Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fluffilein

Wie finde ich die richtige Rasse für mich?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

mhm, ob ich hier richtig bin? Ich schreib einfach mal ;)

Und zwar bin ich momentan auf der suche nach einem Hund. Bin mir aber überhaupt nicht einig, was für eine Rasse zu mir passen könnte.

Natürlich habe ich einige Anforderungen an meinen neuen Hund. Diese erläutere ich euch gerne.

Felllänge und Farbe sind mir nicht wichtig.

Ich suche einen Hund, mit dem ich Agility, Dog Dancing und UO machen kann.

Sollte aufjedenfall "Will to Please haben"!

Nicht größer wie 65cm sein, aber auch nicht kleiner wie 50cm.

Erfahrung mit Hunden habe ich. Hatte ein halbes Jahr(leider nur so kurz) ein eigenen Hund. Und bei meiner Mum, lebte ich immer mit den verschiedensten Hund zusammen.

Mhm, ich weiß eigentlich gar nicht mehr, was ich noch so schreiben soll.

Wer Fragen hat, immer her damit. :)

Dann schonmal Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf eine ähnliche Frage habe ich in einem anderen Forum folgendes geantwortet:

"Du suchst also ´nen Hund für dich und deine drei Kinder? Und du denkst, daß dir hier die passende Rasse empfohlen werden kann? Nee, das vergiß mal ganz schnell, das wird nix!

Geh doch mal anders vor. Frag dich, was du vom Hund erwartest und was du ihm bieten kannst und willst. Dann such dir ´ne Rasse raus und schau dieser Rasse "unters Fell". Also Charakter, ursprüngliche Verwendung, Triebanlagen und und und. Und dann setzt du dich mit den neuen Erkenntnissen hin und überlegst, ob du mit den rassespezifischen Eigenschaften leben kannst und willst, ob du den Hund art- und rassegerecht halten und führen kannst und willst, ob du in der Lage und willens bist die Triebe des Hundes entsprechend zu befriedigen und zu kanalisieren..... Und wenn du diese Fragen mit ´nem sicheren "Ja" beantwortet hast, dann solltest du vielleicht mal zu ´ner Ausstellung(also eine für Hunde der entsprechenden Rasse) fahren, mit Haltern und Züchtern reden und fragen fragen fragen. Achte auch auf die Besonderheiten der einzelnen Linien und auf das, was und wie welches Elterntier dieses oder jenes vererbt. Und denk nicht dran, nach ´ner kinderlieben Rasse zu suchen! Sowas gibt´s nämlich nicht!

So, das ist´s eigentlich schon. Zuviel Aufwand? Auch gut, aber dann nimm Abstand von dem Vorhaben, dir ´nen Hund anzuschaffen. Ist besser für´s Tier. Wenn du aber so vorgehen willst und dabei auch wirklich ehrlich zu dir selbst bist, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Und dann kann auch jede Rasse für ´ne Familie geeignet sein.

Steffen "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah Steffen, das ist echt soooo nervig.

Kommt auch mal was konstruktives? :wall:

@ Fluffilein

Kannst du noch ein wenig schreiben, was du dem so bieten kannst?

Habt ihr Haus/Garten, musst du wieviel arbeiten, wielange wäre der Hund allein etc.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Boah Steffen, das ist echt soooo nervig.

Kommt auch mal was konstruktives? :wall:

.......

Hä? Was ist dein Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Franzi.. ich versteh das Problem jetzt auch nicht??

Steffen gibt alle Fragen an, die man sich wirklich im Vorfeld stellen sollte und geht sogar weiter, auf was man danach achten sollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willst du ein Rassehund oder ein Mischling ??

Wir brauchen INPUT !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf eine ähnliche Frage habe ich in einem anderen Forum folgendes geantwortet:

"Du suchst also ´nen Hund für dich und deine drei Kinder? Und du denkst, daß dir hier die passende Rasse empfohlen werden kann? Nee, das vergiß mal ganz schnell, das wird nix!

