische Abteilung ist schon was anderes, da kommst du meist zur Krisenintervention hin, also wenn es dir gerade akut schlecht geht - da gibt es dann meist auch keine Wartezeit.

In der geschlossenen landest du wirklich nur wenn du gerade akut gefährdet bist und die der Meinung sind das du nicht mehr auf dich selber aufpassen kannst.

Aber selbst dann kannst du meistens am nächsten morgen wieder gehen (wenn du dann wieder "bei Sinnen" bist) - bis es zu einem richterlichen beschluss kommt dauert es wirklich ;)

Nochmal ganz anders sind eben psychosomatische Kliniken.

In Psychiatrien gibt es oft wenige Therapien, es geht meist primär darum den Patienten erstmal zu stabilisieren, in Psychosomatischen Kliniken wird wirklich am grundlegenden Problem gearbeitet, daher sind die Aufenthalte dort meist nicht kürzer als 3 Monate (hab ich auch schon durch)

Zu den Medies. Ich weiß ja nicht wann das mit deiner Mutter war und was sie genau bekommen hat, sicherlich ist es richtig das einige AD's zu Wassereinlagerungen oder eben gesteigertem Appetit führen, aber es gibt heute auch Medies die diese Nebenwirkungen nicht haben.

Soweit für heut erstmal von mir ...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu... bibidogs... Es ist schwer, einen Hausarzt zu finden, der passt. Es ist schwer, einen Orthopäden zu finden, der passt, es ist schwer, einen Zahnarzt zu finden, der passt. Genau so schwer ist es, einen Therapeuten oder eine Therapieform zu finden, die passt.

Wenn man es aber gar nicht erst versucht, dann wird man auch nicht fündig.

Ich schicke Dir ganz viel Kraft, um Deine Energie in die Bahnen zu lenken, die Dir helfen und nicht schaden.

Alles Gute

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihrs, danke erstmal für den Zuspruch :kuss:

Tut gut zu wissen, daß man nicht alleine ist!!!

Wegen dem Therapeuten, da gebe ich Euch recht. Aber wie gesagt, mir fällt es generell sehr schwer, zum Arzt zu gehen. Seit ich die Pille abgesetzt habe, gehe ich nicht mehr zum Frauenarzt. Letztes Jahr hatte ich eine Zyste, da mußte ich mal wieder hin :wall: und sie ist dann doch alleine abgegangen. Zum Zahnarzt gehe ich nur im äußersten Notfall, da habe ich eine große Phobie, weil mir mal ein ZA sehr weh getan hat, so daß ich ohnmächtig geworden bin bei der Behandlung. Ist halt alles eine Mega-Scheiße.

Einen Therapeuten zu suchen und zu finden, wenn man nicht mal eine Hausarzt hat, ist schon extrem schwer, vor allem, da Braunschweig sehr viele Therapeuten hat.

Und ich könnte keine Therapie über mehrere Monate machen, wer zahlt in der Zeit meine Rechnungen? Wo sollten meine Hunde hin, ne geht garnicht!!!

Klar, ich weiß, daß ich krank bin, aber ich lasse es insofern nicht mehr zu, daß ich versuche so gesund zu bleiben, um zur Arbeit zu gehen und meine Hunde zu versorgen. Für eine Beziehung oder Freundschaften reicht die Kraft einfach nicht aus.

Persönlich muss ich sagen, ich kann mir kaum vorstellen, daß man es schafft, so eine Therapie zu machen, ohne Rückhalt, sprich Partner oder Familie, die einen auffangen können.

Wie denkt ihr darüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss denn eine Therapie immer stationär sein?

Weißt Du, ich habe schon ein paar Fälle beobachtet, die sagten auch immer "ich kann doch aber nicht weg". Dann kommt irgendwann der totale Zusammenbruch und dann geht gar nix mehr. Dann wird es schlimmer, als wenn man es wohl organisiert Stück für Stück angehen kann.

Bei bestimmten Dingen, und da kann ich auch selbst ein Lied mit singen in Sachen Übergewicht, ist man in einem Teufelskreis gefangen, den man einmal durchbrechen muss, in dem man einen ersten kleinen Schritt geht. Dann den nächsten. Dann wieder einen.

Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mich erst einmal im Umfeld umhören, bei Leuten, die Du auf den Hunderunden triffst z.B., wer ein richtig netter Hausarzt ist, der sich noch Zeit für seine Patienten nimmt. Und dann schaust Du Dir den Burschen oder die Dame mal an. Und wenn Du den Termin überstanden hast, hast Du schon einen echten Grund, stolz auf Dich zu sein. 1. Meile geschafft.

Sieh nicht das Ziel irgendwann mal austherapiert zu sein und dazwischen liegt das Himalaya im Winter, sondern sieh den Wiesenweg von hier bist zum nächsten Rastplatz. Der ist ein Klacks. Immer nur kleine Ziele, wie bei der Hundearbeit auch...

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen

Eine stationäre Therapie wird ja nur in schweren Fällen angeordnet bzw.ist dann nötig.Viele Menschen gehen zur ambulanten psychotherapeutischen Behandlung.Und das über Jahre.

Wichtig ist,wie schon erwähnt,das Du erst mal einen guten Hausarzt findest.Das passiert oft durch "Mundpropaganda".Und nicht der erste Arzt passt.Ein wenig Geduld ist schon angesagt.

Ich habe nach langer Suche eine gute Hausärztin gefunden.Auch durch Empfehlung.Und ebenso eine gute Therapeutin.

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

heute morgen war der Horror.

Andy konnte mich nicht begleiten weil er arbeiten musste und musste vor mir aus dem Haus,

kurz bevor er weg war hatte ich noch ne Panikattacke, hab mich dann aber gsd recht schnell gefangen weil ich wusste wie wichtig es ist das ich da heute hingehe.

Ich also 20 Minuten vorm Termin nach unten obwohl ich nur 5 Minuten fahre.

Nach dem Himmel sei dank bin ich so überpünktlich denn,

mein Auto sprang nicht an :motz::motz::motz:

Ich in Tränen aufgelöst Andy angerufen der gsd noch nicht auf Tour war, er ist dann gleich mit m Überbrückungskabel gekommen.

und was ist? kabel kaputt :motz::motz::motz: !

Er hat mich dann Angeschleppt und mein Kermit entschloss sich dann anzuspringen und ich bin noch halbwegs rechtzeitig um neun bei ihr gewesen.

Es war toll, sie ist mir wirklich sympathisch.

Sie wollte heute noch keine Entscheidung von mir haben ob ich mir vorstellen kann mit ihr zu arbeiten weil sie meint man soll da erstmal drüber schlafen,

aber ich bin mir jetzt schon sicher das sie die richtige ist :)

ich hoffe nur das dann die Wartezeit nicht allzu lange wird ...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[ALIGN=center]:new :new :new :new :new :new :new :new[/ALIGN]

[ALIGN=center]Ich habe einen Therapieplatz !!!!!![/ALIGN]

[ALIGN=center]:new :new :new :new :new :new :new :new[/ALIGN]

[ALIGN=center]=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)

:party::party::party::party::party::party::party:

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

:sensation :sensation :sensation :sensation

:party::party::party::party::party::party::party:

:moehre :moehre :moehre :moehre :moehre

:band :band :band :band :band

:sun :sun :sun :sun :sun

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

:beba :beba :beba :beba :beba :beba

:yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes:[/ALIGN]

Ich feier hier gerade ne Paaaaarty :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwünsch, das freut mich wirklich sehr für dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na dann herzlichen Glückwunsch

=)

Kannst dich zwecks Erfahrungsaustausch auch bei mir melden - bin wg. Angst-/ Panikstörung in Behandlung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[ALIGN=center]:new :new :new :new :new :new :new :new[/ALIGN]

[ALIGN=center]Ich habe einen Therapieplatz !!!!!![/ALIGN]

[ALIGN=center]:new :new :new :new :new :new :new :new[/ALIGN]

[ALIGN=center]=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)

:party::party::party::party::party::party::party:

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

:sensation :sensation :sensation :sensation

:party::party::party::party::party::party::party:

:moehre :moehre :moehre :moehre :moehre

:band :band :band :band :band

:sun :sun :sun :sun :sun

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

:beba :beba :beba :beba :beba :beba

:yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes:[/ALIGN]


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35860&goto=805055

Ich schaute nur beiläufig in diesen thread, un da sah ich Deinen Beitrag.

Da scheint sich ja jemand mächtig zu freuen. :)

Da freu ich mich mal einfach ne Runde mit Dir/für Dich

:moehre:band:sun:knuddel:knutsch:loud:klatsch::D:winken::yes::rock::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...