Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Im sehr lesenswerten Blog petwatch.blogspot.com gibt es einen recht interessanten Beitrag Zur Lage der Doggen. Hier werden auch Gedanken aufgegriffen die uns als Züchter auch schon länger Beschäftigen. Auch wenn die Situation nicht 1:1 übertragbar auf die Zuchtsituation der Sennenhunde ist, so lohnt sich trozdem ein Blick auf diesen kritischen Artikel.

Diesen Gedanken habe ich auf meinen Blog noch etwas hinzugefügt: http://sennenhunde.at/blog/2009/06/20/zur-lage-der-zucht/

Ich freue mich auf eure Meinung

lg

Grete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na ja... was willst du uns damit sagen?

auch auf deinen Blog steht nicht viel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willst Du Dich vielleicht erst mal vorstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uupppps, ich bin eher ein neuling in foren.

also: ich bin grete stadlbauer aus gramastetten in österreich. ich bin bäurin und züchte entlebucher und grosse schweizer sennenhunde (http://sennenhunde.at). wir haben uns in der vergangenheit immer wieder über zuchterfolge gefreut aber hinterfragen dennoch kritisch was wir machen können um die sennehunderasse weiter zu verbessern.

mich interessier was ihr über die zucht denkt. z.B.:

- es soll nur reinzucht betrieben werden mit scharfer selektion auf "rassemerkmale"

- es soll die veredelungskreuzungen forsiert werden (wie beim fleckvieh)

- es soll die gesundheit mehr in mittelpunkt vor andere gesichtspunkten rücken

- ist hier kein thema im forum

danke

grete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcome00160.gif

Dein Blog gefällt mir, ich werde ihn mir heute Abend nochmal in Ruhe zu Gemüte führen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen :winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
- es soll die gesundheit mehr in mittelpunkt vor andere gesichtspunkten rücken

-
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36016&goto=664866

Hallo Grete,

herzlich willkommen!

Gesundheit ist das Wichtigste im Leben, heißt es doch immer wieder. Was nützt der schönste (i.e.dem Standard am nächsten kommende) Hund, wenn er eine erblich bedingte niedrige Lebenserwartung hat - und das dann fleißig weiter vererbt?

WIE man das erreicht, müssen Züchter einer Rasse selbst herausfinden. Ist es eine seltene Rasse, kommt man um Einkreuzungen wohl nicht herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
uupppps, ich bin eher ein neuling in foren.

(...)ich bin bäurin und züchte entlebucher und grosse schweizer sennenhunde (http://sennenhunde.at). (...)

mich interessier was ihr über die zucht denkt. z.B.:

- es soll nur reinzucht betrieben werden mit scharfer selektion auf "rassemerkmale"

- es soll die veredelungskreuzungen forsiert werden (wie beim fleckvieh)

- es soll die gesundheit mehr in mittelpunkt vor andere gesichtspunkten rücken

- ist hier kein thema im forum


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36016&goto=664866

viel kann ich mit deinen Angaben nicht anfangen, bin kein ZÜchter und das Vokabular ist mir fremd.

was verstehst du genau unter diesen punkten die du angibst?

was wäre eine Veredelungskreuzung? ein fremde Rasse mit reinnehmen?

ich hoffe das die Gesundheit immer im Mittelpunkt steht!

hier in der Ecke ist wohl ein Nest mit Bernern... ich weis das die Dicke Probleme mit der Gesundheit haben und leiden nicht sehr alt werden - 10 Jahre ist leider selten, Krebs scheint genetisch verankert zu sein. Ich weis das Langlebigkeit immer mehr in den Fokus rückt.

Ich habe hier in der Wuff einen Artikel von Wachtel, der genau über das Thema geht (9/08 Quo Vadis Canis)), ich vermute der ist die bekannt.

Rassezuch schränkt die genetische Vielfalt ja ein, je weniger Individuen eine Rasse hat um so schlimmer, je mehr auf Schönheit gezüchtet wird um so schlimmer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Anworten! Mir war wichtig zu hören wie dogmatisch mit dem Thema umgegangen wird. Super!

Hier eine kurze Ausführung zum Vokabular

- Die Reinzucht ist bei Tieren, die auf äusserliche und charakterliche Merkmale gezüchtet werden, sehr beliebt. Das führt zu vorhersagbaren Ergebnissen, lässt aber die genetisch Vielfalt auf lange Sicht verkümmern (Sagen zu mindestens die Kritiker, wie wir). Gesundheitliche Probleme tauchen irgendwann auf allen Enden und Ecken schneller auf, als diese wieder weggezüchtet werden können. Unserer Erfahrung nach wird in manchen Zucht-Vereinen (-vom altem Schlag und mit wenig demokratischer Kultur), diese Vorgangsweise wie ein Dogma vorgegeben. Es ist ein richtig heisses Eisen (darum hier meine Frage).

- Bei der Veredelungskreuzungen kommen zwei Rassen in Spiel. Bestimmte Eigenschaften werden damit eingekreuzt. Bei Gebrauchstieren ist diese Zuchtmethode recht üblich. Bei unseren Holstein Rinder hat mein Mann so sehr robuste und langlebige Rinder Züchten gezüchtet. Die Eigenschaft der Eingekreuzten Rasse kann dann - bis auf die gewünschte - wieder weggezüchtet werden. Diese Zuchtmethode ist komplexer und aufwändiger und langwieriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde man neben den vielen ärztlichen Untersuchungen und nach optischen Merkalen, Leistungszucht betreiben, heisst der Hund muss vor der Zuchttauglichkeit seine körperliche und geistige Fitnis in einer Prüfung belegen, dann würde die Zucht auch gesünder und langlebiger werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.