Geh doch mal anders vor. Frag dich, was du vom Hund erwartest und was du ihm bieten kannst und willst. Dann such dir ´ne Rasse raus und schau dieser Rasse "unters Fell". Also Charakter, ursprüngliche Verwendung, Triebanlagen und und und. Und dann setzt du dich mit den neuen Erkenntnissen hin und überlegst, ob du mit den rassespezifischen Eigenschaften leben kannst und willst, ob du den Hund art- und rassegerecht halten und führen kannst und willst, ob du in der Lage und willens bist die Triebe des Hundes entsprechend zu befriedigen und zu kanalisieren..... Und wenn du diese Fragen mit ´nem sicheren "Ja" beantwortet hast, dann solltest du vielleicht mal zu ´ner Ausstellung(also eine für Hunde der entsprechenden Rasse) fahren, mit Haltern und Züchtern reden und fragen fragen fragen. Achte auch auf die Besonderheiten der einzelnen Linien und auf das, was und wie welches Elterntier dieses oder jenes vererbt. Und denk nicht dran, nach ´ner kinderlieben Rasse zu suchen! Sowas gibt´s nämlich nicht!

So, das ist´s eigentlich schon. Zuviel Aufwand? Auch gut, aber dann nimm Abstand von dem Vorhaben, dir ´nen Hund anzuschaffen. Ist besser für´s Tier. Wenn du aber so vorgehen willst und dabei auch wirklich ehrlich zu dir selbst bist, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Und dann kann auch jede Rasse für ´ne Familie geeignet sein.

Steffen "
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35890&goto=654458

Finde ich sehr gut geschrieben und auch Informativ! :klatsch:

Man sollte es auch einmal von einer anderen Seite sehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und übrigens .....

Herzlich Willkommen hier bei uns :winken::winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Fluffilein

was du dem so bieten kannst?

Habt ihr Haus/Garten, musst du wieviel arbeiten, wielange wäre der Hund allein etc.?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35890&goto=654462

Bieten kann ich dem Hund aufjedenfall viel Bewegung. Ich würde in ein Hndesportverein gehen wollen und dort Agility machen und UO. Dog Dancing nur für mich zuhause.

Alleine wäre der Hund nur, wenn ich Einkaufen oder zu einem Arzt muss, oder halt wo der Hund nicht mit rein darf.

Haus und Garten ist vorhanden :)

Willst du ein Rassehund oder ein Mischling ??

Wir brauchen INPUT !!!

Mhm, am liebsten wäre mir ein Rassehund, einfach aus dem Grund, da hast du einfach kein "überraschungspacket". Bitte nicht böse nehmen, ich habe nichts gegen Mischlinge. Aber bei einem Rassehund, weißt du einfach welche Charakrtereigenschaften vorhanden sind.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was für eine Rasse steckt in ihn.

      Hallo, ich habe einen Rottweiler, man sieht aber das er kein reinrassiger ist. Kann mir jemand sagen was er für eine Rasse ist ?

      in Mischlingshunde

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Shiba Inu oder eine andere Rasse? Oder gar kein Hund?

      Hallo ihr lieben, Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir nächstes Jahr im September 2020 einen Hund holen. Vorzugsweise einen Shiba Inu da ich denke das wir gut zusammen passen würden. Wohnsituation: Ich wohne in einer Wohnung. Im September 2020 mache ich mein Examen und im Januar 2021 fange ich erst wieder das arbeiten an. Im September 2020 würde ich mir dann den Welpen holen und mir eben bis Januar dann eben Zeit für ihn nehmen. Danach arbeite ich 38,5h/Woche. Da kommen wir zum Problem. Ich

      in Der erste Hund

    • Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

      Hallo! Nun krieg ich wahrscheinlich gleich zum Erstpost eine Standpauke verpasst und ich verstünde es, aber dazu gleich genaueres.    Also, ich suche wie der Titel schon verraten hat generell eine Rasse, die in Körperbau und Markierungen/Farbton einem Wolf möglichst ähnlich sieht und dazu aber verlässlich auch mal auf mich + zukünftige Familie aufpassen kann. Habe bisher ins Auge gefasst: Husky - zu verspielt, British Timber Dog - keine Informationen zum Temperament gefunden, Nor

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.