Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lexie

Erstgespräch mit Hundertrainerin

Empfohlene Beiträge

So ich hatte gerade das erste persönliche Gespräch mit der Hundetrainerin .

1,5 Stunden , interessant und aufschlussreich !

Sie ist sehr sympatisch , arbeitet viel mit Körpersprache und hat mich schon heute auf einiges hingewiesen was ich nicht so richtig mache .

Fand ich sehr gut !

Und was für mich auch nicht unwichtig ist , ist das für sie im Vordergrund steht Mensch und Hund zu helfen und nicht das finanzielle . Ok , die Stunden sind nicht "billig" , aber wir haben eine für beide Seiten akzeptabele Lösung gefunden .

Zuerst will sie mit uns an der Bindung arbeiten und ausbauen und zwar mittels Futterdummy .

Clicker hält sie bei Lexie für gut und zeigt mir zu entsprechendem Zeitpunkt wie das zu funktioniéren hat .

Ausserdem will sie mit uns mit Schleppleine arbeiten .

Hunden soll ich mit Lexie,wenn sie an der Leine ist, erstmal aus dem Weg gehen , trotzdem braucht sie Hundekontakte ...

Ich soll mich mit ausgesuchten HH zum spatzierengehen und spielen verabreden .

Nächste Woche steht die erste Übungsstunde mit Gassie gehen an , daraufhin wird sie einen Trainingsplan erstellen , auf uns "massgeschneidert" sozusagen .

Dann zeigt sie mir wie und was ich üben soll und erst wenn das klappt , kommt die nächste Einheit .

Wenn mal irgendwas gar nicht klappt , kann ich jederzet anrufen .

Und jetzt soll ich "Tagebuch" für Lexie schreiben , ich soll aufschreiben wie sie in verschiedenen Situationen reagiert ...

Die Trainerin konnte mir alles was sie gesagt hat logisch und verständlich erklären und mir alles was ich wissen wollte beantworten !

Was haltet ihr davon ?

Ach so , erstmal hat sie ca ein halbes Jahr Betreuung angesetzt ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Probleme habt ihr denn? Habe schon einmal ein bisschen in anderen Themen gesucht aber nix wirkliches gefunden.

Clicker bei Erziehung ist für mich persönlich nix, aber da sind ja die Geschmäcker verschieden.

Ansonsten drücke ich dir die Daumen, dass euer Training erfolgreich verläuft.

Ach so das mit dem Tagebuch führen, halte ich für eine gute Sache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich doch gut an.

Wichtig ist das du dich gut fühlst und falls dir was nicht paßt oder dir dein Bauch sagt das es nicht ok ist das du es ihr dann sagst.

Das mit dem tagebuch ist eine gute Idee weil oft vergißt man Kleinigkeiten die sehr wichtig sind.

Wünsche Euch viel Erfolg und berichte doch mal weiter wie es läuft.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Welche Probleme habt ihr denn? Habe schon einmal ein bisschen in anderen Themen gesucht aber nix wirkliches gefunden.

Clicker bei Erziehung ist für mich persönlich nix, aber da sind ja die Geschmäcker verschieden.

Ansonsten drücke ich dir die Daumen, dass euer Training erfolgreich verläuft.

Ach so das mit dem Tagebuch führen, halte ich für eine gute Sache!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35906&goto=654665

Also unsere Hauptprobleme sind Ständiges ziehen an der Leine , andere Hunde ankläffen (nur an der Leine) und das Lexie ohne Leine zwar hört , aber auch nur solange keine Hunde in der Nähe sind - dann zählt nur noch hin und toben !

Und ein ganz grosses Problem ist , das sie nix kennt und vor allem Angst hat , besonders vor fremden Menschen .

Sorry hab mich dann falsch ausgedrückt , Clicker nicht zur Erziehung sondern zur Beschäftigung !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also unsere Hauptprobleme sind Ständiges ziehen an der Leine , andere Hunde ankläffen (nur an der Leine) und das Lexie ohne Leine zwar hört , aber auch nur solange keine Hunde in der Nähe sind - dann zählt nur noch hin und toben !

Ja das kenne ich auch noch *gg*. Wir sind mit unserem Hund auch zu einer Hundetrainerin gegangen, weil sie jagdlich ambitioniert ist. Wir haben dann erst die Leinenführigkeit neu aufgebaut und dann das Abrufen. Klappt super, heute morgen wollte sie zu Tauben hinrennen und sofort gestoppt, als ich ihr das Abbruchsignal gerufen habe und dann konnte ich sie abrufen.

Und ein ganz grosses Problem ist , das sie nix kennt und vor allem Angst hat , besonders vor fremden Menschen .

Ich denke Angstabbau das dauert seine Zeit aber mit Hilfe der Trainerin schafft ihr das bestimmt!

Sorry hab mich dann falsch ausgedrückt , Clicker nicht zur Erziehung sondern zur Beschäftigung !
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35906&goto=654681

Zuhause clickern wir auch ein wenig in der Gegend rum.

Wieviel nimmt eure Trainerin denn pro Stunde? Unsere hat 50 € die Stunde genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieviel nimmt eure Trainerin denn pro Stunde? Unsere hat 50 € die Stunde genommen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35906&goto=654687

Also Erstgespräch unverbindlich , kostenlos (das war also heute).

Dann Analyse und Trainingsplan , 50 Euro

und pro Stunde 33 Euro plus Anfahrt .

Ich glaube mit den Preisen liegt sie so im Mittelfeld , ich habe einige kontaktiert ...

viele verlangten deutlich mehr , einige aber auch deutlich weniger .

Ist letztentlich aber auch nicht so wichtig , hauptsache ist für mich das ich Unterstützung kriege und nicht noch mehr Fehler einbaue !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist letztentlich aber auch nicht so wichtig , hauptsache ist für mich das ich Unterstützung kriege und nicht noch mehr Fehler einbaue !
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35906&goto=654702

So ging es uns auch. Es war wichtig, dass uns jemand zeigt wie man Struktur reinbringt. Davor haben wir einfach so vor uns hin gewurschtelt :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das klingt doch ganz gut :yes:

Ich wünsche Euch viel Spass und vor Allem viel Erfolg :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja und ich glaube ich bin da auf nem ganz guten Weg jetzt .

Ich habe zwar vorher schon Hunde gehabt , die ich selber erzogen habe aber die hatten gaaanz andere Voraussetzungen .

Lexie fehlt ja jegliche Prägung .

Ich denke wir kriegen das hin , ich muss zwar auch ne Menge jetzt lernen und an mir arbeiten , aber Lexie ist noch jung und es wird sich bezahlt machen , davon bin ich überzeugt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich komisch finde...

wie kann man den Bindung mittels Futterdummy erarbeiten?

mal abgesehen davon, dass mir bisher kaum ein Hund untergekommen ist der keine Bindung zum Hundefüherer hatte egal wie schlecht er gehört hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.