Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
ekie1512

Umgang mit Menschen hier im Forum

Empfohlene Beiträge

Liebe Leute!

Eines finde ich im Moment echt schade hier im Forum, da wird jemand hier angegriffen wegen seinen Text.

Obwohl er sagt er wäre Legastheniker

Auch wenn es schwer war habe ich diesen Text lesen und verstehen können.

Ich fände es doch viel besser wenn wir auch diese Leute unterstützen und ihnen Rat geben können, wie zum Glück auch schon welche hier machen.

Meine Rechtschreibung ist auch nicht immer einwandfrei auch wenn ich die Rechtschreibprüfung zur Hilfe nehme sind manche Wörter nicht immer mit meiner Holländischen Tastatur zu schreiben.

Okay jeder hat zum Glück seine freie Meinung , aber ich finde auch ein wenig mehr Toleranz steht jedem zu, gerade wenn man es nicht aus Absicht tut.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe ihm auch geschrieben, er solle sich bemühen. Da hatte er noch garnichts von seiner Schreibschwäche geschrieben. Später hat er dann behauptet, er vergesse das mit der Klein- und Großschreibung lediglich. Ein Hinweis, dass man sich bemühen soll, den Beitrag vernünftig aussehen zu lassen, halte ich durchaus für zulässig. Jemand der eine Schreibschwäche hat, schreibt noch ganz anders. Ich kenne solche Leute und sehe wie sie schreiben.

Wie oft werde ich angegriffen wegen meiner Texte? :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... dafür gibt es extra eine Rechtschreibprüfung beim Verfassen der Beiträge.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann kann man aber einen neuen User per PN darauf aufmerksam machen.

Er hat ja keinen wissenschaftlichen Text verfasst, sondern nur eine Frage gestellt.

Aber das ist ja hier momentan der normale Ton... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm... also ich denke es kann durchaus passieren, dass der erste Beitrag aussieht, wie er eben aussah... kein Thema...

Wenn man aber darauf hingewiesen wird, doch bitte auf Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung und Absätze zu achten, dann kann ich das tun, auch wenn ich Legasthenie habe...

Es geht doch einfach darum, dass es zumindest versucht wird... Wir alle machen doch ab und an Fehler in der Rechtschreibung, oder vergessen mal was groß zu schreiben... völlig normal...

Nur durchgehend klein zu schreiben und die Bitten um Einhaltung der Regeln komplett zu ignorieren hat in meinen Augen nichts mit Legasthenie zu tun...

Die Bitte hat ja auch nichts mit Schikane zu tun! Es geht einfach um bessere Lesbarkeit...

Also lieber ein paar Absätze zu viel als zu wenig :D

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn jemand eine Schreibschwäche hat, dann ist das keine Schande und sollte auch gesagt werden. Dann könnte jemand der alten Foris mal die Rechtschreibprüfung (kenn ich auch nicht) erklären.

Jeder von uns macht Tipp- und Flüchtigkeitsfehler, das ist normal und menschlich und niemand regt sich auch darüber auf.

Aber riesenlange Romane, ohne Absätze, ohne Groß- und Kleinschreibung sind teilweise schon eine Zumutung. Ich mach mir nicht die Mühe, mich durch so einen Buchstabensalat zu wühlen.

Wie oft werde ich angegriffen wegen meiner Texte?

Das liegt wohl mehr am Inhalt. :whistle:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lebe hier mit 2 LRS-Kandidaten. :kaffee:

Als mein Sohn noch in der Schule war hat mich auch ständig genervt wenn der Satz: "achte bitte auf die Rechtschreibung" drunter stand. :wall:

Etwas mehr Toleranz wäre manchmal schon angebracht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Rechtschreibprüfung ist leicht ;) : Man markiert einfach seinen Beitrag und klickt dann auf das gut sichtbare Feld auf dem steht: Rechtschreibprüfung. Dann wird angezeigt was man falsch geschrieben hat und kann verbessert werden.

Mir sind übrigens auch Absätze wichtiger als eine allzeit korrekte Rechtschreibung, weil wenn alles aufeinander geschrieben wird ist es echt schwer zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich haben einen Vorschlag an Euch:

Wenn Euch ein neuer User wegen Rechtschreibung auffällt, meldet das bitte einem Teammitglied und erwähnt das einfach nicht mehr öffentlich....

Versprochen..... wir kümmern uns per PM ... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor Jahren hatte ich einmal bei einem meiner PBMs (Play by Mail, Postspiele) einen Mitspieler der Legastheniker war.

Nachdem er und ich ständig Meckereien der anderen Spieler wegen seiner unmöglichen "Briefe" bekamen, hab ich das sogar in der Mitspielerliste vermerkt mit "Spieler ist Legastheniker - bitte Tolleranz üben".

