Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Chrissy

Bin ich verrückt?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

gestern habe ich mich mit meiner Nachbarin über das Thema "Wir sind verrückt" unterhalten.

Und ich finde folgendes Beispiel paßt gut dazu:

Da ja Snickers dem Wasser nicht abgeneigt ist, habe ich ein altes Kinderplanschbecken für sie besorgt. :D

Ich war total begeistert von der Idee.

Heute habe ich es aufgestellt und Snickers fand es ganz lustig rein und wieder raus zu springen. Und zum Schluß war nicht nur mein Hund nass. ;)

Jetzt liegt sie auf dem Sofa und ist total k.o.

Würdet ihr sagen, dass ich deswegen nicht mehr ganz richtig im Oberstübchen bin?

Ich kann mich noch gut erinnern als meine damalige Arbeitskollegin immer von ihrem Hund erzählt hat und was sie mit ihm alles angestellt hat.

Ich dachte mir immer, da kann doch was nicht richtig rund bei ihr laufen.

Und jetzt geht es mir genau so.

Ist es normal, dass man sich für seinen Hund manchmal zum Affen macht?

Ich mache das übrigens gerne für Snickers. :D

Mir ist wichtig das sie neben dem Lernen auch eine Menge Spaß hat.

Und ich natürlich auch.

Habt ihr solche "verrückten" Sachen auch schon mal gemacht?

Hab auch mal ein Bild mit dran gehängt, wo sie in ihrem Pool liegt.

Allerdings noch ohne Wasser ...

Gruß Chrissy

post-753-1406411180,68_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verrückt :???

Warum solltest du deswegen verrückt sein.Solange dein Hund und du Spaß dabei habt und ihr beide dabei noch ne Abkühlung bekommt find ich das gut.

Wenn Kyra nicht so Wasserscheu wäre hätte ich auch einen Pool für sie im Garten :P

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So direkt als verrückt würde ich mich nicht mal bezeichnen.

Eher vielleicht als anders. :D

Hab mich ein bisschen komisch bei der Themenbezeichnung ausgedrückt, sorry!

Ich finde es aber schön, dass Du das selbe machen würdest wenn Dein Hund daran Spaß hätte.

Also bin ich doch nicht so "anders" wie ich dachte.

Gruß Chrissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich find´super - und wenn Dein Hund drauf steht hast Du meiner Meinung nach genau das richtige gemacht.

Wir haben ein Wäsche-Wanne mit Wasser gefüllt - war der Test - hatten auch schon mit dem Gedanken gespielt ein Planschbecken anzuschaffe für sie. :D

Gefiehl ihr aber nicht so gut - sie gehört (noch) zu der Fraktion die nur bis zum Bauch ins Wasser gehen (das aber gerne) und noch nicht gerafft haben das man darin auch schwimmen kann.

Da sie eine kleine "Schißbuchse" ist (vielleicht legt) sich das ja irgendwann nochmal - ist ja noch jung - haben wir den Planschbeckenkauf noch vertagt.

Ich denke auch mal die würde in die Gummiringe beißen und dann war das Planschbecken längste Zeit Planschbecken gewesen...

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nelly hatte auch ein Becken im Garten :D , leider hat sie es kaputt gebissen :(

Jetzt stelle ich ihr den Sprenger auf und sie lässt sich den Bauch massieren :D oder springt mit meinem Sohn wie "verrückt" durch das Wasser... =)

Ich finde Spaß mit unseren Hunden, muß sein !!!! :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, dieses Verrückte Andersein macht doch uns Hundebesitzer aus, gelle?

Ich mag solch Verrückte lieber als Normalonichthundebesitzer.

Durch unsere Wuffs haben wir doch viel mehr Spaß im Leben als die anderen.

Wenn wir nicht ganz in der Nähe den Kiesweiher hätten, dann stünde bei mir im Garten schon lange auch ein Plantschbecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich diese Frage hier in der Nachbarschaft stellen würde, würde es im Chor erschallen: *JAAAAAAAAAAAAAA*! :prost:

Letztes Jahr im Sommer bat ich eine Nachbarin, mir aus dem Aldi aus dem Angebot ein Kinderplanschbecken mitzubringen. Sie meinte dann, dass unsere 18jährige Tochter nun aber wirklich zu alt für solche Sachen sei!

