Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr erfahrenen Züchter,

ich habe folgendes zu berichten und zu fragen:

Am Samstag habe ich eine trächtige Schäferhündin aufgenommen (ich arbeite für und mit Tierschutzveinenen zusammen und bin Pflegestelle). Nun hat "Maxi" von Dienstag auf Mittwoch 7 Welpen geboren. Leider war das letzte eine Totgeburt.

Seit dem kümmerte sie sich rührend um ihren Nachwuchs. Gestern hatte sie eine Körperthemeratur von 38,8° sie fraß seit dem gut und war sehr entspannt.

Seit heute ist sie sehr nervös. Hat ihre Morgen-Mahlzeit nicht gefressen, will nur raus in die Büsche und eine Kule buddeln. Ihre Themperatur ist heute 37.9°. Auch in der Wurfbox scharrt sie wie bei der Geburt der anderen Welpen. Nun geht sie aber nicht mehr so oft rein und legt sich auf ein zweites Lager, dass ich ihr hergerichtet habe.

Meine Frage: kann es tatsächlich sein, dass sie nach 2 Tagen noch mal Welpen gebährt????

Ich habe natürlich schon mit meinem Tierarzt gesprochen und er hat es tatsächlich schon erlebt, es sei aber ungewöhnlich. Eventuelle fahre ich sonst heute noch zum Röntgen.

Ich wäre froh und dankbar über eine schnelle Antwort.

LG welpifloh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sollte man nicht um Gewissheit zu haben die Hünden eh röntgen oder schallen lassen nach der Geburt`?

Aber da gibt es hier sicher bessere Fachmänner als mich ;)

Alles Gute :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

:winken:

Würde mich schleunigst zum Tierarzt machen. Das hört sich schon so an, alsob da noch was drin sein könnte!

Da aber die Chancen sehr schlecht sind, daß dieser Welpe noch leben könnte, ist die Hündin in Gefahr, eine Vergiftung zu bekommen.

Fahr zum Doc und lass sie röntgen!

Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach jeder Geburt sollte geröntgt werden, es muß nicht immer ein Welpe sein, könnte sich auch um Nachgeburten handeln. Da benehmen sich die Hündinnen auch noch mal, wie wenn sie Welpen bekommen. Wenn auf dem Röntgenbild noch ein Welpe gesichtet wird, würde ich auch noch Ultraschall machen , um zu sehen, ob der Welpe lebt. Raus muß er so oder so. Entweder über Wehenmittel oder Kaiserschnitt. Das muß der Tierarzt vor Ort entscheiden.

Also bitte schleunigst abklären lassen.

Und die Hündin unbedingt mit Calciuzm versorgen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ab in die nächste Tierklinik, könnte Lebensgefahr bestehen! :(

Da dir nur das helfen kann schliesse ich den Beitrag!

Viel Glück!

Wenn du Neues zu berichten hast, können wir gerne wieder öffnen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @ all:

Es ist alles in Ordnung!

Röntgenbild war negative. Alle Welpen wurden geboren.

Allen geht es sehr gut. Maxi hat sich auch beruhig und buddelt nicht mehr.

Die Kleinen wachsen und gedeihen prächtig.

Vielen Dank, für Eure Hilfe.

LG welpifloh

post-5177-1406413576,84_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch zu dem Sechserpack!

Ein Glück, dass alles gut ausgegangen ist.

Mir scheint, die Babys sind richtig groß, was wiegen die denn?

Alles Gute für euch alle zusammen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh gott wie süß! Der schwarz-weiße gefällt mir super gut :-)

Alles Gute der Mama und den 6lingen :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch zum 6er Pack :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielen Dank, für Eure Glückwünsche. :D

Gell, die sind supersüßknuddelmäßig. :klatsch:

Das Geburtsgewicht der Süßen war enorm: ;)

Schwarz-Weißer Rüde: 563g

die zwei bräunlicheren Rüden: 477g u. 507g

ein kl. schwarzer Rüde: 444g

der größte, schwarze Rüde: 599g

die einziege schwarze Hündin: 570g

Mittlerweile haben der Große schwarze u. die Hündin über 1000g, die anderen liegen zw. 796g - 991g. :yes:

Der 7. Rüde hatte leider keine Chance. Er ist schon als Totgeburt gekommen. :(

Maxi hat für alle (Brocken) schon durchschnittlich viele Presswehen gebraucht, und dabei wird sich die Plazenta des letzen Welpen wohl vorzeitig gelöst haben. Wir haben natürlich alles versucht, doch er war nicht zu retten. :Oo Doch angesichts der Geburts-Gewichte wohl kein Wunder, oder? :o

Hier noch ein Foto von Mama-Maxi:

LG welpifloh

post-5177-1406413576,9_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.