Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
niggie_wiggie

"MDR" - Was ist das denn?

Empfohlene Beiträge

Wie einige von euch ja wissen, möchten meine Mutter und ich uns einen Hund anschaffen. Nun hat die Orga entschieden, dass wir gar keinen Hund von denen bekommen. Sie habe sich nun entschieden, zwei arbeitende Menschen in einer Wohnung sollen keinen Hund erhalten. :wall::motz:

So nun habe ich mal nach einem Welpen gesucht. Möglichst einen, der schon etwas älter ist, also mehr einen Junghund. Ich bin auf verschiedene Züchter und auf einige Kleinanzeigen gestoßen. Dabei habe ich immer wieder irgendetwas über dieses "MDR" gelesen. Oft steht "MDR1 frei", "MDR +/+" oder "MDR +/-". Auf einer Seite stand auch "bei uns wird nie ein Hund mit "MDR -/-" geboren werden." Jetzt habe diesen Ausdruck mal gegoogelt und bin immer wieder auf der Seite des MDR-Fernsehens gestoßen. Ich glaube aber nicht, dass das damit gemeint ist.

Weiß einer von euch, was mit diesem "MDR" gemeinst ist :??? ? Das würde mich echt mal interessieren. Was HD ist hab ich bereits herausgefunden, das gleiche gilt für ED.

Freue mich auf eure Antworten.

Viele liebe Grüße

Nicoli :winken:

P.S.: Bin ich hier in der richtigen Rubrik? Ich dachte, die hier passt am besten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

seid ihr auf der Suche nach einem Collie? MDR1 ist ein Gendefekt, der oft bei Collies, Border Collies usw auftritt, schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/MDR1-Defekt

und hier: http://www.mdr1-defekt.de/

edit: bei Collies gibt es auch noch eine Augenkrankheit auf die getestet wird (CEA)

lg Egi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

uhii da kann ich dir leider nichts zu sagen. Ruf doch die Betreiber der Anzeigen Seite mal an, bzw den Ersteller des Eintrags und Frag ihn was mit MDR noch gemeint ist (außer der Fernsehsender) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die anderen haben es ja schon Beantwortet.

Danke, wusste ich auch nicht, jetzt bin ich Schlauer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin jetzt auch etwas schlauer. Einer der "Betreiber" hat mir mitgeteilt, dass das wohl ein Gendefekt ist, aber was konnte der mir auch nicht wirklich beantworten.

Wir suchen, um deine Frage zu beantworten, einen Mini- oder Toy-Aussi. Meine Mutter und ich sind auf die "großen" der Rasse gestoßen, die für uns viel zu zeitaufwendig ist. Wir sind ja beide (ich zumindest bald) berufstätig und ein Aussi ist ja ähnlich einem Border. So viel Zeit hat man nach der Arbeit nicht, denke ich. Einer der Züchter hat mir von den Minis und Toys erzählt, die auch nicht ganz so viel "Auslastung" benötigen.

Deswegen Frage ich. Ich habe dieses aber auch schon bei Labbis gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

miniaussis und toyaussis sind einfach miteinander verpaarte kleine (kleingewachsene) Aussis, das hat mit dem Wesen nichts zu tun. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, das bei der Zucht auf eine geringere Körpergröße die Gesundheit auf der Strecke bleibt

Würde dir auch raten dir einen richtigen Züchter zu suchen, der beim VDH oder asca zugehören, und wenn ein Züchter dir nicht erklären kann um was es sich bei mdr1 handelt, solltest du da recht schnell abstand von nehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schieb*, ich denk hier http://www.mdr1-defekt.de/ wirst du alles dazu finden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen den Minis und den Großen gibt es wenig Unterschiede im Wesen? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uih! Ich in ja keine Aussi-Besitzerin, aber ganz sicher, dass ein Mini- oder auch Miniatur-Aussi genausoviel Auslastung braucht, wie ein "Großer", schließlich hat man nur kleinwüchsigere Exemplare der Aussies miteinander verpaart!

Lass dir nichts Falsches erzählen und tausche dich lieber mit "echten" Aussie-Besitzern aus!

Hier gibts auch ne ganze Menge! ;)

Dazu kommt, dass jeder Hund Auslastung braucht und zwar meistens mehr als manche "Züchter" gerne behaupten.

Ihr solltet euch auch mal auf Hundeplätzen umschauen und zu diversen Züchtern fahren, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was es heißt einen Hund zu halten und auch welcher vielleicht, unabhängig vom Äußeren, zu euch passt!

LG,

andrea, merlin, gwyn und fearne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.