Hab ihr dann erklärt, ist für die Hundis. Den Blick von ihr kann man nicht beschreiben! :D

Abends wurde besagtes Planschbecken aufgebaut, mit Wasser befüllt.

Aber keiner der Hunde wollte so recht da rein, über die dicken Luftpolster springen.

Ich hab dann Boomer kleine Steinchen reingeworfen, da er draussen im Bach auch danach taucht.

Endlich, er hatte kapiert, wofür ich das Ding gekauft hatte!

Ich überliess die beiden mit ihrem neuen Spielgerät.

Nach eienr Weile hörte ich ein lautes *schschwwwp*, drehe mich um, und da steht Boomer schwanzwedelnd, mitten im Planschbecken, hat diesen Verschlussnippel mitsamt einem Stück Planschbeckenboden im Maul, Wasser läuft natürlich komplett aus, aber Boomer mit stolzgeschwellter Brust! :(

Er war der Meinung, dieser Nippel gehört nicht da rein, den bring ich jetzt mal Frauchen! :(

Aufpumpen und mit Wasser befüllen hat wesentlich länger gedauert als die Lebensdauer dieses Ding! :(

Anschliessend fand eine feierliche *Entsorgung* in der Mülltonne statt!

Als ich die Geschichte meiner Nachbarin erzählte, kam der Satz: *Du bist ja verrückt!*

Aber sind wir Hundebesitzer nicht alle ein bisschen verrückt? :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, wow, super!!!

Ist ja toll das nicht nur ich auf solche Ideen kommen und somit nicht alleine "anders" bin.

@ sunny

ich habe den Pool auch nur bis zu den Knöcheln voll gemacht. Ist nämlich ziemlich groß und da hätte es ewig gedauert bis es voll gewesen wäre. In die Ringe hat Snickers bis jetzt noch nicht gebissen. Und falls doch haben wir noch ein Reserve-Becken da.

@ Katja

das mit dem Sprenger haben wir auch schon ausprobiert. Das findet sie allerdings nicht sonderlich prickelnd. Jeder Hund ist eben doch verschieden. Aber ich finde ja super das es Deinem Hund gefällt.

@ Angie

ich stimme Dir voll und ganz zu und bin froh das ihr auch so denkt wie ich.

Ich finde es schön so viele Gleichgesinnte gefunden zu haben.

Viele Grüße von der "verrückten" Chrissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

also das ist ja wirklich zum schreien. =)

Ich sitze hier und kriege mich fast garnicht mehr ein.

Bin ja gespannt, ob Snickers den Verschlussnippel auch noch entdeckt. Bis jetzt hat sie es auf alle Fälle noch nicht.

Meine Tante hat auch ganz schön komisch aus der Wäsche gekuckt als ich sie nach dem Planschbecken gefragt habe.

Und mit meiner Nachbarin rede ich, glaube ich, nur über solche "verrückten" Sachen. Sie sagt auch schon immer zu mir: "Sie denken wahrscheinlich ich bin verrückt"!

Und meistens haben wir dann so viel gemeinsam.

Schön das es hier auch so ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es normal, dass man sich für seinen Hund manchmal zum Affen macht?

Ich mache das übrigens gerne für Snickers. :D

Mir ist wichtig das sie neben dem Lernen auch eine Menge Spaß hat.

Und ich natürlich auch.

Habt ihr solche "verrückten" Sachen auch schon mal gemacht?

Ich finde es nicht nur normal, daß man sich mal zum Affen macht, ich finde es sogar wichtig und absolut nötig.

Möchte nicht wissen, was meine Nachbarn immer so denken, wenn die Leibfried wieder mal nen neuen Furz mit ihrem Hund ausprobiert und quietschend und jodelnd durch den Garten oder die Straßen rennt, Würstchenstücke durch die Gegend spuckt, sich hinter Autos und in Bauruinen versteckt, ihren Hund auf Pflastersteinstapel lockt, durch Gullirandsteine scheucht etc. etc. Und weißt Du was? Es ist mir sowas von egal, was die anderen von mir denken! Hauptsache uns macht es Spaß!

Weiter so!

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.