Darauf hin habe ich bzw. er nur noch Anfragen bekommen, was denn Legasthenie ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Herdenschutzhund verbellt/zwickt/beißt Fremde Menschen

      Moin,  ich (bzw. meine Familie) hat seit ca. 6 Monaten einen kaukasischen Owtscharka Kangal Mix (78 cm Widerristhöhe und 53 kg, wir halten ihn bewusst auf 53 kg, damit seine Gelenke geschont werden). Wir haben Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden, hatten vor unserem kleinen Problemkind ein Kangal Weibchen aus der Türkei.   Zur Vorgeschichte: Wir haben ihn, als Dreijährigen, aus einem Tierheim geholt, mit dem Wissen, dass er so seine Probleme hat:    1. Er konnte nicht an der Leine laufen und hat durchgängig mit aller Kraft gezogen. 2. Besucher wurden sofort angegriffen und wurden auf dem Grundstück keineswegs geduldet. 3. Knochen konnte man ihm kaum geben, weil er sie mit seinem Leben verteidigte. Ebenso seinen Futternapf.   Vor unsere Zeit hat er bei einem gewalttätigen Russen gelebt (im Zwinger) der ihn mit einer Mischung aus Schlägen und Liebe großgezogen hat (Neben dem Alkoholkonsum soll er woll sehr tierlieb gewesen sein). Diese Probleme wurden uns auch vom Tierheim mitgeteilt und mittlerweile fast alle beseitigt (mit Besuchern ist's noch ein bisschen anstrengend).  Jetzt hat er aber die Eigenart entwickelt Fremde Menschen auf der Straße zu verbellen. Manchmal versucht er sogar zu zwicken/beißen.  Ich habe mittlerweile herausbekommen, dass er nur ,,merkwürdig" aussehende Menschen triezt (Alkoholisierte, laute Jugendliche, Gruppen im Allgemeinen, bedauerlicherweise auch körperlich Beeinträchtigte...). Dass er Angst hat, glaube ich nicht. Es wirkt eher so, als wenn er mich/uns beschützen möchte (Ich bin männlich, 20 Jahre alt und wiege auf 177cm 75 kg, bin also nicht gerade schmächtig, lol). Wir haben jetzt schon versucht, dass er sich an Fremde Menschen gewöhnt, aber es will sich einfach nicht bessern.   Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit solch ,,speziellen Fällen"?

      in Aggressionsverhalten

    • Tierheim Aixopluc: KAISER, 2 Jahre, Mischling - sucht immer die Nähe des Menschen

      KAISER: Mix-Rüde , Geb.: Februar 2016 , Gewicht: 20 kg , Höhe: 68 cm   KAISER wurde von seiner Familie ins Tierheim gebracht, weil sie keine Zeit mehr hatten, sich um ihn zu kümmern. KAISER ist ein wunderbarer Hund! Er ist sehr auf den Menschen bezogen und genießt jedes Beisammensein. Er kommt mir dem Leben im Tierheim so gar nicht zurecht, ist nervös und leidet hier sehr. Nur der Kontakt mit Menschen, den er immer sucht, lässt ihn ruhig und entspannt werden. Auch mit Kindern kommt er prima klar. KAISER ist ein gehorsamer, anhänglicher und treuer Hundemann, der auch mit anderen Hunden kein Problem hat. Nur sehr dominante, aufdringliche Rüden mag er nicht besonders, was man ihm ja auch nicht verdenken kann. Katzen ignoriert er hier. Sollte eine Familie aber schon eine Katze im Haushalt haben, werden wir selbstverständlich noch einen ausführlichen Test machen. KAISER sucht dringend eine aktive, liebevolle Familie, die ihn aus dem Zwinger holt und ihm ein schönes Zuhause schenkt. Dafür würde er sein kleines, großes Herz dauerhaft verschenken und seiner Familie sicher viel Freude bereiten.   KAISER ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.           Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Artgerechte Beschäftigung für Menschen

      In vielen Hundethemen taucht die Wortkombination "artgerechte Beschäftigung" auf.    Aber was ist eigentlich eine artgerechte Beschäftigung für Menschen? Den heutigen, modernen Menschen unterscheidet ja genetisch nahezu nichts von Menschen vor 10.000 Jahren.   Also wie artgerecht beschäftigt Ihr Euch und andere Menschen? 💪 Eine durchaus ernst gemeinte Frage ...

      in Plauderecke

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Danke für die Aufnahme hier im Forum

      Seit August 2017 lebt Nala, eine kleine Mischlingshündin aus dem rumänischen Tierschutz bei mir. Nala soll ca. 5 Jahre alt sein und hat in Rumänien an der Kette gelebt. Zuletzt wurde sie dort an einem privaten Tierheim ausgesetzt mit einem Welpen, der nach kurzer Zeit verstoben ist.Sie hatte noch einen eingewachsenen Strick am Hals, deshalb die Annahme, dass sie an der Kette gelebt hat.  Kein guter Start ins Leben. Entsprechend schwierig war die erste Zeit für sie hier bei mir. Viele ihrer Ängste haben wir ganz gut in den Griff bekommen, aber einiges ist noch schwierig, z.B. ihre Geräuschangst hier in der Wohnung. Sie hat Angst vor Geräuschen, die sie nicht einordnen kann, so z.B.  Wind, starker Regen, Gewitter usw. Wenn wir draußen sind, interessiert sie das alles wenig. Alles, was ich bis jetzt zu den Thema Geräuschangst gelesen habe, bezieht sich vorwiegend auf Geräusche, die man beeinflussen kann. Wir hatten auch schon zwei Hundetrainer hier, aber so richtig hat das auch nichts gebracht. Vielleicht erfahre ich ja hier im Forum noch einiges zu dem Thema. Ich freue mich auf regen Austausch. Ach so, ich hatte vor Nala schon drei Hunde (nacheinander), aber sie ist der erste Hund aus dem Tierschutz.

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.