Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
krisa

Morbus Addison

Empfohlene Beiträge

Vor etwas mehr als einem Monat ging es unserer Janna gar nicht gut. Kein Essen, viel trinken, urinieren nur zur nächsten Wiese und gleich wieder nach Hause. Verkrochen und apathisch. Nach 3 Tage das wenige Essen gebrochen. Beim Tierarztbesuch wurde ihr sofort Blut entnommen und Morbus Addison diagnostiziert, also eine Nebennierenrinden Insuffisenz. 24 Stunden Infusion dann konnten wir sie wieder nach Hause bringen. Tägliche Einnahme von Florinef 01mg und Prednisolon 5mg in angepasster Dosis und dies Lebenslänglich. Nach 1 Monat waren die Werte i.O. Nun parallel entwickelte sie wie Krämpfe an den Vorderbeine die noch unerklärlich sind, woher sie kommen. Wir beobachten voraussichtlich und haben einen Multivitamin- Spurenelemente Präparat bekommen.

Obwohl diese Krankheit als genetisch bezeichnet ist, entwickelt sie sich stärker, wenn der Körper übersäuert ist. D.h. bei der Ernährung ist es auch wichtig den Säure-Basen Haushalt in Ausgleich zu erhalten. Pflanzliche Unterstützung und ausgeglichene Säure-Base Ernährung kann das Wohlergehen unseren Tierchen verbessern. In ein Paar Wochen werden wir wieder das Blut erneut kontrollieren und weiter sehen. Inzwischen, mit Ausnahme der kurzzeitigen Pfoten Starre spielt unsere Hündin freudig herum und duldet auch längere Spaziergänge. Voraussetzung immer Wasser dabei haben, denn ca alle 1/2 Stunde braucht sie zu trinken.

Unser Tierarzt unterstützt auch Phyto- und homäopathische Pflege sowie TCM für Tiere in komplementär Medizin.

Hat jemand noch mehr Erfahrung in diesen Bereichen um auszutauchen? Danke

Krisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Krisa,

erst Mal ein ganz "Herzliches Willkommen" :winken:

Es tut mir leid, dass dein Schnuff auch an Morbus Addison erkrankt ist.

Hier im Polarchat gibt es über diese Autoimmunerkrankung einige Threads.

... mein Rüde ist auch davon betroffen.

Was mich jetzt allerdings erstaunt, woher kommt die Aussage, dass diese Krankheit "genetisch bedingt" ist?? Das konnte mir bis jetzt noch kein einziger Arzt bestätigen, obwohl ich genaus das immer wieder hinerfragt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein aber was du erzaehlst finde ich sehr interessant.

Darf ich fragen - spielt die Bewegung auch eine Rolle? Zuviel oder zu wenig ist schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli

Die Aussage kommt vom Arzt selbst, ich habe es nicht gross analysiert, nur gedacht es hat vielleicht mit der Rasse zu tun. Immer hin ist es ein Zuchthund, den ich aber erst im sechten Lebensjahr bekommen habe.

Liebe Grüsse

Krisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo tut mir leid für dich.

Aber darf ich fragen was das genau für eine Krankheit ist ???

Hab das noch nie gehört :??? :??? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Krisa,

wie gesagt, es ist mir neu, dass es genetisch bedingt wäre.

Schau Mal, das ist eine HP, die den humanen Bereich betrifft; AI-Erkrankungen sind aber gleich.

http://www.autoimmun.org/erkrankungen/morbus_addison.php

Früher war in 70-90 % der Fälle eine Tuberkulose für die Addison-Erkrankung verantwortlich.

Was ich immer wieder "nett" finde; wenn die Ärzte nicht mehr weiter wisen, ist es genetisch bedingt.

Nein, es ist NICHT rassespezifisch, es ist auf alle Rassen und Mischlinge aufgeteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab das noch nie gehört :??? :??? :???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35917&goto=654935

@Nanny,

bei Morbus Addison kann die Nebennierenrinde nicht die gewünschte Menge an körpereigenem Cortisol produzierern. Das Hormon ist aber wichtig, um Stress (egal welchen) verarbeiten zu können.

Getestet wird das durch einen ACTH Test.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir haben das gegenteil :( mein rüde hat cushing...

wünsch euch alles gute :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab das noch nie gehört :??? :??? :???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35917&goto=654935

@Nanny'

bei Morbus Addison kann die Nebennierenrinde nicht die gewünschte Menge an körpereigenem Cortisol produzierern. Das Hormon ist aber wichtig, um Stress (egal welchen) verarbeiten zu können.

Getestet wird das durch einen ACTH Test.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35917&goto=654945"

Ahso vielen dank für die Info :danke :danke :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es tut mir sehr leid für dich und deinen Hund, fühl dich bitte mal gedrückt.

Vielleicht magst du ´ja mal hier in diesem Beitrag http://www.polar-chat.de/topic_34436.html

lesen, da sind noch mehr mit dieser Krankheit.

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.